1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube Music, Deezer und Amazon…

Genau das ist Microsofts feuchter Traum ! Der automatische Melkstand namens Appstore..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genau das ist Microsofts feuchter Traum ! Der automatische Melkstand namens Appstore..

    Autor: herc 29.06.18 - 09:27

    Microsoft: wenn man doch nur schneller die Nutzer von Windows auch in diese Abhängigkeit prügeln könnte..

    Die bisher (zum Glück) gescheiterte Zwangbeglückung via Windows 10S ist genau das, was sie wollen. Und die ganze Marketingcampange das es Microsoft da um die Sicherheit der Nutzer geht, war fast so lächerlich wie fadenscheinig. Klar, ein minimal höherer Schutz der DAU's vor Kryptotrojanern und ähnlichem Beifang im freien Netz ist ein netter Nebeneffekt der totalen Kontrolle über die Software der User...

    Wo stehen wir bezüglich der kommerziellen Desktops von Apple, Google und Microsoft ? in einer langsamen Übergangsphase von freier Softwarenutzung hin zu dem jeweils Konzern-kontrollierten one-and-only Appstore ? Wird sich in 5 Jahren die breite Masse da genauso gefügig melken lassen wie auf dem Smartphone ?

    Oder zieht sich der Übergang, weil der Desktop ohnehin an Bedeutung verliert ?

    Die Zeiten, wo ich auf meinem Sony P800 mit Symbian frei und ungegängelt Software installieren konnte, sind schon über ein Jahrzehnt her. Wann kommt dieser Zeitpunkt für Dektopcomputer ? Was meint ihr ?
    (Linux aussen vor - das nutze ich ohnehin - mir geht es um die breite Masse)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.06.18 09:28 durch herc.

  2. Dir ist aber schon klar...

    Autor: Evron 29.06.18 - 09:38

    ... das Microsoft zulässt, dass du dein eigenes Bezahldienst einbindest... In diesem Fall zieht MS kein 30% ab.

    Somit ist dein Wall of Text völlig bedeutungslos.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.06.18 09:39 durch Evron.

  3. Re: Genau das ist Microsofts feuchter Traum ! Der automatische Melkstand namens Appstore..

    Autor: Mixermachine 29.06.18 - 09:56

    Microsoft bashing obwohl ein anderer Betreiber abkassiert.
    Zusätzlich wird aktuell auf dem Desktop Mac der Weg um den Mac store immer weiter erschwert.

    Herrlich :D

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  4. Re: Dir ist aber schon klar...

    Autor: FrankM 29.06.18 - 10:02

    ... dass MS das jederzeit ändern kann, ... ich meiner ändern wird.
    Siehe OneDrive, super Lockangebot, wird es angenommen wird der Preis angehoben.
    So lange man keine Martkmacht hat (MS) kann man sich nicht solche 30% Provision wie Apple einstreichen. Hat man die aber erst einmal, dann kann man tun und lassen was man will, die Leute sind ja im MS Ecosystem.

  5. Re: Dir ist aber schon klar...

    Autor: Evron 29.06.18 - 10:09

    FrankM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... dass MS das jederzeit ändern kann, ... ich meiner ändern wird.
    > Siehe OneDrive, super Lockangebot, wird es angenommen wird der Preis
    > angehoben.
    > So lange man keine Martkmacht hat (MS) kann man sich nicht solche 30%
    > Provision wie Apple einstreichen. Hat man die aber erst einmal, dann kann
    > man tun und lassen was man will, die Leute sind ja im MS Ecosystem.

    Du willst mir also erzählen, das Google keine Marktmacht hat und deshalb so etwas nicht macht.

  6. Re: Dir ist aber schon klar...

    Autor: t7n 29.06.18 - 10:49

    Nein, er will sagen dass die Ökosystemzentrierung ansich das Problem ist.
    Diese Plage der Menschheit wird wohl noch deutlich schlimmer und bevormundender werden bis der Handlungsdruck unter den 90% Nutzern endlich ein Maß erreicht hat, dass auch sie einsehen, dass das Betriebssystem als Zwischenschicht zwischen Hardware und Software verdammt noch mal offen zu sein hat. Wann geht das nur in die Mäusehirne der DAUs.
    Nur so ist den Nutzern die Verfügungsgewalt über ihre Hardware garantiert und somit Konkurrenz/Innovation in Zukunft noch möglich.

