Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › XHTML 2.0 wird eingestellt

Heise down!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Heise down!

    Autor: Gott der Schlachtenlenker 03.07.09 - 09:14

    den Lastverteiler erreicht man per Ping, aber sonst nichts.
    plusline scheint auch kein Problem zu haben.

    Das ist aber mal heftig!
    Heise down, dann ist bestimmt der Himmel eingestürzt!

  2. Re: Heise down!

    Autor: O'Neill 03.07.09 - 09:16

    Allerdings...Der Rest des Internets wird wozhl bald mit in den Strudel gerissen.

    O'Neill

  3. Wayne?

    Autor: waynesworld 03.07.09 - 09:17

    Da gibts Alternative für die heise-Suchtis:

    http://otf.debain.org/?forum_id=1

  4. Re: Heise down!

    Autor: Pingponguin 03.07.09 - 09:18

    O'Neill schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Allerdings...Der Rest des Internets wird wozhl
    > bald mit in den Strudel gerissen.
    >
    So eine S.C.Heise!



  5. Re: Wayne?

    Autor: Gott der Schlachtenlenker 03.07.09 - 09:31

    Danke! Du hast mir den Freitag gerettet!!!!111Elf!

    (wie findet man ein Ausfallforum?)

  6. Re: Wayne?

    Autor: OldFart 03.07.09 - 09:34

    Gott der Schlachtenlenker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    [-]
    > (wie findet man ein Ausfallforum?)

    Ist das eines wo man ausfallend werden darf?


  7. Re: Heise down!

    Autor: Gaius Gugelhupf 03.07.09 - 09:39

    Eben (9:18) wars kurz da. Ist nun aber wieder weg...

  8. Internet kaputt

    Autor: Elcat 03.07.09 - 09:41

    was jetzt?

  9. Putzfrau hat den Stecker gezogen

    Autor: wischundweg 03.07.09 - 09:41

    Die Putzfrau hat im Rechenzentrum den Stecker gezogen um besser saubermachen zu können.

  10. Re: Wayne?

    Autor: Tyler Durden 03.07.09 - 09:43

    Gott der Schlachtenlenker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Danke! Du hast mir den Freitag
    > gerettet!!!!111Elf!
    >
    > (wie findet man ein Ausfallforum?)

    einfach danach suchen
    http://www.google.com/search?q=Ausfallforum

    TD

  11. Stromausfall im Rechenzentrum stoppt heise online

    Autor: Tyler Durden 03.07.09 - 09:44

    heise schon selber etwas zum Ausfall gebracht
    http://www.heise.de/newsticker/In-eigener-Sache-Stromausfall-im-Rechenzentrum-stoppt-heise-online--/meldung/141506

    auch wenn der Artikel im Moment bei mir nicht geht

    TD

  12. Re: Internet kaputt

    Autor: O'Neill 03.07.09 - 09:45

    Das könnten allerdings so manche Admins meinen, die Internetverfügbarkeit mit einem heise-Ping testen ^^

    O'Neill

  13. Re: Heise down!

    Autor: apokalypt 03.07.09 - 09:46

    und das an einem freitag!!!!!

    ich befürchte die haben das mit absicht gemacht um uns zu ärgern, immerhin kann sich golem nun über mehr klicks freuen

  14. Re: Heise down!

    Autor: Tyler Durden 03.07.09 - 09:50

    apokalypt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und das an einem freitag!!!!!
    >
    > ich befürchte die haben das mit absicht gemacht um
    > uns zu ärgern, immerhin kann sich golem nun über
    > mehr klicks freuen

    Wenn das bis zur Mittagspause anhält wird sich die Freude bei Golem in Panik verwandeln
    Beim letzten längeren heise-Ausfall hatte Golem selber arge Performanceprobleme

    TD

  15. Re: Heise down!

    Autor: heisereader 03.07.09 - 09:57

    In eigener Sache: Stromausfall im Rechenzentrum stoppte heise online

    Manchmal scheint es nicht nur Lesern, Autoren und Redakteuren in diesen Tagen zu heiß zu werden. Möglicherweise dachte sich ja auch die Stromversorgung im Frankfurter Rechenzentrum von plus.line, in dem die öffentlich zugänglichen Server von heise online stehen, dass bei diesen Temperaturen mal eine Pause angesagt sei – und so verschaffte sie an Nachrichten aus der Hightech-Welt interessierten Lesern eine Zwangspause. Redakteuren und der Netzadmin von heise online dagegen verursachte dies eher zusätzliche Schweißausbrüche.


