1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows und Office: Tausende…

Reichen Aufkleber auf Rechner/Laptop aus...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Reichen Aufkleber auf Rechner/Laptop aus...

    Autor: sardello 07.03.21 - 11:30

    ... als Nachweis einer gültigen Lizenz? Habe hier noch Altgeräte mit Win7 Pro-Aufkleber rumstehen und diese abziehen und abheften.

    Produktkeys kosten aktuell um die 8 ¤ und sind es meiner Meinung nach Wert, da viel Zeit eingespart wird. Ich müsste ja sonst erst einmal eine Windows7-CD und ein USB-CD-Laufwerk beschaffen und nach der Installation das Upgrade und alle Updates einspielen. Macht natürlich nur Sinn wenn es rechtlich sicher ist.

  2. Re: Reichen Aufkleber auf Rechner/Laptop aus...

    Autor: Profi_in_allem 07.03.21 - 12:12

    Nö. Die Win7 Lizenz liegt im BIOS und ein neu installiertes Windows 10 kannst du dann über Problembehandlung übers Internet aktivieren. Ist zwar nicht ganz störungsfrei aber im Normalfall hat es bisher immer geklappt.

    Da ich IT-Profi bin und überaus intelligent, zählt meine Meinung mehr als alle anderen. Dies begründe ich ganz einfach, meine Meinung ist immer gut durchdacht, ich habe also einen Denkvorsprung vor allen anderen. Ich bitte dies bei etwaigen Antworten auf meine Posts zu bedenken, ich habe und hatte bisher immer Recht. Wer also anderer Meinung ist wie ich, sollte vorher bedenken, dass er höchstwahrscheinlich im Unrecht ist.

  3. Re: Reichen Aufkleber auf Rechner/Laptop aus...

    Autor: sardello 07.03.21 - 12:35

    Ich dachte das kam erst mit EFI, dass die Lizenz ins BIOS geschrieben wird. Außerdem hieß es nicht einmal man dürfe Software nicht mit Hardware koppeln?

  4. Re: Reichen Aufkleber auf Rechner/Laptop aus...

    Autor: GerryK 07.03.21 - 12:49

    Der Spiegel-Artikel, der sich mit dem Thema vor einigen Jahren befasst hat, empfielt genau das:

    "Alternativen für alle, die eine Lizenz für Windows 10 brauchen, gibt es dennoch, um günstig an ein gebrauchtes Windows zu kommen: Ein defektes Notebook mit Windows 7 aus der Kleinanzeige, das mit einem Lizenzaufkleber für Windows 7 Professional und einer DVD verkauft wird, gibt es ebenfalls günstig und dient als Lizenz-Spender für ein Upgrade auf Windows 10 Professional."

  5. Re: Reichen Aufkleber auf Rechner/Laptop aus...

    Autor: Profi_in_allem 07.03.21 - 13:35

    sardello schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte das kam erst mit EFI, dass die Lizenz ins BIOS geschrieben wird.
    > Außerdem hieß es nicht einmal man dürfe Software nicht mit Hardware
    > koppeln?

    Macht Microsoft aber, das Koppeln. Die Lizenz gehört zum Mainboard, ob EFI oder als Hardware ID des Mainboards ist egal.

    Da ich IT-Profi bin und überaus intelligent, zählt meine Meinung mehr als alle anderen. Dies begründe ich ganz einfach, meine Meinung ist immer gut durchdacht, ich habe also einen Denkvorsprung vor allen anderen. Ich bitte dies bei etwaigen Antworten auf meine Posts zu bedenken, ich habe und hatte bisher immer Recht. Wer also anderer Meinung ist wie ich, sollte vorher bedenken, dass er höchstwahrscheinlich im Unrecht ist.

  6. Re: Reichen Aufkleber auf Rechner/Laptop aus...

    Autor: Genie 07.03.21 - 14:01

    Profi_in_allem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö. Die Win7 Lizenz liegt im BIOS

    Nein. Der Auskleber ist die Lizenz.
    Mit UEFI / BIOS hat das reichlich wenig zu tun.

  7. Re: Reichen Aufkleber auf Rechner/Laptop aus...

    Autor: Genie 07.03.21 - 14:02

    Profi_in_allem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Macht Microsoft aber, das Koppeln. Die Lizenz gehört zum Mainboard, ob EFI
    > oder als Hardware ID des Mainboards ist egal.

    Ja, was Microsoft angeblich macht / will und was nicht, interessiert in Deutschland zum Glück wenig. Eine OEM-Lizenz ist rechtlich nicht an die Hardware gekoppelt.

  8. Re: Reichen Aufkleber auf Rechner/Laptop aus...

    Autor: Profi_in_allem 07.03.21 - 14:10

    Genie schrieb:

    >
    > Ja, was Microsoft angeblich macht / will und was nicht, interessiert in
    > Deutschland zum Glück wenig. Eine OEM-Lizenz ist rechtlich nicht an die
    > Hardware gekoppelt.

    Wenn das so ist klag doch dein Recht ein.

