Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WLAN-Router mit MU-MIMO: Neues AVM…

Fritzbox Zahlen erklärt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fritzbox Zahlen erklärt?

    Autor: querschlaeger 19.08.16 - 12:50

    Kann mir jemand die Zahlenfolge der Fritzbox erklären?

    Also für was steht die erste Zahl? 7 = DSL, 6 = Kabel. Oder?
    Zweite Zahl dann Generation?
    Letzten beiden Zahlen für die Klasse. 90 sozusagen das Topmodell?

    Liege ich soweit richtig?

    In dem Fall wäre die 7580 eben nicht der Nachfolger des Topmodells 7490. Zwar für seine Generation mit neuen Features ausgestattet, aber da musste dann noch was besseres kommen.

  2. Re: Fritzbox Zahlen erklärt?

    Autor: Smincke 19.08.16 - 12:55

    Naja die 7580 ist besser als die 7490 und solange nicht gleichzeitig eine bessere fieitzbox rauskommt ist die 7580 das Topmodell.

  3. Re: Fritzbox Zahlen erklärt?

    Autor: krty2jzz5 19.08.16 - 13:11

    http://www.heise.de/forum/Netze/News-Kommentare/Neues-Router-Flaggschiff-aus-Berlin-Fritzbox-7580-mit-MU-MIMO/Re-Warum-nicht-7590/posting-29071474/show/

  4. Re: Fritzbox Zahlen erklärt?

    Autor: LinuxMcBook 21.08.16 - 18:30

    krty2jzz5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.heise.de


    Wieso verlinkst du das? Der TE hat es sowohl besser verstanden als auch erklärt.

  5. Re: Fritzbox Zahlen erklärt?

    Autor: Thotti22 25.08.16 - 02:35

    Die Fritzbox 7580 ist nicht das neue Topmodell oder Flaggschiff. Das schreibt auch das Social Media Team von AVM auf Twitter und Facebook. AVM sieht die 7580 nicht als Nachfolger der 7490, noch als das neue Flaggschiff... das soll später folgen.

    Und neuer = besser kann man auch nicht sagen!

    Es ist z. B. Annex B Support (Festnetztelefonie) weggefallen und die 7580 läuft nur noch an IP Anschlüssen. Die 7390 und 7490 können auch Vectoring und WAN wird über einen der LAN Ports realisiert. Spricht da ist die 7580 ein Rückschritt.

    Der interne Speicher ist kleiner geworden. Der Prozessor ist immer noch ein ARM (kein Atom), nur steht jetzt Intel drauf. Trotz toller USB3 Ports (wie sie auch die 7490 hat), bekommt man weniger Bandbreite als bei USB 2.0 - dafür hat man eine Miniheizung.

    Einzig das WLAN mit 4 dedizierten Kanälen ist (in der Theorie) besser... nur wer hat entsprechende Multi-Mimo-Geräte? Außerdem ist der Prozessor nach wie vor auch hier die Bremse (jedes Discounter-Handy hat mehr Power).

    Ob sich bei den bekannten DECT Problemen und WLAN Abbrüchen mit einigen Mobilgeräten was verbessert hat, zeigt die Zeit... und mit Vectoring hatte Fritz in der Vergangenheit auch nicht das glücklichste Händchen. Hier sind Speedport und Zyxel gleichauf oder besser.

    Fazit: Die 7490 ist in einigen Bereichen besser oder gleichauf. Nur das neue Gehäuse hat Vorteile (ich hoffe auch in Punkto Abwärme und Systemstabilität).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Nexperit GmbH, Ludwigsburg
  2. DATAGROUP Köln GmbH, München
  3. M-net Telekommunikations GmbH, München
  4. Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,49€
  2. (-75%) 3,99€
  3. (-68%) 9,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

  1. Windows 10 1809: Fall Creators Update bringt Windows Hello zum Absturz
    Windows 10 1809
    Fall Creators Update bringt Windows Hello zum Absturz

    Noch immer hat Microsoft mit der aktuellen Version 1809 für Windows 10 zu kämpfen. Momentan können einige Nutzer anscheinend keine Windows-Hello-Gesichtsauthentifizierung einrichten. Microsoft empfiehlt: Alt+F4.

  2. 110.000 Haushalte: Vodafone versorgt Berlin mit Docsis 3.1
    110.000 Haushalte
    Vodafone versorgt Berlin mit Docsis 3.1

    Vodafone hat in seinem Koaxialnetz die Umstellung auf 1 GBit/s im Download abgeschlossen. Weitere 110.000 Kabelhaushalte wurden ausgebaut.

  3. Roller: Keine E-Scooter mehr auf österreichischen Trottoirs
    Roller
    Keine E-Scooter mehr auf österreichischen Trottoirs

    Während in Deutschland noch auf die Erlaubnis gewartet wird, E-Scooter legal im Straßenverkehr zu nutzen, hat Österreich vorgelegt: Die elektrischen Roller werden mit Fahrrädern gleichgesetzt, dürfen allerdings nicht mehr auf Gehwegen fahren.


  1. 13:50

  2. 13:30

  3. 13:10

  4. 12:38

  5. 12:20

  6. 12:07

  7. 11:46

  8. 11:38