Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WLAN: Weitere Maßnahmen für mehr…

Wasser statt Daten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wasser statt Daten

    Autor: MrTridac 04.02.19 - 12:41

    Für mich haben solche Aktionen nicht nur einen faden Beigeschmack, sondern fallen komplett unter
    heuchlerisch.

    So lange dort jeden Tag Menschen an dreckigem und vergiftetem Wasser sterben, sollte jeder Cent in Hilfsprojekte fließen, statt in Accesspoints, Glasfaserkabel und Richtfunkstrecken.

    Oder wenigstens in einem verpflichtendem Verhältnis: pro $1 für Internet-Infrastruktur müssen $10 in Hilfsprojekte fließen. Und Einnahmen müssen zu 100% vor Ort umgesetzt werden.

    Aber dass Silicon Valley Geld aus Afrika abzieht ist verwerflich.

  2. Re: Wasser statt Daten

    Autor: DeathMD 04.02.19 - 12:45

    Ach, das macht Coca Cola doch schon. Die kaufen die Wasserrechte und verkaufen das Wasser dann wieder zurück, übrigens auch in unseren Breiten, weshalb ich in Ö kein Römerquelle mehr kaufe.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  3. Re: Wasser statt Daten

    Autor: HaMa1 04.02.19 - 13:30

    Ich weiß du meinst es vermutlich gut, gleichzeitig scheinst du aber ein verkehrtes Verständnis der Welt zu haben.

    Es gibt kein "Afrika" sondern etwa 50 afrikanische Länder. In diesem Fall geht es um Ghana, ein Land in dem kein Wassermangel herrscht oder es größere Probleme mit vergiftetem Wasser gibt.

    Jeder dort hat ein Handy/Smartphone (aber kein Festnetz) eine gute Internet Infrastruktur ist für die Weiterentwicklung der dortigen Gesellschaft, wirtschaftlich sehr wichtig.

  4. Re: Wasser statt Daten

    Autor: Bouncy 04.02.19 - 15:14

    MrTridac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich haben solche Aktionen nicht nur einen faden Beigeschmack, sondern
    > fallen komplett unter heuchlerisch.
    Und für mich fällt das leider unter rassistische Vorurteile. Afrika besteht nicht nur aus Wellblechhütten, AK-47 unter jedem Kopfkissen und haufenweise dürren Ziegenhirten. Es gibt natürlich Armut in Ghana, aber nicht auf die Art, dass sich hunderte Halbnackte einen dreckigen Dorfbrunnen teilen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Hannover
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. ADAC IT Service GmbH, München
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. (-50%) 14,99€
  3. 29,99€
  4. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Blade 15 Advanced: Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook
    Blade 15 Advanced
    Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook

    Als erster Hersteller verwendet Razer eine Tastatur mit optomechanischen Switches in einem Notebook: Das Blade 15 Advanced wird optional damit ausgeliefert, wobei die Tasten - typisch für ein Gaming-Modell - schon nach 1 mm auslösen. Vorteil der Switches könnte ihre Haltbarkeit sein.

  2. Browser: Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection
    Browser
    Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection

    Das Security-Team von Mozilla will den Firefox-Browser besser gegen Code-Injection-Lücken härten, verzichtet dafür auf Inline-Aufrufe in den eigenen About-Seiten und hat die Nutzung der eval()-Funktion überarbeitet.

  3. Blizzard: Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol
    Blizzard
    Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol

    Die chinesische Heldin Mei soll als "Symbol der Demokratie" und Befürworterin des Hongkong-Konflikts herhalten. Auf Reddit haben viele Nutzer bereits Fotomontagen der fiktiven Chinesin erstellt. Ein Ziel ist es wohl, China zum Verbot von Blizzard-Spielen zu animieren.


  1. 15:00

  2. 14:13

  3. 13:57

  4. 12:27

  5. 12:00

  6. 11:57

  7. 11:51

  8. 11:40