1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WLAN: Weitere Maßnahmen für mehr…

Wasser statt Daten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wasser statt Daten

    Autor: MrTridac 04.02.19 - 12:41

    Für mich haben solche Aktionen nicht nur einen faden Beigeschmack, sondern fallen komplett unter
    heuchlerisch.

    So lange dort jeden Tag Menschen an dreckigem und vergiftetem Wasser sterben, sollte jeder Cent in Hilfsprojekte fließen, statt in Accesspoints, Glasfaserkabel und Richtfunkstrecken.

    Oder wenigstens in einem verpflichtendem Verhältnis: pro $1 für Internet-Infrastruktur müssen $10 in Hilfsprojekte fließen. Und Einnahmen müssen zu 100% vor Ort umgesetzt werden.

    Aber dass Silicon Valley Geld aus Afrika abzieht ist verwerflich.

  2. Re: Wasser statt Daten

    Autor: DeathMD 04.02.19 - 12:45

    Ach, das macht Coca Cola doch schon. Die kaufen die Wasserrechte und verkaufen das Wasser dann wieder zurück, übrigens auch in unseren Breiten, weshalb ich in Ö kein Römerquelle mehr kaufe.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  3. Re: Wasser statt Daten

    Autor: HaMa1 04.02.19 - 13:30

    Ich weiß du meinst es vermutlich gut, gleichzeitig scheinst du aber ein verkehrtes Verständnis der Welt zu haben.

    Es gibt kein "Afrika" sondern etwa 50 afrikanische Länder. In diesem Fall geht es um Ghana, ein Land in dem kein Wassermangel herrscht oder es größere Probleme mit vergiftetem Wasser gibt.

    Jeder dort hat ein Handy/Smartphone (aber kein Festnetz) eine gute Internet Infrastruktur ist für die Weiterentwicklung der dortigen Gesellschaft, wirtschaftlich sehr wichtig.

  4. Re: Wasser statt Daten

    Autor: Bouncy 04.02.19 - 15:14

    MrTridac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich haben solche Aktionen nicht nur einen faden Beigeschmack, sondern
    > fallen komplett unter heuchlerisch.
    Und für mich fällt das leider unter rassistische Vorurteile. Afrika besteht nicht nur aus Wellblechhütten, AK-47 unter jedem Kopfkissen und haufenweise dürren Ziegenhirten. Es gibt natürlich Armut in Ghana, aber nicht auf die Art, dass sich hunderte Halbnackte einen dreckigen Dorfbrunnen teilen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter Laufendhaltung Dokumentenmanagementsystem DMS (m/w/d)
    GDMcom GmbH, Leipzig
  2. Trainee (m/w/d)
    VOLTARIS GmbH, Maxdorf
  3. Senior IT Systems Engineer Backup (w/m/d)
    noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim, Berlin (Home-Office)
  4. IT Project Manager (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT

    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6