    Da ich IT-Profi bin und überaus intelligent, zählt meine Meinung mehr als alle anderen. Dies begründe ich ganz einfach, meine Meinung ist immer gut durchdacht, ich habe also einen Denkvorsprung vor allen anderen. Ich bitte dies bei etwaigen Antworten auf meine Posts zu bedenken, ich habe und hatte bisher immer Recht. Wer also anderer Meinung ist wie ich, sollte vorher bedenken, dass er höchstwahrscheinlich im Unrecht ist.

  9. Re: Reichen Aufkleber auf Rechner/Laptop aus...

    Autor: sardello 07.03.21 - 14:23

    Soweit muss es doch nicht kommen. Die Frage ist doch auch ob es ausreicht den Aufkleber zu zeigen wenn man aufgefordert wird eine Lizenz vorzuweisen. Dann spricht doch nichts dagegen einen Key aus reiner Bequemlichkeit für 8 ¤ zu kaufen. Ein Key ist doch nicht an einer Lizenz gekoppelt, oder doch?

  10. Re: Reichen Aufkleber auf Rechner/Laptop aus...

    Autor: treysis 07.03.21 - 18:13

    Genie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Profi_in_allem schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nö. Die Win7 Lizenz liegt im BIOS
    >
    > Nein. Der Auskleber ist die Lizenz.
    > Mit UEFI / BIOS hat das reichlich wenig zu tun.

    Nö, der Aufkleber ist ein Lizenznachweis.
    Und ja, im BIOS liegt nur eine Signatur bzw. ein Key.

  11. Re: Reichen Aufkleber auf Rechner/Laptop aus...

    Autor: Profi_in_allem 07.03.21 - 18:35

    Nö die Lizenz ist an die Hardware ID des Mainoards gebunden.

    Da ich IT-Profi bin und überaus intelligent, zählt meine Meinung mehr als alle anderen. Dies begründe ich ganz einfach, meine Meinung ist immer gut durchdacht, ich habe also einen Denkvorsprung vor allen anderen. Ich bitte dies bei etwaigen Antworten auf meine Posts zu bedenken, ich habe und hatte bisher immer Recht. Wer also anderer Meinung ist wie ich, sollte vorher bedenken, dass er höchstwahrscheinlich im Unrecht ist.

  12. Re: Reichen Aufkleber auf Rechner/Laptop aus...

    Autor: Genie 07.03.21 - 19:51

    Profi_in_allem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genie schrieb:
    >
    > >
    > > Ja, was Microsoft angeblich macht / will und was nicht, interessiert in
    > > Deutschland zum Glück wenig. Eine OEM-Lizenz ist rechtlich nicht an die
    > > Hardware gekoppelt.
    >
    > Wenn das so ist klag doch dein Recht ein.

    Warum sollte ich mein Recht einklagen? Es ist bereits geltendes Recht in Deutschland. Was glaubst du, warum man sonst völlig legal OEM-Lizenzen privat kaufen und verkaufen kann?!

  13. Re: Reichen Aufkleber auf Rechner/Laptop aus...

    Autor: Genie 07.03.21 - 19:56

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, der Aufkleber ist ein Lizenznachweis.
    > Und ja, im BIOS liegt nur eine Signatur bzw. ein Key.

    Doch, exakt das ist es, denn mehr als diesen Aufkleber hast du nicht, um deine "Lizenz" nachzuweisen. Mehr bekommst du auch nicht, wenn du ein neues Notebook etc. kaufst. Warum sonst sollte man diesen Aufkleber auch auf das Gerät kleben, wenn es "nichts" ist und der Key sowieso im UEFI vermerkt ist?

  14. Re: Reichen Aufkleber auf Rechner/Laptop aus...

    Autor: treysis 07.03.21 - 20:05

    Genie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nö, der Aufkleber ist ein Lizenznachweis.
    > > Und ja, im BIOS liegt nur eine Signatur bzw. ein Key.
    >
    > Doch, exakt das ist es, denn mehr als diesen Aufkleber hast du nicht, um
    > deine "Lizenz" nachzuweisen. Mehr bekommst du auch nicht, wenn du ein neues
    > Notebook etc. kaufst. Warum sonst sollte man diesen Aufkleber auch auf das
    > Gerät kleben, wenn es "nichts" ist und der Key sowieso im UEFI vermerkt
    > ist?

    Weil eine Lizenz kein Ding ist, sondern ein Rechtsgut. Das Ding ist halt ein Nachweis. Wer den sieht, muss dir dann erstmal das Gegenteil beweisen. Der Aufkleber wird dadurch trotzdem nicht zur Lizenz.

  15. Re: Reichen Aufkleber auf Rechner/Laptop aus...

    Autor: Spiritogre 08.03.21 - 17:46

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Weil eine Lizenz kein Ding ist, sondern ein Rechtsgut. Das Ding ist halt
    > ein Nachweis. Wer den sieht, muss dir dann erstmal das Gegenteil beweisen.
    > Der Aufkleber wird dadurch trotzdem nicht zur Lizenz.

    Eine Lizenz ist aber kein Kaufvertrag sondern maximal eben Teil des Kaufvertrages, zumindest der Teil, der zum Kaufzeitpunkt bekannt war.

    Im Zweifel gilt also der Kassenbon als Eigentumsnachweis.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen a.d. Donau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. 3,39€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme