Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube-Gema-Streit: "Wir verdienen…
  6. Thema

Frechheit von Google/YouTube!

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: aktenwaelzer 04.02.13 - 22:05

    Baron Münchhausen. schrieb:

    > Plattform betreiben, Bandbreite etc. ist also deiner Meinung nach kostenlos.

    Steht das irgendwo? Wenn ja, zitiere mal.

  2. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: couchpotato 04.02.13 - 22:08

    aktenwaelzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > couchpotato schrieb:
    >
    > > 3. Die 0,5 Cent sind reine Spekulation, es gibt keine seriöse Quelle die
    > > den tatsächlichen Verdienst aufschlüsselt. Also wieder nur eine
    > Behauptung
    > > deinerseits.
    >
    > www.berliner-zeitung.de

    Wissenschaftliche Quelle angeben: durchgefallen.

    Da steht nicht von Einnahmen pro Views, es ist immernoch Werbeabhängig und ein seriöse/wissenschaftlicher Nachweis für diese Rechnung ist es auf keinen Fall.
    Aber hey, wen interessiert das schon, nicht wahr?

  3. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: Henrik 04.02.13 - 22:09

    couchpotato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich seh das auch so, die Musiker sind dem gutduenken von YT
    > ausgeliefert,
    > > die bestimmen den Preis der Werbung und damit die Verguetung, und ob
    > > ueberhaupt und wenn ja wieviel Werbung eingeblendet wird.
    > > [...]
    > > YT lehnt sich im moment einfach zurueck und weigert sich ein
    > > Geschaeftsmodell fuer die faire Verguetung auf die Beine zu stellen, es
    > > gibt ja genuegend Anbieter die das hinbekommen (Napster, Spotify etc).
    >
    > Bei Napster und Spotify können Künstler bestimmen wie Werbung eingeblendet
    > wird?
    > Das wär mir neu. Diese Seiten sind so dermaßen mit Werbung zugemüllt...

    ++++ BREAKING NEWS ++++
    Es gibt andere Moeglichkeiten Geld einzunehmen ausser Werbung.

    Bei spotify/napster zahlst du halt. Ich hab spotify premium, und da gibts komplett keine Werbung. YT bleibt der Meinung das Werbung die einzige moeglichkeit sei.

  4. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: GodsBoss 04.02.13 - 22:10

    > GEMA Erträge in Mio. ¤ 913,6 im Jahr 2012
    > Effektive Ausschüttungen in Mio. an die Mitglieder ¤ 231,9 im Jahr 2012

    Das lässt sich m.E. leicht erklären. Die GEMA hat Verträge mit ähnlichen Gesellschaften in anderen Ländern und vertritt deren Rechte hier in Deutschland, umgekehrt gilt das genauso. Wenn also hier Musik ausländischer Künstler gespielt wird, sammelt die GEMA das Geld ein, was sich im Ertrag niederspiegelt, aber leitet es an andere Rechteverwerter weiter, so dass es nicht für Ausschüttungen zur Verfügung steht.

    Damit dürfte sich vermutlich ein beträchtlicher Teil der Differenz erklären lassen.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  5. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: Tantalus 04.02.13 - 22:11

    Henrik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > YT bleibt der Meinung das Werbung die einzige
    > moeglichkeit sei.

    YT ist ja auch nicht primär eine Plattform für kommerzielle Musik. Wie viele User würden denn für lustige Katzenvideos, Strickanleitungen o.Ä. ein Abo bezahlen?

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  6. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: aktenwaelzer 04.02.13 - 22:13

    couchpotato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aktenwaelzer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > couchpotato schrieb:
    > >
    > > > 3. Die 0,5 Cent sind reine Spekulation, es gibt keine seriöse Quelle
    > die
    > > > den tatsächlichen Verdienst aufschlüsselt. Also wieder nur eine
    > > Behauptung
    > > > deinerseits.
    > >
    > > www.berliner-zeitung.de
    >
    > Wissenschaftliche Quelle angeben: durchgefallen.

    Es ist albern, "wissenschaftliche Quellen" zu fordern, wenn man weiß, dass es die nicht gibt, weil YouTube so schweigsam ist. (Die werden wissen, warum.) Sei also bitte nicht so albern, die einzig verwertbare plausible Quelle anzuzweifeln.

  7. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: couchpotato 04.02.13 - 22:15

    aktenwaelzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sven.o schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn man günstig rechnet (480p) hat das Video allein 50 Petabyte an
    > traffik
    > > verursacht. dazu kommen Strom, Hardware usw usw usw.
    >
    > WOZU kommen Strom, Hardware usw.?
    >
    > Du hast keine Kosten genannt. Bitte hole dies nach. Schön wären Europreise
    > pro Gigabyte.

    Das dieser Nachweis über die Hostingkosten nicht detailgetreu aufgeschlüsselt werden kann (außer von Google) ist völlig klar.
    Viel wichtiger aber: Es ist völlig irrelevant.