    Es wäre natürlich schöner wenn dies einfach politisch festgelegt würde dass dies so zu sein hat (kann Kartellamt da nix machen?) aber wer glaubt schon noch an zielführende politische "Willensbildung"...

  7. Re: Dir ist aber schon klar...

    Autor: FrankM 29.06.18 - 11:02

    Evron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du willst mir also erzählen, das Google keine Marktmacht hat und deshalb so
    > etwas nicht macht.

    https://www.appinchina.co/market/

    Google hat kein abgeschlossenes Ecosystem. Ich kann auf Android eigene Apps installieren, gar einen eigenen App Store installieren und darueber alles laufen lassen. Ich kann mein eigenes Android (ohne Google Services) erzeugen (Amazon, China Handys). Wenn Google eine 30% Provision auf alles einfuehrt, fuehrt das nur dazu, dass weniger Nutzer die Google Services nutzen, da Hersteller ihren eigenen Store, ihr eigenes "Android", dann aufbauen, was gegen dem Geschaeftsmodell von Google ist.

  8. Re: Dir ist aber schon klar...

    Autor: Allandor 29.06.18 - 11:08

    FrankM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... dass MS das jederzeit ändern kann, ... ich meiner ändern wird.
    > Siehe OneDrive, super Lockangebot, wird es angenommen wird der Preis
    > angehoben.
    > So lange man keine Martkmacht hat (MS) kann man sich nicht solche 30%
    > Provision wie Apple einstreichen. Hat man die aber erst einmal, dann kann
    > man tun und lassen was man will, die Leute sind ja im MS Ecosystem.

    du weißt aber schon, das die Sache mit OneDrive einen Fair-Use Charakter hatte und das es wohl einige gab die das ausgenutzt haben.
    Ja die Begrenzung auf 1TB ist blöd, sie hätten einfach eine Obergrenze (z.B. 10TB pro Nutzer) einführen sollen, aber letztlich lag es leider daran, das man nicht gedacht hätte, das so viele Nutzer dieses Angebot so schamlos ausnutzen. Es war ja die Rede von Nutzern die über 300TB sich haben geben lassen.

    Aber warum muss man hier jetzt wieder auf MS rumhacken? Geht doch um die Praktiken von Apple für alles Geld haben zu wollen. So z.B. auch für Steamlink wenn jemand per Remote auf einem anderen Rechner ist und darüber dann Spiele einkauft.
    Da ist Apple einfach nur noch lächerlich und Weltfremd. Dann dürften sie einfach keine Remote-Desktop App zulassen, weil es ist ja immer möglich darüber dann Programme zu starten mit denen man was kauft.
    Demnächst will dann Apple noch Geld haben wenn man über Safari bei Amazon einkauft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.06.18 11:10 durch Allandor.

  9. Re: Dir ist aber schon klar...

    Autor: Sybok 29.06.18 - 17:09

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FrankM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... dass MS das jederzeit ändern kann, ... ich meiner ändern wird.
    > > Siehe OneDrive, super Lockangebot, wird es angenommen wird der Preis
    > > angehoben.
    > > So lange man keine Martkmacht hat (MS) kann man sich nicht solche 30%
    > > Provision wie Apple einstreichen. Hat man die aber erst einmal, dann
    > kann
    > > man tun und lassen was man will, die Leute sind ja im MS Ecosystem.
    >
    > du weißt aber schon, das die Sache mit OneDrive einen Fair-Use Charakter
    > hatte und das es wohl einige gab die das ausgenutzt haben.
    > Ja die Begrenzung auf 1TB ist blöd, sie hätten einfach eine Obergrenze
    > (z.B. 10TB pro Nutzer) einführen sollen, aber letztlich lag es leider
    > daran, das man nicht gedacht hätte, das so viele Nutzer dieses Angebot so
    > schamlos ausnutzen. Es war ja die Rede von Nutzern die über 300TB sich
    > haben geben lassen.
    >
    > Aber warum muss man hier jetzt wieder auf MS rumhacken?

