Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube: Ohne Erwachsene kein…

Erwachsen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erwachsen?

    Autor: jolu 05.06.19 - 11:50

    Woran will Google denn erkennen, ob der "Erwachsene" im Hintergrund volljährig ist oder nicht?
    Was wenn der Erwachsene selbst gar nicht im Video auftauchen möchte, seinem Sprößling aber dennoch das Streamen gestatten will?

  2. Re: Erwachsen?

    Autor: Gtifighter 05.06.19 - 11:55

    jolu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woran will Google denn erkennen, ob der "Erwachsene" im Hintergrund
    > volljährig ist oder nicht?
    > Was wenn der Erwachsene selbst gar nicht im Video auftauchen möchte, seinem
    > Sprößling aber dennoch das Streamen gestatten will?

    Dann wird dem Sprößling das Recht auf Streaming entzogen weil von YouTube auf keine Weise das Einhaten der Aufsichtspflicht der Erziehungsberechtigten kontrollieren kann, und darum geht's: Kinder sollen nicht frei im internet bild und ton von sich in echtzeit verbreiten weil das gefährlich und laut Regeln von YouTube verboten ist.
    Stell dir vor du gehst zwischendrin mal ne runde kacken und innerhalb dieser 5-10 minuten fordern anonyme pädophile deine minderjährige Tochter/deinen Sohn zu irgendwelchen Handlungen auf und die machen das dann weil sie jung und naiv sind. dass solche Livestreams auch gerne mitgeschnitten und weiterverbreitet werden könnten sind nur ein Aspekt wie dies den Kindern, dessen Eltern und vorallem YouTube schaden kann.

  3. Re: Erwachsen?

    Autor: gast22 05.06.19 - 12:08

    Ich empfinde die Denkrichtung einiger hier schon echt als "eigenartig". Man setzt Argumente in den Mittelpunkt, die gar nicht entscheidend sind und kaum an der Oberfläche kratzen.

    Beispiel "Erwachsenenfoto", Beispiel "Wie erkannt Google Erwachsene?" usw.

    Meine Meinung:
    Ich finde viel lustiger, dass Minderjährige bis 12 gelten. Bist du 13 bist du nicht mehr Minderjährig?

    Kenne zwar die deutschen Gesetze in dieser Beziehung nicht. Weiß aber, dass im AmiLand die Grenze mindestens bei 18 Jahren liegt (oder 16 = Sx mit Minderjährigen).

    Ein 13-jähriger soll also die Reife haben, mit Kommentaren umgehen zu können und mit Geld, dass man erwirtschaftet. Kinderschutz und auch Jugendschutz sollte doch wohl etwas anders aussehen.

    ... und übrigens: Ganz zufällig (und freiwillig) scheint diese Aktion ja auch nicht zu kommen. Warum also gerade jetzt???

  4. Re: Erwachsen?

    Autor: blackbirdone 05.06.19 - 12:19

    Weil sie seit letztem Jahr Probleme damit haben

  5. Re: Erwachsen?

    Autor: Gtifighter 05.06.19 - 12:32

    gast22 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich empfinde die Denkrichtung einiger hier schon echt als "eigenartig". Man
    > setzt Argumente in den Mittelpunkt, die gar nicht entscheidend sind und
    > kaum an der Oberfläche kratzen.
    >
    > Beispiel "Erwachsenenfoto", Beispiel "Wie erkannt Google Erwachsene?" usw.
    >
    > Meine Meinung:
    > Ich finde viel lustiger, dass Minderjährige bis 12 gelten. Bist du 13 bist
    > du nicht mehr Minderjährig?
    >
    Nein das hast du vollkommen falsch verstanden!
    Kind bist du bis zum 16. Lebensjahr und erwachsen ab 18.
    Die 13 Jahre bezogen sich lediglich auf die Befugnis, einen YouTube-Account zu erstellen.

    > Kenne zwar die deutschen Gesetze in dieser Beziehung nicht. Weiß aber, dass
    > im AmiLand die Grenze mindestens bei 18 Jahren liegt (oder 16 = Sx mit
    > Minderjährigen).
    >
    geht am Thema vorbei
    > Ein 13-jähriger soll also die Reife haben, mit Kommentaren umgehen zu
    > können und mit Geld, dass man erwirtschaftet. Kinderschutz und auch
    > Jugendschutz sollte doch wohl etwas anders aussehen.
    >
    ich bin der Meinung dass man mit 13 Jahren durchaus bereits zum kritischen Denken befähigt ist, manche früher und manche später. Scheiße ich hab schon YouTube geschaut da war ich in der zweiten oder dritten Klasse also mit 8. Damals hatte ich noch keinen eigenen Account, den habe ich erst später erstellt, aber Videos konsumiert und kommentare gelesen habe ich schon viele Jahre davor.
    > ... und übrigens: Ganz zufällig (und freiwillig) scheint diese Aktion ja
    > auch nicht zu kommen.
    Die regelung dass kinder auf YouTube nicht streamen dürfen gibts schon lange, hielt sich nur niemand dran.
    > Warum also gerade jetzt???
    Na dreimal darfste raten.

