1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows und Office: Tausende…

Aussage von LizenGo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aussage von LizenGo

    Autor: LinuxFan2019 11.03.21 - 08:16

    Hier mal eine Aussage die ich mal auf eine Anfrage an LizenGo erhalten habe:

    vielen Dank für Ihre Nachricht.

    Sie besitzen beim Kauf eines unserer Produkte ein vollwertiges Nutzungsrecht an diesem, welches auch nicht erlischt.
    Unsere Produktschlüssel schalten die jeweiligen Programme dauerhaft und ohne zeitliche Begrenzung frei.

    Sollte dies nicht der Fall sein, ist es deutlich erkennbar signalisiert. Als Beispiel wie bei einer Office 365 Version, welche 1 Jahr lang gültig ist, oder einem Antiviren Programm, wo Sie vor dem Kauf die gewünschte Laufzeit wählen müssen.

    Bei weiteren Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Scheint ja nun nicht zu stimmen...

  2. Re: Aussage von LizenGo

    Autor: LinuxFan2019 11.03.21 - 08:19

    Noch eine Aussage:

    „vielen Dank für Ihre Nachfrage.

    Wir bestätigen Ihnen, dass wir uns an die geltenden gesetzlichen Regeln halten und dafür Sorge tragen, dass die Voraussetzungen für eine rechtmäßige Nutzung der Produktschlüssel vorliegen.

    Selbstverständlich. Lizengo prüft sämtliche Produktschlüssel darauf, ob sie für die Verwendung durch die Endkunden in den jeweiligen Gebieten vorgesehen sind. Wir haben selbstentwickelte Softwarelösungen im Einsatz, die Produktschlüssel auf Herkunft und verschiedene rechtlich relevante Kriterien für unsere Kunden prüfen.

    Ausschließlich bei Erfüllung aller Kriterien werden Produktschlüssel in unser Verwaltungssystem übergeben.

    Natürlich können wir keine Auskunft zu der von Microsoft eingereichten Klage geben, jedoch können wir Ihnen versichern, dass Sie ein funktionierendes und legales Produkt erhalten haben und für Sie keinerlei negativen Auswirkungen, oder Konsequenzen in irgendeiner Art und Weise drohen.“

  3. Re: Aussage von LizenGo

    Autor: LinuxFan2019 11.03.21 - 08:22

    Also ich zähle Hausdurchsuchungen schon als eine extrem „negative Auswirkung“

  4. Re: Aussage von LizenGo

    Autor: Tiles 13.03.21 - 08:29

    Lizengo ist inzwischen insolvent, die Homepage offline ...

  5. Re: Aussage von LizenGo

    Autor: LinuxFan2019 13.03.21 - 21:35

    Das weiß ich ja. Die Aussage stammt aus der Zeit wo die Firma noch bestand.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Servicetechniker Security Response Support (m/w/d)
    G DATA CyberDefense AG, Bochum
  2. IT Consultant S/4 HANA - MDG Materialstamm (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Software Developer (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, Berlin
  4. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,49€
  2. 14,99€
  3. 50,99€ (mit Rabattcode "STRIVE")
  4. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de