1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World View: Mit dem Ballon bis über…

Helium in der Forschung besser aufgehoben!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Helium in der Forschung besser aufgehoben!

    Autor: HoffiKnoffu 21.01.16 - 07:08

    Nette Idee....da jedoch die Heliumvorräte der Erde zur Neige gehen, ist das Helium in Satelliten (z.B. Navigationssatelliten) zur Druckbeaufschlagung der sich leerenden Treibstofftanks oder in der Forschung auf der Erde dann doch besser aufgehoben, als in einem Spielzeug der superreichen :-( ...oder in Partyballons....

    Gruß
    Ralph


    Quellen:
    https://idw-online.de/de/news559938
    http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-19213-2015-08-20.html
    http://herald-review.com/business/local/depletion-of-helium-supply-causing-prices-to-skyrocket/article_6e6f79d8-6a69-5ea8-b57c-a6d50e31c377.html

  2. Re: Helium in der Forschung besser aufgehoben!

    Autor: peh.guevara 21.01.16 - 08:11

    Ach was das haben wir doch bald in hülle und fülle wenn erst mal unsere ganzen Fusions-Reaktoren auf Hochtouren laufen.
    *scnr

  3. Re: Helium in der Forschung besser aufgehoben!

    Autor: schueppi 21.01.16 - 08:29

    +1

    War auch mein erster Gedanke...

    Ein Ballon voll Helium einfach wegschmeissen. Da können die ja auch die Einnahmen in einen Krater werfen - Ansichtssache was bescheuerter ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning bei München
  2. Swyx Solutions GmbH, Dortmund
  3. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg v. d. Höhe
  4. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge