1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8 TPM 2.0: Microsoft erwirkt…

Sorry Microsoft, aber...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sorry Microsoft, aber...

    Autor: 9life-Moderator 29.08.13 - 14:30

    wirklich geheime Daten, gehören nicht mehr auf Systeme, von amerikanischen Herstellern. Ihr beschwert Euch jetzt? Dann hättet ihr besser "Nein" zu Eurer Regierung sagen sollen.

  2. ausgeträumt

    Autor: User_x 29.08.13 - 18:18

    +1 (ist doch übrigens auch usaisch ;)))

  3. Re: Sorry Microsoft, aber...

    Autor: nmSteven 29.08.13 - 18:21

    9life-Moderator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wirklich geheime Daten, gehören nicht mehr auf Systeme, von amerikanischen
    > Herstellern. Ihr beschwert Euch jetzt? Dann hättet ihr besser "Nein" zu
    > Eurer Regierung sagen sollen.


    Sag nein, gehe nicht über Haiwaii, ziehe keine 3 Wochen Jahresurlaub ein und geh direkt in den Amerikanischen Knast für 35 Jahre.

    TPM 2.0 hat übrigens absolut gar nichts mit Regierungs Bespitzlung zu tun oder hast du schonmal einen Chip gesehen, der den Boot Vorgang überwacht, sich dannach abschaltet und dann deine Office Dateien an die NSA schickt ? Neh ? Ich auch nicht und den gibt es auch nicht. Mit Kontrollverlust ist der verlust der Kontrolle über die Hardware gemeint z.B. im falle eines Fehlers. Das trifft aber nur zu, wenn der Chip keinen Ausschalter hat. Außer RT Tablets hat den aber jede Hardware,

  4. Re: Sorry Microsoft, aber...

    Autor: Casandro 31.08.13 - 07:26

    nmSteven schrieb:
    > TPM 2.0 hat übrigens absolut gar nichts mit Regierungs Bespitzlung zu tun
    > oder hast du schonmal einen Chip gesehen, der den Boot Vorgang überwacht,
    > sich dannach abschaltet und dann deine Office Dateien an die NSA schickt ?
    > Neh ?

    Nö, aber der Chip überwacht den Bootvorgang, so dass dann nur ein Kernel gestartet werden kann der nur Programme startet die das dann machen. Der Boot Vorgang ist der Schlüssel zur Sicherheit der Systeme, wenn Microsoft ihn durch TPM kompromitiert ist das ganze System kompromitiert.

    > Außer RT Tablets hat den aber jede Hardware, (Schalter zum Ausschalten)

    Ja, aber das ist nur der Anfang. Ab TPM 2.0 fällt der Schalter zum Abschalten auch bei PCs weg. Und das ist das Problem.

  5. Re: Sorry Microsoft, aber...

    Autor: wiesi200 31.08.13 - 11:23

    Die Frage ist aber warum das Problem bei MS liegen soll? Was ist denn bei Apple?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. SCHOTT AG, Mainz
  3. MÜPRO Services GmbH, Hofheim-Wallau bei Wiesbaden
  4. Bundesnachrichtendienst, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de