Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube: Helden dürfen massenhaft…

Und immer diese absichtlich schwammige Bezeichung von "Beleidigende Inhalte"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und immer diese absichtlich schwammige Bezeichung von "Beleidigende Inhalte"

    Autor: ManMashine 22.09.16 - 18:51

    Ist natürlich alles Absicht. Denn es gibt so einige Inhalte die man damit verschwinden lassen kann. Vor allem aber politische Kritik oder allgemein Rezensionen von Produkten, Spielen oder Filmen. Das kommt sicher vielen Firmen sehr zu gute, siehe der extrem negativen Publikums Reaktion zum "Third wave Feminist" Ghostbusters reboot.

    Diese Agenda ist absolut einfach zu durchschauen und es ist traurig dass diese ehemals so offene bunte und reichhaltige Video community damit noch platter durchkommerziallisiert wird und schon fast nur noch jeder anderen Video On Demand Plattform gleicht mit den selben seichten weichgekauten unkritischen Unterhaltungs-Inhalten für minderbemitteltes Publikum.

    Was aber am schlimmsten ist dass es nach wie vor keine ALternativen zu Youtube gibt…
    Vimeo… ein schlechter Witz der mit jedem Jahr und dem inzwischen in den letzten Jahren eingeführten "Klassensystem" wirklich vollends unaktraktiv wurde. Und ich selbst war dort seit 2007 und habe den Verfall und die Verschlechterungen für normal user und dem entfernen vieler schöner player features und dem verschlechtern der Videobitraten genau verfolgen können, über die Jahre hinweg.

    Sevenload… gab es mal, inzwischen für Selbst uploader nicht mehr nutzbar. Schade. Hätte ein tolles deutsches Youtube werden können.

    MyVideo… Ok, kann man komplett vergessen. gehört einem Medien imperium also gab es dort von anfang an viel weniger Freiheiten als auf Youtube.

    ZippCast… HÄTTE definitiv Potential gehabt. War im Grunde genau wie Youtube 2005 und 2006. 5 Sterne rating, die gleichen Kanal gestaltungsmöglichkeiten und vor allem schön übersichtlich. Leider hatte dieses Projekt nie unter einem guten Stern gestanden und wurde mehrfach vom Netz genommen, dann wieder neu gestartet… und nun vor kurzem komplett beeerdigt. Was schade ist. ich selbst war beim ersten Versuch dabei und war begeistert. Die Videoquallität war allerdings verbesserungswürdig da es lediglich Flashvideo nutzte und kein webm oder MP4 und generell die web encodes sehr mies waren. Aber ich hätte dieser Seite die chance gegeben sich zu verbessern. Aus der Traum.


    Und Daily Motion und Metacafe dümpeln weiter vor sich hin im Schatten des von Google gekauften Videoriesen…

    Es ist zum heulen…

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  2. Re: Und immer diese absichtlich schwammige Bezeichung von "Beleidigende Inhalte"

    Autor: frostbitten king 22.09.16 - 23:54

    Ja zum thema third wave feminism seh ich das ähnlich. Ich fürchte jetzt schon wenn Personen wie lacie green oder so lvl 3 erreichen werden die feministen feiern weils nur noch sperr notices gegen thunderf00t, undoomed, sargon of akkad usw hagelt. Damit ist eine der Bastionen gegen diesen Cancer weg.

  3. Re: Und immer diese absichtlich schwammige Bezeichung von "Beleidigende Inhalte"

    Autor: ManMashine 23.09.16 - 00:31

    Und nicht nur gegen Diese. Auch gegen Dave von ComputingForever. Oder auch ChrisRayGun und The Amazing Atheist oder auch Shoe0onhead und Bearing.

    Aber scheinbar gibt es DOCH eine Alternative zu Youtube. Eben gefunden. Noch recht neu und im wachsen. Aber immerhin, sieht sehr interessant aus. Nennt sich minds.com
    und ist scheinbar eine art Twitter/Youtube Mix. Werde mir wohl sehr bald dort nen account anlegen. Denn mit diesem nächsten Schritt den Youtube hier geht, der bereits mit den neuen AGBs gelegt wurde, ist klar wohin die Reise dieser Seite gehen wird.
    Das Stasi-tube der special snowflakes und politisch korrekten Super-Gutmenschen.
    Eine Echo-Kammer der jenigen die meinen ein leben mit Kritik und anderen Meinungen als der eigenen wäre unmöglich.

    Vermutlich wird als nächster Schritt sogar noch der Subscribe button verschwinden und somit alle Youtuber ihre Abonenten verlieren. Bin mal gespannt wie hoch die Schmerzgrenze jetzt noch sein muss für viele Kanalbetreiber. Da wird es vollkommen egal sein ob es nun AwesoemChannel mit den Nostalgia Critics videos, Cinemassacre mit den Angry Videogame Nerd Videos oder eben Technik Videos sein werden. Es wird JEDEN treffen. JEDER der dann den "Helden" spielen wird für Youtube und wahllos alles flaggen wird, weil es ja Punkte gibt und man dadurch im Rang aufsteigt.. wird diese Seite click für Click entvölkern.
    Der Exodus würde Google so dermaßen treffen dass man sich von Youtube trennen wird und die Marke verkauft. Vieleicht würde es sich ja dann Facebook krallen.
    Zugegeben ein ziemlich verspieltes Gedankenspiel aber nunja. Besser wird es jedenfalls nicht mehr. Youtube hat sich einen der letzten Sargnägel so eben in's eigene Knie gehauen.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.09.16 00:37 durch ManMashine.

