Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1 Million iPads verkauft

3 Millionen WePads verkauft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 3 Millionen WePads verkauft

    Autor: Anonymer Nutzer 04.05.10 - 10:26

    Darueber schreibt nur keiner, weil man woanders kein Geld ausgeben muss, um ueber so eine Lapalie zu berichten... Woanders verkauft man lieber bessere Produkte und laesst es damit gut sein.

  2. Re: 3 Millionen WePads verkauft

    Autor: Brainfreeze 04.05.10 - 10:36

    Hast Du auch eine Quelle hierfür?
    Interessant wird das WePad für Golem erst, wenn die auch 1 Mio. Geräte geliefert haben.

  3. Re: 3 Millionen WePads verkauft

    Autor: windowsverabschieder 04.05.10 - 10:46

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast Du auch eine Quelle hierfür?

    Wohl kaum, das war wohl eher ein Scherz. Wenn man sich den Amazon-Verkaufsrang anschaut, war das ganze eher ein Strohfeuer. Schade irgendwie, weil das Konzept an sich ja interessant ist. Aber die ganze Aufmachung und das arrogante Auftreten macht mir das ganze unsympathisch. "Wir schleusen aktuell 400 parallele Nutzer von www.wepad.mobi zu Amazon.de".

    Außerdem: Selbst Android ist GUI-technisch noch weit vom iPhone/iPad entfernt. Schaut man sich die ganzen kleinen Macken der Konkurrenz an, wird erst deutlich, wie viel Arbeit im OS des iPhone steckt. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die Jungs vom WePad bis August ein OS auch nur annähernd auf iPad-Niveau hinbekommen.

  4. Re: 3 Millionen WePads verkauft

    Autor: flasherle 04.05.10 - 11:08

    das wird eh von niemandem genutzt sondern win 7 installiert...

  5. Re: 3 Millionen WePads verkauft

    Autor: pad we 04.05.10 - 11:27

    www.chip.de/news/WePad-Wunder-Flunder-oder-Vaporware_42435955.html
    sagt alles.
    Mit dem 150-Euro-Android-Archos-Pad war wohl auch nix. Morgen heulern die sicher "wuae, die bösen Apples kaufen uns alle Chips weg" oder sowas.

    @Golem müsste Nachberichte einführen. letzte Woche berichteten sie ja über das WePad-Vorbestellungs-Wunder bei Amazon.

    Gestern über die Verkaufszahlen von Videospielen in UK; In einer Woche 25% weniger. Da wären die Zahlen von nächster Woche wirklich spannend. Halt als "Nachbericht" zum normalen Artikel ruhig unten drunter und im Feed als Update und um 23:59 mit anderen Nach-Berichten in einer Liste auf der Homepage. Es soll die Liste der neuen Berichte möglichst wenig beeinflussen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  2. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  3. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  4. Flughafen Hamburg GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 11,50€
  2. 33,95€
  3. 1,12€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

  1. Star Market: China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen
    Star Market
    China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen

    In China ist der Star Market mit Kursgewinnen um bis zu 520 Prozent gestartet. Dort werden die Zugewinne in den ersten Tagen - nicht wie sonst üblich - kontrolliert.

  2. Hyperloop Pod Competition: Elon Musk will eine zehn Kilometer lange Hyerloop-Röhre
    Hyperloop Pod Competition
    Elon Musk will eine zehn Kilometer lange Hyerloop-Röhre

    SpaceX' Hyperloop Pod Competition 2019 ist gerade beendet - mit einem bekannten Sieger -, da hat Elon Musk eine Idee für das kommende Jahr: eine viel längere Röhre mit einer Krümmung. Wie er die bauen will, weiß er aber noch nicht.

  3. Disney: Marvel zeigt neue Ära mit weiblichem Thor und Horrorfilm
    Disney
    Marvel zeigt neue Ära mit weiblichem Thor und Horrorfilm

    Fast zwei Stunden lang hat Marvel auf der Comic Con 2019 neue Projekte für die kommenden Jahre präsentiert. Darunter sind einige überraschende Filme, in denen es Horror und einen weiblichen Thor zu sehen gibt. Auch viele Disney+-Serien mit namhaften Schauspielern werden produziert.


  1. 15:42

  2. 15:31

  3. 15:22

  4. 15:07

  5. 14:52

  6. 14:39

  7. 14:27

  8. 14:18