Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Tanks & Co.: Latenzprobleme…

Bei dem Laden bin ich schon lange weg.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei dem Laden bin ich schon lange weg.

    Autor: Arcardy 05.12.12 - 21:29

    Unser Dorf GILT BEI DER TELEKOM als DSL versorgt. Wir hatten dann DSL 1000 gebucht. Was kam an? 20kbyte/s Dann hatten wir DSL 2000 gebucht. Was kam an? 20kbyte/s. Dann hatten wir DSL 6000 gebucht. Was kam an? 20kbyte/s. Dann hatten wir DSL 16000 gebucht. Was kam an? 20kybte/s. Dann hatten wir DSL 6000 gebucht. Was kam an? 750kbyte/s. Aber wir haben das nicht bei der Telekom gebucht, sondern bei LNET, Innofactory. Unser Dorf gilt also als Dsl versorgt, weil der schnellste 250bytes bekommt? Nur weil der weiter im Osten wohnt? Schlimm... Und unsere Strasse soll ja sogar HSDPA haben, mit 42mbits... Wow gleich mal wechseln. Was wohl ankommen wird? 20kbytes?
    Ich downloade jeden Monat 300gigabytes. Und ich zocke sehr viel. Da ist es verständlich das ich gutes Internet brauche. Ohen Drosselung. Punkt. Hab ich jetzt auch. Lnet for the win.
    In der ländlichsten Strasse unseres Dorfes ein Ping von 10ms. Überall. Ok serverabhängig. Ich bin zufrieden mit Lnet. Die Telekom hat einfach verpennt.
    Billig ist das Internet jetzt nicht. 50 Euro mit Telefonflat.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.12.12 21:44 durch Arcardy.

  2. Re: Bei dem Laden bin ich schon lange weg.

    Autor: VRzzz 05.12.12 - 22:50

    Arcardy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unser Dorf GILT BEI DER TELEKOM als DSL versorgt. Wir hatten dann DSL 1000
    > gebucht. Was kam an? 20kbyte/s Dann hatten wir DSL 2000 gebucht. Was kam
    > an? 20kbyte/s. Dann hatten wir DSL 6000 gebucht. Was kam an? 20kbyte/s.
    > Dann hatten wir DSL 16000 gebucht. Was kam an? 20kybte/s. Dann hatten wir
    > DSL 6000 gebucht. Was kam an? 750kbyte/s. Aber wir haben das nicht bei der
    > Telekom gebucht, sondern bei LNET, Innofactory. Unser Dorf gilt also als
    > Dsl versorgt, weil der schnellste 250bytes bekommt? Nur weil der weiter im
    > Osten wohnt? Schlimm... Und unsere Strasse soll ja sogar HSDPA haben, mit
    > 42mbits... Wow gleich mal wechseln. Was wohl ankommen wird? 20kbytes?
    > Ich downloade jeden Monat 300gigabytes. Und ich zocke sehr viel. Da ist es
    > verständlich das ich gutes Internet brauche. Ohen Drosselung. Punkt. Hab
    > ich jetzt auch. Lnet for the win.
    > In der ländlichsten Strasse unseres Dorfes ein Ping von 10ms. Überall. Ok
    > serverabhängig. Ich bin zufrieden mit Lnet. Die Telekom hat einfach
    > verpennt.
    > Billig ist das Internet jetzt nicht. 50 Euro mit Telefonflat.


    Aha.
    Fakt1: Die Leitung gibt physikalisch nicht mehr her
    Fakt2: Mitbewerber hat euch versorgt, ihr geltet als versorgt
    Fakt3: LNET ist Richtfunk (steht auf der Homepage)

    Wieso sollte die Telekom bei euch ausbauen, wenn es eh keiner nehmen würde? Alle hängen schon bei einem regionalen Versorger, der euch aus eigener Kraft (wohl eher mit Hilfe der Gemeinde) ein Richtfunk aufgebaut hat. Ein Ping von 10ms für Richtfunk ist spitze. Ich hatte auch bis vor 3 Jahren eine 5,5km lange Kupferleitung, die kaum was hergegeben hat. Gemeinde hat mit bezahlt und wir wurden ausgebaut, so einfach ist das.

    Wieso denken alle, die Telekom hätte einen Topf voll Gold, der nicht leer geht? Wie war das nochmal mit Dieter Nuhr?

  3. Re: Bei dem Laden bin ich schon lange weg.

    Autor: Youssarian 07.12.12 - 08:46

    Arcardy schrieb:

    > Unser Dorf GILT BEI DER TELEKOM als DSL versorgt. Wir hatten dann DSL 1000
    > gebucht. Was kam an? 20kbyte/s Dann hatten wir DSL 2000 gebucht. Was kam
    > an? 20kbyte/s.

    Ab dieser Stelle ist es völlig unglaubwürdig. Jedenfalls kann dies nicht an der Telekom liegen. Selbst bei der schwächsten DSL-Varianten (384 Kbit/s down) bekommst Du 48 Kbyte/s und die erreicht man dann auch zumindestens meistens. Aber geschenkt: Für Dich waren es nur 20 Kbyte/s. Allerdings konnte man damals nicht DSL 2000 (oder gar DSL 6000 und DSL 16000) buchen, wenn man nur "DSL light" bekommen konnte.

    > Dann hatten wir
    > DSL 6000 gebucht. Was kam an? 750kbyte/s. Aber wir haben das nicht bei der
    > Telekom gebucht, sondern bei LNET, Innofactory.

    Das ist kein xDSL.

    > Ich downloade jeden Monat 300gigabytes.

    Stell Dir vor, Du müsstest bezahlen, was Du bekommst. (Das wären deutlich mehr als 50 Euro im Monat.)

    > Ich bin zufrieden mit Lnet. Die Telekom hat einfach verpennt.

    Natürlich wechselt man, wenn ein anderer ein besseres Angebot hat. Nur hat die Telekom deshalb nichts "verpennt". Sie kann es sich nur nicht leisten, Dir per ADSL/VDSL etwas besseres zu bieten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Garz & Fricke GmbH, Hamburg
  2. über TOPOS Personalberatung GmbH, Norddeutschland
  3. SKS Unternehmensberatung GmbH & Co. KG, Potsdam
  4. adesso AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (u. a. The Hateful 8, Der Marsianer, London Has Fallen, Kingsman, Avatar)
  3. (Rabattcode: MB10)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. Raumfahrt: Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück
    Raumfahrt
    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

    Chinas nächste Mondmission startet in diesem Jahr: Die Raumfahrtagentur CNSA will ein Landefahrzeug zum Mond schießen, das dort Proben sammelt und wieder zur Erde zurückbringt.

  2. Android 7.0: Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte
    Android 7.0
    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

    Gerade erst hatte Sony die Aktualisierung auf Android 7.0 alias Nougat für eine Reihe weiterer Geräte veröffentlicht, da muss der Hersteller die Updates schon wieder zurückziehen: Bei einigen Nutzern sind Probleme aufgetreten, die Sony lösen will, bevor die Verteilung weitergeht.

  3. Dark Souls 3 The Ringed City: Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt
    Dark Souls 3 The Ringed City
    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

    Bandai Namco will die letzte Episode zu Dark Souls 3 am 28. März 2017 veröffentlichen. In The Ringed City geht es ans Ende der Welt.


  1. 18:19

  2. 17:28

  3. 17:07

  4. 16:55

  5. 16:49

  6. 16:15

  7. 15:52

  8. 15:29