1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube und Google+: Google schafft…

Youtube und Google+: Google schafft Klarnamenzwang ab

So wie Facebook wollte auch Google die Mitglieder seines sozialen Netzwerks zwingen, ihre echten Namen zu benutzen. Nach einer Lockerung der Regelung vor zwei Jahren verzichtet Google jetzt ganz auf den Klarnamenzwang und entschuldigt sich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Peter Enis ist auch ein Klarname. 9

    Realist_X | 16.07.14 10:34 17.07.14 13:28

  2. Also eher "Google †" 8

    9life-Moderator | 16.07.14 10:51 17.07.14 09:46

  3. orkut wird abgeschlatet - zufall? 2

    t_e_e_k | 16.07.14 11:18 17.07.14 09:44

  4. Trotz Zwang zu Google+ bei allen Google-Diensten 12

    Keridalspidialose | 16.07.14 12:07 17.07.14 09:35

  5. Zu spät 1

    Osterschlumpf | 16.07.14 19:42 16.07.14 19:42

  6. Dass ich zurückkomme können sie trotzdem vergessen... 7

    The_Soap92 | 16.07.14 13:30 16.07.14 17:39

  7. Vermarktbarkeit? 11

    Johnny Cache | 16.07.14 11:38 16.07.14 16:14

  8. Na und? 9

    Endwickler | 16.07.14 10:38 16.07.14 14:18

  9. Ich verwende bei keiner Plattform meinen echten Namen. 5

    Yes!Yes!Yes! | 16.07.14 12:57 16.07.14 14:00

  10. "namentliche Identität der User in Erfahrung bringen" 7

    Lord Gamma | 16.07.14 10:46 16.07.14 13:22

  11. Google+: nutzt das jemand? 9

    Gontah | 16.07.14 11:18 16.07.14 13:12

  12. Namenswechsel funktioniert nicht 3

    Flasher | 16.07.14 12:22 16.07.14 12:59

  13. Immer noch nervig 5

    plastikschaufel | 16.07.14 11:44 16.07.14 12:43

  14. und was ist mit blogger.com? 2

    User_x | 16.07.14 10:53 16.07.14 11:48

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, München
  2. Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. VEKA AG, Sendenhorst

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 634,90€ (Bestpreis!)
  3. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 369,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


    1. Microsoft: Edge-Browser für Linux verfügbar
      Microsoft
      Edge-Browser für Linux verfügbar

      Nach langen Ankündigungen und viel Arbeit stellt Microsoft seinen neuen Edge-Browser auf Chromium-Basis auch für Linux bereit.

    2. Notpetya: USA klagen russische Staatshacker an
      Notpetya
      USA klagen russische Staatshacker an

      Die sechs Angeklagten sollen für etliche Angriffe verantwortlich sein, darunter die Ransomware Notpetya, die weltweit Schäden angerichtet hatte.

    3. Hashfunktion: Git 2.29 unterstützt SHA-256
      Hashfunktion
      Git 2.29 unterstützt SHA-256

      Nach praktischen Angriffen auf SHA-1 musste auch Git seine Technik ändern. Nun gibt es ersten experimentellen Support für SHA-256.


    1. 11:20

    2. 10:55

    3. 10:39

    4. 09:57

    5. 09:42

    6. 09:12

    7. 09:00

    8. 08:52