Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zero Email Company: Atos Origin will…

Und das Büro ist dann papierlos ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und das Büro ist dann papierlos ...

    Autor: Ohrenarzt 07.02.11 - 19:24

    Kann mir mal bitte jemand den Vorteil eines IM nachweisen ?

    Wenn mein Ansprechpartner nur verfügbar ist, wenn er online ist - dann ist für mich Telefonieren schneller und effektiver ?!

  2. Re: Und das Büro ist dann papierlos ...

    Autor: WolfgangS 07.02.11 - 20:46

    1. können IM auch offline geschickt werden
    2. sind IM im Unternehmen absolut nervend.

  3. Re: Und das Büro ist dann papierlos ...

    Autor: Bouncy 08.02.11 - 08:54

    Ohrenarzt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir mal bitte jemand den Vorteil eines IM nachweisen ?
    >
    > Wenn mein Ansprechpartner nur verfügbar ist, wenn er online ist - dann ist
    > für mich Telefonieren schneller und effektiver ?!
    Ist es nicht, denn a) hast du bei IMs etwas schriftlich (und zumindest beim Communicator landet es als Mail-Element in der Outlook-History und läßt sich archivieren), b) lassen IMs sich auch mal für die nächste Viertelstunde beiseite legen und c) gibt es dort meist einen aussagekräftigeren Status als "ist da" oder "ist nicht da". Und das ist wichtig, wenn er ehrlich gesetzt wird erspart der Status einem selbst und dem Gegenüber unerwünschte Störung und\oder Verwirrung ("Do not disturb" oder "Be right back") - wo man beim Telefon sich fragen würde, ob der Kollege heute da ist oder nicht, nur weil er mal wegen Kaffeeholen nicht telefonisch erreichbar ist...

  4. Re: Und das Büro ist dann papierlos ...

    Autor: dumdideidum 08.02.11 - 09:17

    dafür gibts ja sowas schicken wie CTI - Software ... oder ganz simple...Anruflisten und Rückruffunktionen...dann weiß man zwar immernoch nicht ob der andere da ist (wobei sich sowas sicher in CTI-Software einbauen lässt) aber man kann sicherstellen, dass der andere den Anruf zur Kenntnis nimmt und bestenfalls zurückruft. Zu dem könnte man als Arbeitsanweisung aus rausgeben, bin ich nicht im Haus, muss meine Telefon auf eine Mailbox oder einen anderen Mitarbeiter umgeleitet werden.

    ...IMs haben allerdings den Vorteil, dass man sie auch neben der eigentlichen Arbeit benutzen kann...ich kann mehrere Gespräche gleichzeitig führen und ich werde diskret ^^ auf neue Infos aufmerksam gemacht...Bei eMail, brauch ich den Client, dann muss ich erst expliziet, mit allen formalitäten ein paar Zeilen formulieren, die Mail absenden und sehen was passiert...zu dem löscht den Scheiße wirklich selten einer und so landet jede Anfrage auf Mittagessen im Archiv, auf dem Exchange und verbraucht unnütz viel Speicher...

  5. Re: Und das Büro ist dann papierlos ...

    Autor: Bouncy 08.02.11 - 14:46

    dumdideidum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dafür gibts ja sowas schicken wie CTI - Software ... oder ganz
    > simple...Anruflisten und Rückruffunktionen...
    Joa, könnte gehen. Dass ich aber gerade ein halbes Dutzend Rückrufe drin hab und die nur durch "Alle löschen" verschwinden beweist aber das Gegenteil :D Klar, IM's kann man auch einfach schließen, aber das bekommt das Gegenüber mit, die Hemmschwelle ist also höher und so tut man es meist eher nicht...
    > Arbeitsanweisung aus rausgeben, bin ich nicht im Haus, muss meine Telefon
    > auf eine Mailbox oder einen anderen Mitarbeiter umgeleitet werden.
    Sinnlos, was kann man schon von jemandem wollen, der unterwegs und offline ist? Der kann ja eh nichts tun.
    > zu dem löscht den Scheiße wirklich selten einer und so landet
    > jede Anfrage auf Mittagessen im Archiv, auf dem Exchange und verbraucht
    > unnütz viel Speicher...
    oh wie das hasse, diese Mittagessenterminreinsteller. Am besten noch mit Lesebestätigung, damit es bei denen in Gesendete Objekte, im Kalender und nochmal in der Inbox steht - so verschwendet man Speicherplatz...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE, Koblenz
  2. Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH (MVV), München
  3. avitea GmbH, Lippstadt
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  2. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Newsletter-Dienst Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten
  2. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  3. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Festnetz und Mobilfunk: Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike
    Festnetz und Mobilfunk
    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

    Trotz großem Einsatz vieler Techniker sind einige Tausend Kunden der Telekom nach dem Orkan Friederike noch ohne Netzversorgung. Eine ganze Reihe der Schadensstellen sind noch nicht erreichbar.

  2. God of War: Papa Kratos kämpft ab April 2018
    God of War
    Papa Kratos kämpft ab April 2018

    Sony hat den Veröffentlichungstermin für das nächste God of War bekanntgegeben: Ende April 2018 wird sich Hauptfigur Kratos auf der Playstation 4 in Kämpfe mit anderen Göttern stürzen - und versuchen, seinem Sohn ein guter Papa zu sein.

  3. Domain: Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de
    Domain
    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

    Wegen ausstehender Kosten für eine einstweilige Verfügung hat Richard Gutjahr die Domain Compact-online.de pfänden lassen. Das Magazin hatte wahrheitswidrige Behauptungen über den Journalisten verbreitet.


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14