Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube: Helden dürfen massenhaft…

Der größte Lump im ganzen Land....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der größte Lump im ganzen Land....

    Autor: Trips 23.09.16 - 07:41

    .... das ist und bleibt der Denunziant ;)

  2. Re: Der größte Lump im ganzen Land....

    Autor: ibsi 23.09.16 - 09:14

    Findest Du? Ist Edward Snowden ein Lump? (ich bin mir nicht sicher wie ernst Du das meinst, bei dem Smiley^^)

  3. Re: Der größte Lump im ganzen Land....

    Autor: Anonymer Nutzer 23.09.16 - 14:48

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Findest Du? Ist Edward Snowden ein Lump?

    Erst lesen, dann schreiben https://de.wikipedia.org/wiki/Denunziation :
    > Ebenfalls kein Denunziant ist, wer zur Abwehr von Gefahren für die Allgemeinheit oder einen Teil derselben bei Ämtern und Behörden auf einen Missstand hinweist. Hier wird der Begriff „Whistleblower“ gebraucht.

  4. Re: Der größte Lump im ganzen Land....

    Autor: Peter Brülls 24.09.16 - 07:12

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ibsi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Findest Du? Ist Edward Snowden ein Lump?
    >
    > Erst lesen, dann schreiben:
    > > Ebenfalls kein Denunziant ist, wer zur Abwehr von Gefahren für die
    > Allgemeinheit oder einen Teil derselben bei Ämtern und Behörden auf einen
    > Missstand hinweist. Hier wird der Begriff „Whistleblower“
    > gebraucht.


    Und da sind wir im Bereich der Ermessenssache. Und zwar auf beiden Seiten.

    Snowden und seine Befürworter sehen in dem, was er aufgedeckt hat, eine Abwehr von Gefahren für die Allgemeinheit. Andere sehen da nicht einmal Gefahr drin, sondern halten das Vorgehen der Geheimdienste als notwendig für die Abwehr von Gefahren für die Allgemeinheit.

    Bei Videos und Verkehrsverstößen sieht es ähnlich aus. Mancher meldet sie nur aus neurotischer Gehässigkeit oder weil er einem anderem Schaden zufügen machen, eine andere Sicht ist, dass das Melden zu einem besserem Umfeld für andere führt, so wie man auch Müll im Vorbeigehen aufhebt und wegwirft, Stühle, die andere wild stehen liessen, wieder an die Tische schiebt und so weiter.

    „Denunziation“ ergibt sich im wesentlichen aus der Motivation und der Angemessenheit des Handelns.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC IT Service GmbH, München
  2. ABUS Security Center GmbH & Co. KG, Affing
  3. GEWOBAU Wohnungsgenossenschaft Essen eG, Essen
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Expansion Desktop 8 TB für 139€, SanDisk Ultra 3D 2 TB für 189€ und LG X Power...
  2. (u. a. Sandisk Ultra 3D 512 GB für 55€ und Seagate Expansion Portable 4 TB für 88€)
  3. 499€
  4. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49