Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Work-Life-Balance: Daimler löscht…

Das würde ich mir auch wünschen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das würde ich mir auch wünschen...

    Autor: XDKOwner 27.11.12 - 08:28

    2 Tage nicht da und das firmeneigene Postfach zählt ca. 300 neue E-Mails. -.-

  2. Re: Das würde ich mir auch wünschen...

    Autor: TripleB 27.11.12 - 08:37

    Ich denke das Ganze wird im Endeffekt auch massig unnütze Arbeitszeit einsparen. Man kennt das ja selbst, Urlaub... Abwesenheitsassi aktivieren. Zurück aus dem Urlaub, 500 Mails im Posteingang und mit dem Kollegen erstmal durchsprechen was schon erledigt wurde. Der letzte Teil würde somit zumindest wegfallen.

  3. Re: Das würde ich mir auch wünschen...

    Autor: XDKOwner 27.11.12 - 09:00

    TripleB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke das Ganze wird im Endeffekt auch massig unnütze Arbeitszeit
    > einsparen. Man kennt das ja selbst, Urlaub... Abwesenheitsassi aktivieren.
    > Zurück aus dem Urlaub, 500 Mails im Posteingang und mit dem Kollegen
    > erstmal durchsprechen was schon erledigt wurde. Der letzte Teil würde somit
    > zumindest wegfallen.


    So ist es...ich könnte mir fast schon jemand extra für das sichten der Mails einstellen.

  4. Pro Tag 150 E-Mails?

    Autor: fratze123 27.11.12 - 09:33

    Arbeitest du als Spam-Sortierer? :)

  5. Re: Pro Tag 150 E-Mails?

    Autor: Bouncy 27.11.12 - 11:58

    Hat man wohl Ruck-Zuck wenn man lange genug in Unternehmen ist, dann denken Leute man müßte für jeden Mist im CC stehen, und irgendwie rutscht man noch in Verteilerlisten, dazu Einladungen, Sinnlosmails, Statusmeldungen, die Mails an All Users, etc, schon hat man nen Berg den man kaum noch filtern kann und doch durchgehen muß...

  6. Re: Pro Tag 150 E-Mails?

    Autor: .02 Cents 27.11.12 - 13:21

    Kommt sicher auf die individuelle Situation an, aber bei mir sinds etwa 2/3 irgendwelche gorssartigen Mitteilungen an alle, Maillisten von denen mich keiner runterrretten mag, etc. Wenn ich das time: Cursor zur Mail Scrollen (Bruchteil einer Sekunde), im Prview über die Mail fliegen (ca 2-5 Sekunden), Delete Taste (Bruchteil einer Sekunde). Bei 150 Mails würde sich das dann auf 300-750 Sekunden (5:00-12:30 Minuten) summieren ... das ist sicher nicht "nichts", aber wenn man wirklich 5:00 Minuten Arbeitszeit optimieren will, sollte man auch irgendwas finden, das klatsch und tratsch mitm Tischnachbarn unterbindet ... wobei man bei 150 Mails täglich vielleicht auch mal bei der Kommunikationspolitik im Unternehmen ansetzen sollte ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, Langen
  4. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 166€
  2. ab 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

  1. Microsoft: Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne
    Microsoft
    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

    Die HPU 2.0 (Holographic Processing Unit) wird dauerhaft aktive Rechenwerke für künstliche Intelligenz integrieren. Microsoft möchte die zweite Generation der Hololens damit ausrüsten, was die Akkulaufzeit und das Tracking verbessern soll.

  2. Schwerin: Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro
    Schwerin
    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

    Die Stadtvertretung Schwerins will ihren Livestream nicht weiterverwerten lassen. Der Beschluss zum Streaming stützt sich auf Persönlichkeitsrechte der Stadtvertreter.

  3. Linux-Distributionen: Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
    Linux-Distributionen
    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

    Das Reproducible-Builds-Projekt der Linux-Distribution Debian meldet neue Erfolgszahlen. Demnach lassen sich auf bestimmten Plattformen bereits 94 Prozent der Pakete reproduzierbar bauen.


  1. 16:37

  2. 16:20

  3. 15:50

  4. 15:35

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:29

  8. 13:13