Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist…

Lösung für Android: Llama

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lösung für Android: Llama

    Autor: Agina 09.01.19 - 20:07

    Diese App kann anhand von Gebieten Aktionen ausführen. Gebiete werden dabei mithilfe der Handymasten erfasst.

    Sobald ich "Zuhause" verlasse, deaktiviert er WLAN, sobald ich es betrete aktiviert er es wieder. Funktioniert bei mir zu 100%.

  2. Re: Lösung für Android: Llama

    Autor: fox82 09.01.19 - 23:42

    Agina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese App kann anhand von Gebieten Aktionen ausführen. Gebiete werden dabei
    > mithilfe der Handymasten erfasst.

    Dafür muss man doch den Standort aktivieren?

    Den Standort sollte man aber nicht aktivieren, da er von Google und vielen Apps gerne zur Erstellung von Bewegungsprofilen verwendet wird, was noch schlimmer als WLAN Tracking ist...

    Alternativlösung: Manuell das WLAN abschalten, oder wenn möglich gleich den Flugmodus aktivieren. Ja ich weiß, besonders smart ist das Gerät dann nicht mehr, und auch Telefonieren kann man dann nicht mehr. Aber wer telefoniert schon mit einem Smartphone...

  3. Re: Lösung für Android: Llama

    Autor: devmapal 10.01.19 - 00:51

    Oder ein aktuelles Android benutzen, da wird die MAC randomisiert und Tracking sollte somit ins Leere laufen:
    https://source.android.com/devices/tech/connect/wifi-mac-randomization

  4. Re: Lösung für Android: Llama

    Autor: Agina 10.01.19 - 06:21

    fox82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Agina schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Diese App kann anhand von Gebieten Aktionen ausführen. Gebiete werden
    > dabei
    > > mithilfe der Handymasten erfasst.
    >
    > Dafür muss man doch den Standort aktivieren?
    Nein, Llama erfasst den aktuellen Handymast wo das Handy eingeloggt ist. Den Handymast fügt man dann selbst einem Gebiet hinzu.
    Das funktioniert komplett ohne Datenvolumen, Standortotung usw.

  5. Re: Lösung für Android: Llama

    Autor: Agina 10.01.19 - 06:37

    devmapal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder ein aktuelles Android benutzen, da wird die MAC randomisiert und
    > Tracking sollte somit ins Leere laufen:
    > source.android.com
    Ließt sich aber so, dass das nichts helfen würde, da die MAC ja nur bei jeder neuen SSID neu erstellt wird. Wenn der Tracker nun einfach allen Scannern die gleiche SSID gibt, ist das bereits ausgehebelt.

  6. Re: Lösung für Android: Llama

    Autor: fox82 10.01.19 - 09:20

    devmapal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder ein aktuelles Android benutzen, da wird die MAC randomisiert und
    > Tracking sollte somit ins Leere laufen:
    > source.android.com

    Siehe dazu den ccc Vortrag den ich in einem anderen Beitrag verlinkt habe:
    Geräte melden offenbar die echte MAC sobald der Accesspoint bestimmte Pakte sendet.
    Damit ist das ausgehebelt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ostwestfalen
  2. Ziehm Imaging GmbH, Mitteldeutschland, Süddeutschland
  3. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  4. BWI GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,49€
  2. 33,95€
  3. (-68%) 15,99€
  4. 3,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22