    Youtube ist eine Hostingplattform und bietet Usern die möglichkeit Videos hochzuladen. Sie sind sogar verantwortungsvoll genug für die User ein Verwertungskonzept zu entwickeln um die Urheber zu entlohnen (youtubepartner).

    Es ist nur logisch den Verwertern die dort auch noch mitmischen wollen einen Anteil der Einnahmen zu geben und zwar an der Stelle an der Einnahmen generiert werden.
    Die Gewinne zusammenzuzählen und dann im Zusammenhang mit den Views eine Auszahlung zu fordern entbehrt jeder logischen Grundlage.

  8. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: Baron Münchhausen. 04.02.13 - 22:16

    aktenwaelzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Baron Münchhausen. schrieb:
    >
    > > Plattform betreiben, Bandbreite etc. ist also deiner Meinung nach
    > kostenlos.
    >
    > Steht das irgendwo? Wenn ja, zitiere mal.

    Alzheimer?

    >YouTube hat nichts produziert, nichts komponiert, nichts getextet, hatte keine kreative Idee. Sie haben nur gehostet und dadurch 6 Millionen Euro weltweit nur für dieses eine Video eingestrichen.

    Ich kann auch umkehren:

    "Psy hat nichts gehostet, hat nicht die Popularität gehabt und wäre vermutlich weiterhin unbekannt. Er hat nur nen Lied von vielen gemacht und Geld eingestrichen."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.13 22:18 durch Baron Münchhausen..

  9. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: aktenwaelzer 04.02.13 - 22:17

    couchpotato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aktenwaelzer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sven.o schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wenn man günstig rechnet (480p) hat das Video allein 50 Petabyte an
    > > traffik
    > > > verursacht. dazu kommen Strom, Hardware usw usw usw.
    > >
    > > WOZU kommen Strom, Hardware usw.?
    > >
    > > Du hast keine Kosten genannt. Bitte hole dies nach. Schön wären
    > Europreise
    > > pro Gigabyte.
    >
    > Das dieser Nachweis über die Hostingkosten nicht detailgetreu
    > aufgeschlüsselt werden kann (außer von Google) ist völlig klar.

    Wir kennen die Einnahmen über das Video und den Traffik. So ungefähr jedenfalls. Das kann man errechnen. Ich bin nur zu faul jetzt. ;))

  10. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: couchpotato 04.02.13 - 22:18

    aktenwaelzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Es ist albern, "wissenschaftliche Quellen" zu fordern, wenn man weiß, dass
    > es die nicht gibt, weil YouTube so schweigsam ist. (Die werden wissen,
    > warum.) Sei also bitte nicht so albern, die einzig verwertbare plausible
    > Quelle anzuzweifeln.

    Es ist wesentlich albernder seine gesamte Argumentation auf Spekulation aufzubauen.

    Und die Gewinne zweifel ich auch nicht an, bloß ist die Rechnung Cent pro View aufgrund dieser Zahlen reinster Blödsinn.

  11. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: aktenwaelzer 04.02.13 - 22:20

    couchpotato schrieb:

    > Es ist wesentlich albernder seine gesamte Argumentation auf Spekulation
    > aufzubauen.

    Das ist keine Spekulation, sondern eine Aussage von YOUTUBE.

    > Und die Gewinne zweifel ich auch nicht an

    Warum dann das Theater?

  12. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: couchpotato 04.02.13 - 22:24

    aktenwaelzer schrieb:

    > Wir kennen die Einnahmen über das Video und den Traffik. So ungefähr
    > jedenfalls. Das kann man errechnen. Ich bin nur zu faul jetzt. ;))

    Selbst wenn du Wirtschaftprüfer oder so wärst, ist es nicht ansatzweise möglich diese Kostenrechnung zu ermitteln. Es gibt weitaus mehr als Traffikkosten.

    nur mal in den Raum geworfen wären da:

    - Verwaltungkosten (wäre es wie bei der Gema, gehen von den 8 Millionen schon mal 5 für die Verwaltung drauf)
    - Angestellte
    - Infrastrukturkosten
    - Anwälte


    Würd mich nicht überraschen wenn nacher nichts mehr übrig bleibt.
    Ist ja bekannt das youtube keine Guten zahlen schreibt

  13. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: Henrik 04.02.13 - 22:25

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > YT ist ja auch nicht primär eine Plattform für kommerzielle Musik. Wie
    > viele User würden denn für lustige Katzenvideos, Strickanleitungen o.Ä.
    > ein Abo bezahlen?

    na hardcore-stricker :) Noe, muss ja nicht alle nur per Abo sichtbar sein, nur zB dort wo Kuenstler dann pro View verguetet werden. Bei Strickvideos mit kommerzieller Musik im Hintergrund wirds natuerlich schwierig, da muss man einen Mittelweg finden (ausschnitt ok, aber nicht komplett oder irgendwie sowas).

  14. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: couchpotato 04.02.13 - 22:25

    aktenwaelzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es ging mir nicht um PSY, sondern um YouTube, die behaupten, sie könnten
    > pro View nicht bezahlen, aber sie können es locker, wie das PSY-Video
    > eindrucksvoll beweist.

