Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8 TPM 2.0: Microsoft erwirkt…
  6. Thema

Nach Supp-Ende Win 7 -> Linux

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Linux kein amerikanisches Produkt?

    Autor: rommudoh 30.08.13 - 14:12

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ist Linux kein amerikanisches Produkt?
    > Nein, ist es nicht.

    Der Kernel vielleicht nicht, wobei dessen Kopf (Torvalds) auch schon länger in den USA residiert.

    Das, was du auf deinen Rechner installierst, kommt von Firmen wie z.B. Red Hat, Debian, Canonical, die wiederum amerikanisch oder britisch sind.

  2. Re: Nach Supp-Ende Win 7 -> Linux

    Autor: jack_torrance 30.08.13 - 14:36

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber gerade Office soll doch ganz gut mit Wine laufen.

    Ja, das habe ich auch schon gehört und gelesen.
    Ich möchte nur kein Risiko in der (nervlich) heiklen Zeit der Abschlussarbeit eingehen, denn ich kann problemlos ein halbes Jahr warten.
    Danach kann ich sogar von MS-Office weg hin zu den freien Alternativen.

    PS (weil es hier auch schon diskutiert wurde): Die Geforce GT610 (Grafikchip: GF119) wird unter Xubuntu mit den propritären Treibern hervorragend unterstützt. Das H.264-Decoding macht die Karte 1A (VDPAU). Zum Zocken dürfte sie vermutlich zu langsam sein, aber für 30...40 Euro meine Lösung.

  3. Re: Nach Supp-Ende Win 7 -> Linux

    Autor: harrycaine 30.08.13 - 22:48

    ahja schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachdem es für Win 7 keinen Support mehr gibt, werde ich auf Linux
    > umsteigen. Kein Bock auf sowas. Ich weiß, wer sagt mir, dass Win7 nicht
    > auch Backdoors für die NSA unterhält bzw. heimlich Daten an diese schickt?!
    > Niemand, aber deswegen steige ich ja auch dann um.

    Welcome to the club....Zwar habe ich weiterhin Windows 7 im Einsatz aber inzwischen angefangen, auf Linux umzusatteln. In den letzten Jahren hatte ich immer mal wieder Versuche mit Linux gemacht, aber ehrlich gesagt hatte mich das Ergebnis nie so 100%ig überzeugt. Nun habe ich damit gestartet, meinen nicht mehr genutzten Netbook auf Linux Mint umzustellen und ich war echt überrascht wie gut und schnell alles läuft. Was mich persönlich sehr gefreut hat, dass es mit darktable inzwischen eine vernüftige Linux-Alternative zu Lightroom gibt.

  4. Re: Nach Supp-Ende Win 7 -> Linux

    Autor: Morpf 12.09.13 - 12:18

    Riesen Dank für die erwähnung von Darktable. Genau sowas habe ich gesucht. :)

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Münster
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. Hays AG, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

  1. Blue Origin: Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord
    Blue Origin
    Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord

    Wer wohlhabende Passagiere ins Weltall fliegt, will vorher alle Sicherheitssysteme testen. Jeff Bezos' Touristenrakete New Shepard hat dabei auch noch einen neuen Rekord aufgestellt.

  2. 1,2 Terabyte pro Tag: Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland
    1,2 Terabyte pro Tag
    Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland

    Vodafone ist auch in diesem Jahr wieder mit Lastwagen unterwegs, um Open-Air-Events zu versorgen. Die neun Tonnen schweren mobilen Basisstationen und 20 Meter ausfahrbaren Teleskopmasten sollen 1,2 Terabyte pro Tag transportieren.

  3. Blizzard: Abo von World of Warcraft enthält fast alles
    Blizzard
    Abo von World of Warcraft enthält fast alles

    Blizzard hat das Geschäftsmodell von World of Warcraft umgestellt: Das Grundspiel und alle bislang veröffentlichten Erweiterungen sind im Abo enthalten. Auch technisch hat sich mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatchs für Battle for Azeroth einiges geändert.


  1. 18:50

  2. 17:51

  3. 17:17

  4. 16:49

  5. 16:09

  6. 15:40

  7. 15:21

  8. 15:07