Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WLAN: Über Berlin-Kreuzberg spannt…

Amts-WLAN, der Honeypot für auskunftsfreudige Bürger

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Amts-WLAN, der Honeypot für auskunftsfreudige Bürger

    Autor: spambox 23.12.12 - 22:16

    Mal ne Frage in die Runde: Wer von euch verwendet kostenlose, öffentliche WLANs?

    Mir selbst ist das Risiko zu hoch. Spielt doch mal mit einfachen Netz-Tools rum und schaut, wie leicht man Passwörter aus dem Datenstrom lesen kann. So einen Stasi-Mist brauche ich nicht noch einmal.

    #sb

  2. Re: Amts-WLAN, der Honeypot für auskunftsfreudige Bürger

    Autor: Lord Gamma 23.12.12 - 22:36

    Ist ja extrem schlimm, wenn man sich irgendeine Spaß-E-Mail Adresse über das offene WLAN eingerichtet hat und diese verwendet.

  3. Re: Amts-WLAN, der Honeypot für auskunftsfreudige Bürger

    Autor: Rulf 24.12.12 - 04:30

    wenn ich das mit dem verschlüsselten vpn richtung schweden richtig verstanden habe, sind da aber deutsche behörden aussen vor...aber ob die schwedischen nun vertrauenwürdiger sind, was den datenschutz und grundlegende bürgerrechte betrifft, wage ich mal zu bezweifeln...

  4. Re: Amts-WLAN, der Honeypot für auskunftsfreudige Bürger

    Autor: Lord Gamma 24.12.12 - 08:29

    Das jann dir als Endnutzer aber in dem Fall egal sein, denn die IP ist nicht mit einer Einzelperson verknüpfbar.

  5. Re: Amts-WLAN, der Honeypot für auskunftsfreudige Bürger

    Autor: Casandro 24.12.12 - 09:13

    Es ist nicht Schweden, es ist Slowenien.

    Und nein, das ist kein Amts-WLAN, das wird von den Freifunkbewegungen gemacht. Und wenn Dir das nicht passt, kannst Du gerne auch per VPN auf Deinen Internetzugang daheim gehen.

    Das ist halt ein "Sparzugang" der halt nur so gut wie möglich geht. Aber Du bist selbstverständlich dazu eingeladen ihn besser zu machen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bens­heim
  2. KEB Automation KG, Barntrup
  3. über Harvey Nash GmbH, Köln
  4. Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 7,49€
  3. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Counter-Strike Go: Bei Abschuss Ransomware
    Counter-Strike Go
    Bei Abschuss Ransomware

    Wie gut ist es eigentlich um die Security von Spielen bestellt? Der Sicherheitsforscher Justin Taft wollte es herausfinden und wurde in der Source-Engine fündig. Nach einem Abschuss droht bei seiner modifizierten Karte die Infektion mit Ransomware oder anderer Schadsoftware.

  2. Hacking: Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur
    Hacking
    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

    Um gegen die Hackergruppe Fancy Bear vorzugehen, nutzt Microsoft das Markenrecht und beschlagnahmt Domains. Die kriminellen Aktivitäten der Gruppe würden "die Marke und den Ruf" des Unternehmens schädigen. Komplett stoppen lassen sich die Aktivitäten aber auch auf diesem Wege nicht.

  3. Die Woche im Video: Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
    Die Woche im Video
    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

    Golem.de-Wochenrückblick Beim IETF-Meeting in Prag wird hitzig über Internet-Standards diskutiert, bei Bitcoin stehen umstrittene Änderungen an und wir programmieren eine Spielkonsole. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21