1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox-Gutscheinkarten…

die Gier hat schon manchen zu Fall gebracht....

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die Gier hat schon manchen zu Fall gebracht....

    Autor: sovereign 02.07.21 - 17:47

    ....aber die Leute scheinen es wohl nie zu lernen.

  2. Re: die Gier hat schon manchen zu Fall gebracht....

    Autor: flogol 02.07.21 - 18:30

    oh, doch, ich denk schon, aber die dies es gelernt haben, von denen steht nix in der Zeitung :D

  3. Re: die Gier hat schon manchen zu Fall gebracht....

    Autor: Hotohori 03.07.21 - 02:26

    Oder sie sind in der Politik. >;D

  4. Re: die Gier hat schon manchen zu Fall gebracht....

    Autor: Hotohori 03.07.21 - 02:29

    Ja, wobei wenn ich das richtig verstanden habe, dann hätte er bloß ein Limit setzen müssen wie viele Gutscheinkarten pro Tag gekauft werden können, damit MS keine übermäßige Gutscheinkarten Nutzung auffällt. Zum reich werden wäre so sicherlich immer noch genug Geld reingekommen, hätte sich dann nur über einen längeren Zeitraum mehr verteilt.

    Wer halt kriminell handelt und nicht schnell genug Reich werden kann, muss sich nicht wundern wenn er auffliegt.

  5. Re: die Gier hat schon manchen zu Fall gebracht....

    Autor: Emulex 03.07.21 - 06:36

    sovereign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ....aber die Leute scheinen es wohl nie zu lernen.

    Ich seh den Fehler weniger in der Gier - wenn schon kriminell, dann wenigstens so dass man ausgesorgt hat ;)

    Wenn ich es richtig lese, dann hat er ja erstmal Unmengen Codes gesammelt ohne sie zu verkaufen - warum zum Teufel war er dann zum Zeitpunkt des Verkaufs noch in den USA und nicht in einem Land ohne Auslieferung?
    Und investiert sein Geld auch noch dort im Land, anstatt es raus zu schaffen?
    Jetzt sitzt er 9 Jahre und hat danach garnichts mehr?

  6. Re: die Gier hat schon manchen zu Fall gebracht....

    Autor: corado 03.07.21 - 08:49

    "Jetzt sitzt er 9 Jahre und hat danach garnichts mehr?"

    Ich finde das kannst du so nicht sagen.
    Er ist zumindest um eine Erkenntnis reicher.
    Im Gefängnis wird er sicher die richtigen Leute kennenlernen und es Beim nächsten mal besser machen:-)

  7. Re: die Gier hat schon manchen zu Fall gebracht....

    Autor: Eheran 03.07.21 - 11:36

    Ich weiß nicht wieviel Bitcoin er noch hat.

  8. Re: die Gier hat schon manchen zu Fall gebracht....

    Autor: Vögelchen 03.07.21 - 12:48

    Emulex schrieb:

    > Ich seh den Fehler weniger in der Gier - wenn schon kriminell, dann
    > wenigstens so dass man ausgesorgt hat ;)

    Falsch. Wenn er aufgehört hatte, als er ausgesorgt hatte, wäre es nicht aufgefallen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Professional / Bioinformatiker (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, München
  2. Domänenarchitekt (w/m/d) Komposit
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. IT Servicetechniker*in
    SCHOTT AG, Müllheim
  4. Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (w/m/d) - Cyber-Sicherheit in Smart Home und Smart Cities
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Wo ITler am besten arbeiten
In eigener Sache
Wo ITler am besten arbeiten

Gutes Gehalt, cooler Tech-Stack - aber wie ist das Unternehmen wirklich? Golem.de hilft: Hier sind die Top-50-Arbeitgeber für IT-Profis.

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. Bundesdatenschutzbeauftragter Datenschutz-Kritik an 3G-Regelung am Arbeitsplatz
  3. Holacracy Die Hierarchie der Kreise

Apples M1 Max im Test: Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung
Apples M1 Max im Test
Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung

Apple sagt zum M1 Max: "Amazing! Incredible! Phenomenal!" Golem sagt: Effizienz und Performance sind top, aber nicht überraschend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Silicon M1-Macbooks haben offenbar vermehrt Speicherlecks
  2. Apple Silicon Künftige Mac-Chips sollen Intels locker überholen
  3. Macbook Pro Mobile-Entwicklung profitiert von Apples M1

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung