1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WLAN: Zahl der Vodafone-Hotspots…

Widerspruch ?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Widerspruch ?!

    Autor: blaub4r 11.12.17 - 16:06

    Kann man sowas als Kunde unterbinden ?

    Egal ob Vodafone oder ein anderer Anbieter was habe ich für möglichkeiten ?

  2. Re: Widerspruch ?!

    Autor: DooMMasteR 11.12.17 - 16:38

    Bei der Telekom kann man es abschalten und wer seinen eigenen Router/Modem betreibt, der kann an sowas meist nicht einmal teilnehmen wenn er denn wollte.

    Man verliert damit das Privileg diese AP an anderen Orten nutzen zu können, aber das ist mir egal ich betreibe lieber Freifunk und gut ist es.

  3. Re: Widerspruch ?!

    Autor: Lemo 11.12.17 - 17:05

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man sowas als Kunde unterbinden ?
    >
    > Egal ob Vodafone oder ein anderer Anbieter was habe ich für möglichkeiten ?

    Also man kann das im Kundenportal bei Vodafone deaktivieren. Ganz einfach soweit ich mich erinnere.

  4. Re: Widerspruch ?!

    Autor: flow77 11.12.17 - 18:56

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man sowas als Kunde unterbinden ?
    >
    > Egal ob Vodafone oder ein anderer Anbieter was habe ich für möglichkeiten ?

    Bei Vodafone ist das mit dem Hotspot eine Zusatzoption die per default aktiviert ist. Diese lässt sich z.B. über das Kundeninterface ändern.
    Der Vorteil als Hotspot-Anbieter ist dass man alle anderen Hotspots kostenlos nutzen kann - diese Möglichkeit fällt weg wenn man seinen Hotspot deaktiviert.

    Gezwungen wird man von Vodafone also nicht, aber die wenigsten werden überhaupt wissen dass ein Hotspot aktiv ist. Bei der Bauftragung hatte ich keine Möglichkeit das nicht zu nutzen.
    Insofern mal wieder eine tolle Erfolgsmeldung von Vodafone.

  5. Re: Widerspruch ?!

    Autor: photoliner 12.12.17 - 08:52

    Das Problem der Nutzung ist ja auch, dass die Endgeräte zuhause zwischen dem privaten Netz und dem Hotspot dauernd hin- und herschalten werden. Die SSID des public WiFi ist immer identisch. Damit sich mein Telefon auch brav automatisch verbindet, wenn ich unterwegs bin, habe ich das Netzwerk natürlich gespeichert. Damit beginnt dann schon das Dilemma.
    Ich habe es eine Zeit lang ausprobiert und ganz ehrlich: Wer unterwegs viel Datenvolumen braucht, wird sich nicht auf die löchrige Abdeckung des public WiFi verlassen, sondern hat ein dickeres Volumen monatlich eingekauft. Wer nur wenig Volumen braucht, kann auf das public WiFi gut verzichten imho.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. System Specialist Batchimplementierung / -Steuerung (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Software-Entwickler / Betreuer (m/w/d) Java
    ITC Consult GmbH, Wiesbaden
  3. Solution Adoption Manager (m/f/d) SAP Treasury
    Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. Textanalystin / Textanalyst (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. 25,64€ (Bestpreis)
  3. 22,49€
  4. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de