    Das beweist gar nichts, reinste Spekulation

  15. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: couchpotato 04.02.13 - 22:27

    aktenwaelzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > couchpotato schrieb:
    >
    > > Es ist wesentlich albernder seine gesamte Argumentation auf Spekulation
    > > aufzubauen.
    >
    > Das ist keine Spekulation, sondern eine Aussage von YOUTUBE.
    >
    > > Und die Gewinne zweifel ich auch nicht an
    >
    > Warum dann das Theater?

    Deine Kosten/Gewinn Rechnung ist reine Spekulation und basiert auf extremer Vereinfachung einer komplexen Rechnung.

  16. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: aktenwaelzer 04.02.13 - 22:27

    couchpotato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aktenwaelzer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Es ging mir nicht um PSY, sondern um YouTube, die behaupten, sie könnten
    > > pro View nicht bezahlen, aber sie können es locker, wie das PSY-Video
    > > eindrucksvoll beweist.
    >
    > Das beweist gar nichts, reinste Spekulation

    Das ist keine Spekulation, sondern sind Angaben von YOUTUBE selbst.

  17. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: aktenwaelzer 04.02.13 - 22:28

    couchpotato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aktenwaelzer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > couchpotato schrieb:
    > >
    > > > Es ist wesentlich albernder seine gesamte Argumentation auf
    > Spekulation
    > > > aufzubauen.
    > >
    > > Das ist keine Spekulation, sondern eine Aussage von YOUTUBE.
    > >
    > > > Und die Gewinne zweifel ich auch nicht an
    > >
    > > Warum dann das Theater?
    >
    > Deine Kosten/Gewinn Rechnung ist reine Spekulation

    Noch einmal, weil es offensichtlich nicht in Deinen Kopf will:

    Die 8 Millionen Dollar sind eine Angabe von YOUTUBE.

  18. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: Tantalus 04.02.13 - 22:30

    aktenwaelzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 8 Millionen Dollar sind eine Angabe von YOUTUBE.

    Es sind aber Einnahmen, kein Gewinn. Das sollte sogar Dir klar sein, dass zwischen Einnahmen und Gewinn ein nicht zu verachtender Unterschied ist.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  19. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: Tantalus 04.02.13 - 22:33

    Henrik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > na hardcore-stricker :) Noe, muss ja nicht alle nur per Abo sichtbar sein,
    > nur zB dort wo Kuenstler dann pro View verguetet werden.

    Damit hättest Du de facto zwei getrennte Plattformen.

    > Bei Strickvideos
    > mit kommerzieller Musik im Hintergrund wirds natuerlich schwierig, da muss
    > man einen Mittelweg finden (ausschnitt ok, aber nicht komplett oder
    > irgendwie sowas).

    Was ebenso blödsinnig wäre, denn zum einen würde wohl niemand dafür ein Abo abschließen und zum anderen würde es der Popularität der Plattform an sich massiv schaden. Die Leute laden doch ihre Videos hoch, damit diese angesehen werden.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  20. Re: Frechheit von Google/YouTube!

    Autor: couchpotato 04.02.13 - 22:34

    aktenwaelzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > couchpotato schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > aktenwaelzer schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Es ging mir nicht um PSY, sondern um YouTube, die behaupten, sie
    > könnten
    > > > pro View nicht bezahlen, aber sie können es locker, wie das PSY-Video
    > > > eindrucksvoll beweist.
    > >
    > > Das beweist gar nichts, reinste Spekulation
    >
    > Das ist keine Spekulation, sondern sind Angaben von YOUTUBE selbst.

    Die Angaben von youtube zeigen die Einnahmen und die Views, daraus die Einnahmen pro Views für alle Videos zu berechnen ist alles andere als glaubhaft.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MöllerTech International GmbH, Bielefeld
  2. Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  3. twocream, Wuppertal
  4. Warner Music Group Germany Holding GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Surface Studio: Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland
    Surface Studio
    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

    Im Juni ist es so weit: Microsofts beliebtes All-in-One-Gerät Surface Studio kommt bald nach Deutschland. Im Paket enthalten sind auch Tastatur, Stift und Maus. An der Hardware an sich ändert sich hingegen nichts.

  2. Polar: Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
    Polar
    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

    Künftig misst auch Polar den Puls kontinuierlich am Handgelenk, außerdem soll der Fitnesstracker A370 den Schlaf genauer als andere Geräte aufzeichnen können. Zusammen mit dem Smartphone lassen sich auch GPS-basierte Laufrunden oder Fahrradtouren erfassen.

  3. Marketplace: Amazon spricht bei Sperrungen von "Prozessen zum Schutz"
    Marketplace
    Amazon spricht bei Sperrungen von "Prozessen zum Schutz"

    Amazon hat "Prozesse zum Schutz der Kunden und Verkäufer etabliert". Doch Marketplace-Händler fühlen sich bei unberechtigten Sperrungen dennoch alleingelassen.


  1. 17:44

  2. 17:20

  3. 16:59

  4. 16:30

  5. 15:40

  6. 15:32

  7. 15:20

  8. 14:59