Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › x264 statt Xvid: Neue Regeln für…

x264 statt Xvid: Neue Regeln für illegale Kopien

Mit dem "The SD x264 TV Releasing Standards 2012" haben sich die sogenannten Release Groups der "Szene" neue Regeln für die Veröffentlichung von unerlaubten Kopien gegeben. Statt Xvid kommt x264 als Codec zum Einsatz, was bei manchen Nutzern zu Empörung führt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ist doch auch schon egal bei dem Formatwirrwarr 16

    SoniX | 05.03.12 13:13 23.11.16 10:45

  2. ps3 format 1

    mcmui7 | 25.05.13 17:53 25.05.13 17:53

  3. x264 und Nero AAC sind ok, aber in mp4? 6

    Anonymer Nutzer | 05.03.12 13:10 04.04.12 18:37

  4. Solange die Pfeifen nicht auf Level 5 bestehen ist alle ok. 8

    nille02 | 05.03.12 10:34 04.04.12 18:22

  5. Wen interessieren diese Heulsusen? 15

    EqPO | 05.03.12 10:26 04.04.12 18:12

  6. Gilt für 720p/1080p schon lange! 5

    Amaterasu | 05.03.12 15:34 04.04.12 17:54

  7. bin ich der einzige, der das erschreckend findet... 13

    I.C.H. | 05.03.12 20:23 06.03.12 11:49

  8. Alles sofort mit 10 Bit kodieren 1

    D-G | 06.03.12 11:40 06.03.12 11:40

  9. Wie sieht es eigentlich mit den Metadaten aus? 2

    teleborian | 06.03.12 09:10 06.03.12 09:38

  10. Jeder 0815 Mediaplayer-Festplatte kann x264 ... (Seiten: 1 2 ) 37

    thepiman | 05.03.12 09:14 06.03.12 09:35

  11. mkv > avi (kwt) 17

    ThiefMaster | 05.03.12 12:27 06.03.12 01:22

  12. Performance ohne GPU Beschleunigung? 4

    TC | 05.03.12 18:23 05.03.12 21:08

  13. Keine Sorge.. 15

    divStar | 05.03.12 10:08 05.03.12 20:12

  14. ENDLICH ENDLICH ENDLICH 2

    grorg | 05.03.12 19:03 05.03.12 19:55

  15. BigBangTheory also künftig immer als mp4 *freu* 1

    Geistesgegenwart | 05.03.12 19:21 05.03.12 19:21

  16. Da freut sich die Hardwareindustrie 2

    Vollstrecker | 05.03.12 09:25 05.03.12 17:27

  17. Aha? 8

    Himmerlarschundzwirn | 05.03.12 09:36 05.03.12 15:55

  18. iOS Kompatibilität 3

    Flinx_in_Flux | 05.03.12 13:08 05.03.12 15:53

  19. Egal ^^ 3

    Bibabuzzelmann | 05.03.12 13:02 05.03.12 14:33

  20. Verständlich dass sie sich dagegen wehren 9

    Icestorm | 05.03.12 10:25 05.03.12 13:55

  21. Wer noch Zweifel hatte...

    Anonymer Nutzer | 05.03.12 14:14 Das Thema wurde verschoben.

  22. Schön, dass Golem aus dem Untergrund berichtet 8

    spambox | 05.03.12 10:27 05.03.12 12:18

  23. Die Szene spricht sich ab und einigt sich auf Standards? 4

    Anonymer Nutzer | 05.03.12 10:48 05.03.12 12:15

  24. Encoding parameter und Zusätze 1

    mars96 | 05.03.12 12:10 05.03.12 12:10

  25. Kann die PS3 x264 ? 7

    Wayne2k | 05.03.12 09:40 05.03.12 12:09

  26. Da geht es nicht um DVD, oder BD Rips sondern um TV Aufnahmen 1

    phase001.ms | 05.03.12 11:58 05.03.12 11:58

  27. Re: Kann die PS3 x264 ?

    derKlaus | 05.03.12 11:51 Das Thema wurde verschoben.

  28. @Golem: Codec? 1

    S-Talker | 05.03.12 10:20 05.03.12 10:20

  29. Welcome to the f***ing present 1

    frostbitten king | 05.03.12 10:04 05.03.12 10:04

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. BayWa r.e. Solar Energy Systems GmbH, Tübingen
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Heidelberg
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

  1. Bundesarbeitsgericht: Amazon kann Streikende auf Parkplatz nicht verbieten
    Bundesarbeitsgericht
    Amazon kann Streikende auf Parkplatz nicht verbieten

    Streikversammlungen auf dem Firmenparkplatz kann Amazon nicht verbieten, weil das angeblich gefährlich sei. Eine kurzzeitige, situative Beeinträchtigung seines Besitzes muss Amazon hinnehmen, urteilte das Bundesarbeitsgericht.

  2. MBBF: LTE wird der Basislayer von 5G
    MBBF
    LTE wird der Basislayer von 5G

    Mit dem Rollout von 5G verliert 4G nicht an Bedeutung. Die Netze werden verschmelzen. Für die Telefónica Deutschland bleibt LTE sogar unerlässlich.

  3. Fallout 76: Bethesda entkoppelt Framerate und Physik
    Fallout 76
    Bethesda entkoppelt Framerate und Physik

    Ein jahrelanges Ärgernis der Gamebryo- und später der Creation-Engine wurde behoben: Der neue Patch für Fallout 76 ermöglicht mehr als 60 fps, ohne dass die Physik nach einer Weile verrücktspielt.


  1. 19:49

  2. 19:01

  3. 18:44

  4. 17:09

  5. 16:20

  6. 16:15

  7. 16:04

  8. 15:49