    Genau das war von Anfang an das Ziel dieser Idioten. Habe selbst mehrfach Kommentare von Leuten gelesen, die sich während dieser Aktion damit gebrüstet haben, dass sie fortlaufend irgendwelchen Schrott (z.B. alte VMs) klonen und hochladen, nur damit die Datenmenge immer größer wird. Und warum? "Um es Micro$chr0tt mal so richtig zu zeigen!!!!111einself"

  10. Re: Dir ist aber schon klar...

    Autor: Sybok 29.06.18 - 17:12

    FrankM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google hat kein abgeschlossenes Ecosystem. Ich kann auf Android eigene Apps
    > installieren, gar einen eigenen App Store installieren und darueber alles
    > laufen lassen. Ich kann mein eigenes Android (ohne Google Services)
    > erzeugen (Amazon, China Handys). Wenn Google eine 30% Provision auf alles
    > einfuehrt, fuehrt das nur dazu, dass weniger Nutzer die Google Services
    > nutzen, da Hersteller ihren eigenen Store, ihr eigenes "Android", dann
    > aufbauen, was gegen dem Geschaeftsmodell von Google ist.


    Auch Windows erlaubt die Installation von Apps aus anderen Quellen und sogar explizit Drittanbieterstores - auch wenn mir keine bekannt sind (aber Drittanbieterstores aka Virenschleudern braucht doch - wie bei Android - sowieso kaum jemand). Also immer schön bei der Wahrheit bleiben.

  11. Re: Genau das ist Microsofts feuchter Traum ! Der automatische Melkstand namens Appstore..

    Autor: Bitbanga 29.06.18 - 23:24

    Wie meinst du das, dass der Weg um den Appstore weiter erschwert wird? Bin selber Mac Nutzer und habe davon noch nichts mitbekommen.

  12. Re: Dir ist aber schon klar...

    Autor: zilti 29.06.18 - 23:56

    Also ich habe unter Windows 10 gerade vor einer Woche bei einem MSI vorgängig einen Microsoft-Warndialog bekommen, ich soll doch wenn möglich Software aus dem Store beziehen, sei sonst schliesslich total unsicher und so. Umgehung ähnlich "versteckt" wie beim unsäglichen SmartScreen-Dialog.

  13. Re: Dir ist aber schon klar...

    Autor: Evron 30.06.18 - 22:00

    zilti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich habe unter Windows 10 gerade vor einer Woche bei einem MSI
    > vorgängig einen Microsoft-Warndialog bekommen, ich soll doch wenn möglich
    > Software aus dem Store beziehen, sei sonst schliesslich total unsicher und
    > so. Umgehung ähnlich "versteckt" wie beim unsäglichen SmartScreen-Dialog.

    Stimmt doch auch... Die Warnung lässt sich aber abschalten... Und Smartscreen sowieso.
    Der 0815 User denkt eben nicht dran und wenn der Rechner dann zickt, dann ist MS schuld.

  14. Re: Dir ist aber schon klar...

    Autor: Niaxa 01.07.18 - 11:56

    Nie gesehen. Installiere bitte noch Mal und zeig. Hab's aber schon Mal gehört. Ist bei Apps aber vollkommen nachvollziehbar. MS hat eben kein Bock für Dinge verantwortlich zu sein, die nicht von ihnen kommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.18 11:58 durch Niaxa.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter Datenschutz / Compliance - Schwerpunkt IT (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. Smart-City-Manager (w/m/d)
    Stadt Fürth, Fürth
  3. (Senior) System-Engineer IT-Systemadministration (m/w/d)
    MaRe IT Consulting GmbH, München
  4. QA-Engineer (m/w/d)
    innus GmbH, Frankfurt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ + 2,95€ oder versandkostenfrei mit OTTO UP (Vergleichspreis über 40€)
  2. 549,99€ (Vergleichspreis ca. 650€)
  3. 278,98€ + 30€ Cashback bei Kauf bis 31.07. (Vergleichspreis 309€)
  4. 89,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis ca. 130€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de