1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wordpress Calypso: Neue Admin…

open source cms

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. open source cms

    Autor: mushid0 25.11.15 - 01:16

    ich werde demnächst genötigt für einen gemeinnützigen verein die homepage neu zu gestalten. momentan joomla 1.5 oderso. nun habe ich mich beim aktuellen joomla umgeschaut. es gibt scheinbar alles nur noch gegen barrs, 100¤ für ein template hier, 60¤ für ein social media plugin dort. habe ich irgendeinen open source trend verschlafen? ist bei wordpress auch nur der unbrauchbare müll kostenlos? gibts alternative neue cms die ich noch nicht kenne?

    ich will instagramm und twitter einbinden und nen kalender den man auch mit dem smartphone syncen kann und dann nen paar seiten mit infos, menü und seitenaufbau so wie bei apple zb. btw die myriad schriftart die apple einsetzt kostet 800 bei adobe... das ist doch alles nicht mehr normal

  2. Re: open source cms

    Autor: Ipa 25.11.15 - 01:54

    Designe das template selber
    Code es selber zurecht
    Social media gedoens ist schnell gemacht
    Fuer die myriad font gibt es bestimmt genug alternativen

    Oder bezahle jemanden dafuer. Was man ja schon macht wenn man template und plugins kauft. Was nichts an deiner kritik gegenueber wp und joomla aendert, dort wird die kuh wirklich gut gemolken. Hast recht

  3. Re: open source cms

    Autor: borzo83 25.11.15 - 09:24

    Nimm dir eine frische Wordpress Installation, ein freies Template deiner Wahl (davon gibts genug) und installiere die folgenden (kostenlosen) Plugins:

    - Events Manager (Kalender-Plugin, schon in der kostenlosen Version mit allen nur erdenklichen Funktionen)
    - WP Google Fonts Plugin und suchst da kostenlos eine passende Schrift aus (PT Sans sieht Myriad am ähnlichsten)
    - Kostenlose Social Media Plugins gibts wie Sand am Meer

  4. Re: open source cms

    Autor: burzum 25.11.15 - 09:43

    Ich schließe mich zum Teil der Vorposter an: Nicht jammern, selber machen oder jemanden dafür bezahlen. Open Source heißt nicht das man alles für lau bekommt. Das Geschäftsmodell ist ja gerade oft das mit Leistungen um den Kern Geld verdient wird - zu recht. Ich habe einige meiner Plugins für ein php Framework eingestellt weil mir einfach die Mentalität der Leute auf den Sack geht, aber so richtig. Wenn sie was wollen sollen sie nun gefälligst dafür zahlen. Wenn ich nur 50¤ daran verdiene habe ich mehr damit verdient (trotz Spendenbutton!) als wenn es Open Source wäre und ich muß mir nicht das teils echt dreiste Genöle der Leute anhören, die unfreundlich, sofort, jetzt gleich und für lau, Features und Fixes fordern. Wer es gleich und sofort will kann dafür zahlen, es selber machen, warten bis ich Zeit und Lust habe oder einfach die Klappe halten und dankbar sein das es überhaupt so weit kostenlos war.

    Als Alternative zu Wordpress würde ich Dir Croogo empfehlen. Im Gegensatz zu Wordpress nutzt es eine moderne Architektur und keinen Code der technisch gesehen ins Museum gehört und einfach schrecklich ist. Wordpress meide ich wie der Teufel das Wasser. Drei private Seiten damit reichten um mich komplett zu vergraulen.

    Ob Du hier mit deiner IMHO recht dreisten Forderung nach "Gebt mir alles für lau!" mehr Glück hast mußt Du selbst herrausfinden. Es gibt jedenfalls auch hier Themes und Plugins. Dank des besserens Codes und Architektur ist Croogo aber IMHO auch besser und frustfreier anzupassen als Crappress. Ich bezweifel aber das, egal welche Software, deine Forderungen nach "Alles für lau!" nichts wird. Nimm was Du für lau bekommen kannst oder zahl für alles andere.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.15 09:47 durch burzum.

  5. Microframework

    Autor: redmord 25.11.15 - 11:01

    http://silex.sensiolabs.org/

    Mach es plain, simpel, super fix und vor allem SICHER. Weniger ist mehr.

  6. Re: open source cms

    Autor: morob65 25.11.15 - 11:16

    SimpleCMS

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg
  2. Unternehmercoach GmbH, Eschbach bei Freiburg
  3. Newsfactory GmbH, Augsburg
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (Vergleichspreise ab 378,81€)
  2. 139€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Sony KD-55XG8096 55 Zoll (138,8 cm) für 529€, Sony UBPX800 4K UHD Blu-ray-Player für...
  4. 79€ (Vergleichspreise ab 108€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  2. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  3. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma

  1. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.

  2. Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum
    Ausdiskutiert
    Sony schließt das Playstation-Forum

    Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

  3. Alphabet: Google strukturiert Cloud-Business um
    Alphabet
    Google strukturiert Cloud-Business um

    Um Nummer eins im Cloud-Business zu werden, strukturiert Google derzeit um. Auch einige Mitarbeiter müssen gehen. Das Unternehmen will sich dabei auf fünf Kernmärkte konzentrieren.


  1. 18:22

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:39

  7. 16:20

  8. 16:04