  6. apropos vollkommen falsch verstanden

    Autor: Oh je 05.06.19 - 13:13

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kindheit#Deutschland

  7. Re: apropos vollkommen falsch verstanden

    Autor: ibsi 05.06.19 - 13:42

    Wow, wie kann ein so kurzer Absatz nur so unsinnig geschrieben sein? Und ... wieso ist es so wie es da steht. Da steigt man doch nicht durch :D

  8. Re: apropos vollkommen falsch verstanden

    Autor: Muhaha 05.06.19 - 14:47

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wow, wie kann ein so kurzer Absatz nur so unsinnig geschrieben sein?

    Das ist nicht unsinnig, sondern präzise und knapp formuliert. Sicher, für die Wikipedia und ihren Anspruch ist das ein zu starkes Juristendeutsch, aber der Absatz ist schon verständlich, wenn man ihn aufmerksam und langsam liest.

  9. Re: apropos vollkommen falsch verstanden

    Autor: Gtifighter 05.06.19 - 15:20

    Oh je schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > de.wikipedia.org#Deutschland


    "Nach deutschem Recht ist Kind, wer noch nicht 14, Jugendlicher, wer 14, aber noch nicht 18 Jahre alt ist (siehe § 1 Jugendschutzgesetz). Im Jugendarbeitsschutzgesetz § 2 ist die Grenze jedoch erst bei 15 Jahren gezogen. Im Kontext des Achten Buches Sozialgesetzbuch (§ 8 SGB VIII), des sogenannten Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG), ist Kind, „wer noch nicht 14 Jahre alt ist“ (§ 7 Abs. 1 Nr. 1 SGB VIII).[2] – mit Ausnahme der Bestimmungen zur Pflege und Erziehung der Kinder als Recht und Pflicht der Eltern (Kind in diesem Sinne ist, „wer noch nicht 18 Jahre alt ist“) und zur Annahme als Kind (Kind in diesem Sinn (BGB Familienrecht) sind „Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben“);[3] Kinder gehören zu den im SGB VIII definierten jungen Menschen. Nach § 32 AufenthG gilt als minderjähriges „Kind“, wer das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet hat"

    Wie ich gesagt habe bis 16 ist man ein Kind, von 16 -18 noch minderjährig und ab 18 erwachsen.
    Den Absatz hast du aber schon gelesen oder?

  10. Re: apropos vollkommen falsch verstanden

    Autor: chefin 05.06.19 - 15:21

    Ab 14 Jahre ist man in Deutschland Strafmündig, in der USA wird bereits ab 13 soviel Verantwortungsbewusstsein unterstellt. Ab dann sind Eltern nicht mehr pauschal haftbar, sondern man kann den Jugendlichen direkt angehen. Es wird davon ausgegangen das er dann Alt genug ist sich der Konsequenzen seiner Handlungen zumindest wenns Strafrechtlich relevant wird, bewusst zu sein.

    Daher die 13 Jahre Grenze...kommt aus der USA. Und das ein Erwachsener sichtbar sein muss...wenn Papa es mitmacht, kann er hinterher nicht Youtube dumm anmachen, weil sie seinen Kindern die Möglichkeit für Blödsinn geboten haben. Das muss nichtmal ins sexuelle abgleiten. Es reicht, wenn die Manie höher, weiter, besser dazu führt das die Jugendlichen immer abartigere Dinge ins Netz stellen. Sobald etwas passiert, werden die Eltern um sich beisen und einen Schuldigen suchen. Den sonst müsste man sich selbst eingestehen, Fehler gemacht zu haben. Und das machen die wenigsten Eltern, vorallem nicht die, welche froh sind, das die Jugend sie in Ruhe lässt und am PC rumhängt statt zu nerven.

  11. Re: apropos vollkommen falsch verstanden

    Autor: IceFoxX 05.06.19 - 15:27

    Naja bissl Off-Topic aber bzgl der 18 und Erwachen...bis 25 kann man auch noch im Strafrecht als Jugendlicher gelten und dementsprechende Strafen bekommen. Kommt also auf die Situation an. Ich weiß hat mit der Sache hier nichts zu tun und die Personen sind dennoch Erwachsen aber so Pauschal kann man es halt auch nicht sagen.

  12. Re: apropos vollkommen falsch verstanden

    Autor: TrollNo1 06.06.19 - 09:24

    Moment, allererster Satz:

    Nach deutschem Recht ist Kind, wer noch nicht 14, Jugendlicher, wer 14, aber noch nicht 18 Jahre alt ist

    Kind bis einschließlich 13, 14-17 Jugendlicher, danach Volljährig. Erwachen werden manche nie...

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Topos Personalberatung Hamburg, Nordrhein-Westfalen
  2. VALEO GmbH, Erlangen
  3. Hays AG, Raum Stuttgart
  4. Formel D GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...
  3. 116,09€ (10% Rabatt mit dem Code PREISOPT10)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04