    Die Ursache für den Stromausfall, der nahezu sämtliche Server von heise online und einige Switches betraf, ist noch nicht geklärt. Gegen 7:31 Uhr jedenfalls fiel ein Teil der Stromversorgung aus, anscheinend lediglich ein Stromkreis, wovon allerdings die wichtigsten Systeme von heise online betroffen waren. Da die Stromversorgung nicht komplett ausfiel, sorgten die Notstromaggregate leider auch nicht für eine Pufferung der heise-online-Server. Genaueres zu den Ursachen sollte in den nächsten Stunden zu erfahren sein. Derzeit fahren alle Server im Cluster wieder hoch; Zugriffschwierigkeiten und Verzögerungen beim Zugriff auf einzelne Bereiche der Website sind noch möglich, während die Maschinen einen Filesystem-Check durchführen und die Integrität einiger Datenbanken überprüft wird.

    Während dieser Zwangspause war es der Redaktion leider auch nicht möglich, die Leser direkt über den Ausfall und seine Ursachen zu informieren. Wir bitten für den Ausfall um Entschuldigung und hoffen, dass so etwas nicht so schnell wieder vorkommt – oder, besser noch, nie wieder

  16. Re: Internet kaputt

    Autor: lalala 03.07.09 - 09:59

    Der Ping geht aber einwandfrei .. nur der Webserver mag nicht antworten

  17. Re: Heise DA!

    Autor: HeißeHeiseHeize 03.07.09 - 10:06

    es ist wieder da!, wir können entlich wieder wek vom den schunt hier!!!

    auf zum atem!

  18. Re: Heise DA!

    Autor: forum aba nicht 03.07.09 - 10:08

    Bitte Beitrag schreiben.

  19. Golem ist besser

    Autor: Linuxist 03.07.09 - 10:08

    Das einzig interessante an Heise sind die Kernel-Logs. Sonst ist Golem in allem überlegen.

  20. Re: Golem ist besser

    Autor: t(r)oll 03.07.09 - 10:09

    vorallem in sachen trolling, spamming, shit-schreibung und sonnstwas.

    Golem, recruiting elite-trolls since...long time

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scheer GmbH, deutschlandweit
  2. EUROGATE Intermodal GmbH, Hamburg
  3. PENTASYS AG, mehrere Standorte
  4. PENTASYS AG, Frankfurt am Main, München, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)
  2. 99,99€(Bestpreis!)
  3. 122,89€
  4. GRATIS


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

  1. Curie: Google stellt Seekabel nach Chile fertig
    Curie
    Google stellt Seekabel nach Chile fertig

    Google braucht Seekabel für sein weltweites Cloud-Geschäft. Das Kabel Curie ist jetzt im chilenischen Hafen von Valparaiso angekommen.

  2. Reno: Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro
    Reno
    Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro

    Nach dem Start in China hat Oppo auch Preise in Euro für seine neuen Reno-Smartphones bekanntgegeben: Das Modell mit digital optimiertem Zehnfach-Teleobjektiv soll 800 Euro kosten. Das ist etwas weniger als der aktuelle Straßenpreis für Huaweis P30 Pro.

  3. Produktionsverlagerung: Kein Made in Korea mehr bei LGs Smartphones
    Produktionsverlagerung
    Kein Made in Korea mehr bei LGs Smartphones

    Wegen anhaltender Verluste soll sich LG dazu entschlossen haben, seine verbliebene Smartphone-Produktion nach Vietnam auszulagern. Auf die Anzahl der produzierten Geräte dürfte dies keine Auswirkungen haben, für das Unternehmen ist das allerdings ein Bruch.


  1. 18:16

  2. 16:52

  3. 16:15

  4. 15:58

  5. 15:44

  6. 15:34

  7. 15:25

  8. 15:00