  4. Re: Und immer diese absichtlich schwammige Bezeichung von "Beleidigende Inhalte"

    Autor: AIM-9 Sidewinder 23.09.16 - 04:03

    > minds.com
    Hab mir das angesehen und mich angemeldet. Ziemlich unübersichtlicher Schrott. Und ständig wird man darauf aufmerksam gemacht, dass man für nutzloses Zeug Geld ausgeben kann.

    Ich schau mir das noch eine Woche an, dann lass ich meinen Account dort löschen.

  5. Re: Und immer diese absichtlich schwammige Bezeichung von "Beleidigende Inhalte"

    Autor: Garius 23.09.16 - 09:22

    Minds.com hat doch ebenfalls solch ein Bewertungssytem.
    oO?

  6. Re: Und immer diese absichtlich schwammige Bezeichung von "Beleidigende Inhalte"

    Autor: frostbitten king 23.09.16 - 10:17

    Shoeonhead doch nicht. Sie ist ja eine Frau, sie darf das ja, sie ist ja nicht privilegiert. Wobei weiß, check, cis gender check. Ausser halt Frau statt man. Ups da heißt ja das dann internalized Misogyny. Äh auch falsch, seit neuestem Unconscious Bias. Ach Shoeonhead... Hübsch check, intelligentes zum sagen.. Check. Unabhängig check, calls out feminists on their bullshit check... Perfect wife :-D.
    Edit: Holy shit hat TJ mittlerweile viele Subscribers.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.09.16 10:22 durch frostbitten king.

  7. Re: Und immer diese absichtlich schwammige Bezeichung von "Beleidigende Inhalte"

    Autor: ibsi 23.09.16 - 14:12

    Sorry ... WAS?

  8. Re: Und immer diese absichtlich schwammige Bezeichung von "Beleidigende Inhalte"

    Autor: theonlyone 23.09.16 - 15:50

    Was eine Beleidigung ist , ist nun mal (leider) einfach nicht klar zu formulieren.

    Was für den einen ein einfach rauer Umgangston ist, da fühlt sich der andere schon beleidigt.

    Was für den einen ein Witz ist mit etwas schwarzem Humor, da fühlt sich ein anderer schon tief gekränkt.

    ----

    Am Ende hängt gerade an der Beleidigung sehr viel persönliche Einschätzung.

  9. Re: Und immer diese absichtlich schwammige Bezeichung von "Beleidigende Inhalte"

    Autor: ManMashine 23.09.16 - 16:04

    Wer sich schnell beleidigt fühlt, für den ist das Internet einfach kein Platz. Das war schon immer so. Im Leben außerhalb des Internets gibt es ebenfalls keine Safespaces. Wenn ich so zurückdenke an die Schulzeit und Ausbildungszeit sind manche Internetforen oder Kommentarbereiche direkt zivilisiert.

    Klar, ein netter Umgangston im Internet wäre toll. Aber ehrlich gesagt wäre das extrem langweilig. Ich habe lieber ein Internet mit ALLEN extremen an menschlicher Ausdrucksweise als eine durch und durch politisch korrekte überfreundliche Umgebung. Vielfalt ist viel interessanter als Monokultur.
    Man sollte einfach mal soviel Vertrauen in andere haben dass sie in der Lage sind sich angemessen auszudrücken.

    Was diese neuen Richtlinien auf Youtube am ende bewirken werden ist dass sehr sehr viele Kanalbetreiber einfach die Kommentarfunktion ihrer Videos abschalten werden.

    Und ein absolut wahrscheinlicher Machtmissbrauch auf Seiten der "Helden" die dann reihenweise einfach so Videos sperren lassen die ihnen aus irgendwelchen Gründen auch immer nicht gefallen oder weil sie einfach nur gerne Macht missbrauchen und schnell an punkte kommen wollen, wird dann von Youtube ganz klar einzig und allein auf die Community geschoben und Google wird sagen "wir haben keine Schuld. Datt wart Ihr ja selber und so!" und durch dieses Crowdsourcing windet sich Google ganz clever aus der Verantwortung. Nachdem man den Leuten aber erstmal diese Waffen der Macht gegeben hat.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  10. Re: Und immer diese absichtlich schwammige Bezeichung von "Beleidigende Inhalte"

    Autor: frostbitten king 23.09.16 - 23:31

    Kurze Liste an Suchbegriffen auf youtube, damit du das ganze verstehst.
    - Third wave feminism.
    - "check your privilege"
    - "blm"
    - Atheism / Atheism+
    .. vielleicht noch "4 Horsemen / Richard Dawkins, Christopher Hitchens ...
    - Lacie Green
    - Thunderf00t
    - Amazing Atheist
    - Undoomed
    - Bearing
    - ShoeOnHead
    .. dann verstehst worums geht.
    TL;DR Feminism BS. Beliebtestes Argument worauf sichs aufhängt .. Gender Pay Gap (hint hint, der Paygap ist völliger humbug.. Confirmation Bias par excellence).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. awinia gmbh, Freiburg
  3. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb (Raum Hof)
  4. Hays AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

  1. Core i9-9900KS: Intel legt mit vollen 5 GHz für acht CPU-Kerne vor
    Core i9-9900KS
    Intel legt mit vollen 5 GHz für acht CPU-Kerne vor

    Computex 2019 Nur wenige Stunden vor AMDs Präsentation hat Intel den Core i9-9900KS angekündigt: Der Octacore läuft mit 5 GHz, die dafür nötige Leistungsaufnahme aber verschweigt der Hersteller.

  2. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
    Europawahlen
    Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

    Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

  3. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.


  1. 03:45

  2. 20:12

  3. 11:31

  4. 11:17

  5. 10:57

  6. 13:20

  7. 12:11

  8. 11:40