Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › x264 statt Xvid: Neue Regeln für…

x264 statt Xvid: Neue Regeln für illegale Kopien

Mit dem "The SD x264 TV Releasing Standards 2012" haben sich die sogenannten Release Groups der "Szene" neue Regeln für die Veröffentlichung von unerlaubten Kopien gegeben. Statt Xvid kommt x264 als Codec zum Einsatz, was bei manchen Nutzern zu Empörung führt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ist doch auch schon egal bei dem Formatwirrwarr 16

    SoniX | 05.03.12 13:13 23.11.16 10:45

  2. ps3 format 1

    mcmui7 | 25.05.13 17:53 25.05.13 17:53

  3. x264 und Nero AAC sind ok, aber in mp4? 6

    Anonymer Nutzer | 05.03.12 13:10 04.04.12 18:37

  4. Solange die Pfeifen nicht auf Level 5 bestehen ist alle ok. 8

    nille02 | 05.03.12 10:34 04.04.12 18:22

  5. Wen interessieren diese Heulsusen? 15

    EqPO | 05.03.12 10:26 04.04.12 18:12

  6. Gilt für 720p/1080p schon lange! 5

    Amaterasu | 05.03.12 15:34 04.04.12 17:54

  7. bin ich der einzige, der das erschreckend findet... 13

    I.C.H. | 05.03.12 20:23 06.03.12 11:49

  8. Alles sofort mit 10 Bit kodieren 1

    D-G | 06.03.12 11:40 06.03.12 11:40

  9. Wie sieht es eigentlich mit den Metadaten aus? 2

    teleborian | 06.03.12 09:10 06.03.12 09:38

  10. Jeder 0815 Mediaplayer-Festplatte kann x264 ... (Seiten: 1 2 ) 37

    thepiman | 05.03.12 09:14 06.03.12 09:35

  11. mkv > avi (kwt) 17

    ThiefMaster | 05.03.12 12:27 06.03.12 01:22

  12. Performance ohne GPU Beschleunigung? 4

    TC | 05.03.12 18:23 05.03.12 21:08

  13. Keine Sorge.. 15

    divStar | 05.03.12 10:08 05.03.12 20:12

  14. ENDLICH ENDLICH ENDLICH 2

    grorg | 05.03.12 19:03 05.03.12 19:55

  15. BigBangTheory also künftig immer als mp4 *freu* 1

    Geistesgegenwart | 05.03.12 19:21 05.03.12 19:21

  16. Da freut sich die Hardwareindustrie 2

    Vollstrecker | 05.03.12 09:25 05.03.12 17:27

  17. Aha? 8

    Himmerlarschundzwirn | 05.03.12 09:36 05.03.12 15:55

  18. iOS Kompatibilität 3

    Flinx_in_Flux | 05.03.12 13:08 05.03.12 15:53

  19. Egal ^^ 3

    Bibabuzzelmann | 05.03.12 13:02 05.03.12 14:33

  20. Verständlich dass sie sich dagegen wehren 9

    Icestorm | 05.03.12 10:25 05.03.12 13:55

  21. Wer noch Zweifel hatte...

    Anonymer Nutzer | 05.03.12 14:14 Das Thema wurde verschoben.

  22. Schön, dass Golem aus dem Untergrund berichtet 8

    spambox | 05.03.12 10:27 05.03.12 12:18

  23. Die Szene spricht sich ab und einigt sich auf Standards? 4

    Anonymer Nutzer | 05.03.12 10:48 05.03.12 12:15

  24. Encoding parameter und Zusätze 1

    mars96 | 05.03.12 12:10 05.03.12 12:10

  25. Kann die PS3 x264 ? 7

    Wayne2k | 05.03.12 09:40 05.03.12 12:09

  26. Da geht es nicht um DVD, oder BD Rips sondern um TV Aufnahmen 1

    phase001.ms | 05.03.12 11:58 05.03.12 11:58

  27. Re: Kann die PS3 x264 ?

    derKlaus | 05.03.12 11:51 Das Thema wurde verschoben.

  28. @Golem: Codec? 1

    S-Talker | 05.03.12 10:20 05.03.12 10:20

  29. Welcome to the f***ing present 1

    frostbitten king | 05.03.12 10:04 05.03.12 10:04

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, München, Ingolstadt
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  3. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart
  4. BWI GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,02€
  2. 31,99€
  3. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

  1. Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
    Echo Link
    Amazon hält sich für Sonos

    Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.

  2. 5G: Huawei hält flächendeckendes Mobilfunknetz für möglich
    5G
    Huawei hält flächendeckendes Mobilfunknetz für möglich

    Deutschland steht kurz davor, die Bedingungen für ein neues 5G-Mobilfunknetz festzuschreiben. Huawei, der größte Netzwerkausrüster, hat dazu etwas zu sagen.

  3. iPhone: Apple will mit Nutzerbeobachtung Betrug verhindern
    iPhone
    Apple will mit Nutzerbeobachtung Betrug verhindern

    Um missbräuchliche Käufe im iTunes-Store zu verhindern, will Apple künftig für jedes iPhone und iPad einen Vertrauenspunktestand errechnen. Dieser bemisst sich nach dem Nutzungsverhalten, beispielsweise aus der Anzahl der Anrufe oder empfangenen E-Mails. Die Daten sollen sich nicht einsehen lassen.


  1. 19:07

  2. 19:01

  3. 17:36

  4. 17:10

  5. 16:45

  6. 16:30

  7. 16:09

  8. 15:25