Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1 Million iPads verkauft

Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: Experte 03.05.10 - 15:39

    Das schlimme daran ist dass mitsicherheit nochmal der Gegenwet in Apps Adapter und sonstigem Schnickschnak investiert wird dass das Ding halbwegs brauchbar ist.

  2. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: TutWirklichNixZurSache 03.05.10 - 15:45

    Will aber keiner, das Ganze Windows Zeugs ist ja soooo kompliziert und lauter Viren und Dateien und so Krams braucht keine Sau. Ich lass mir lieber vorschreiben, wie ich zu arbeiten und zu denken habe, macht das Leben einfacher, wenn man nix denken muss!

  3. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: Neko-chan 03.05.10 - 15:46

    Genau... wer nicht denken will, hat bei Apple gute Karten als Fanboy akzeptiert zu werden *FG*

  4. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: gggbsgb 03.05.10 - 15:47

    apple nutzer sind idioten, windows nutzer aber auch, ich hab einige zeit im service gearbeitet ;)

  5. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: b1sh0p 03.05.10 - 15:49

    Naja, aber jemand, der sich ein iPad kauft, will vielleicht kein Notebook sondern ein Multimedia-Tablet.

    Ich verstehe die Logik hinter diesen ganzen "Für-das-Geld-bekomm-ich-ein-viel-besseres-Laptop"-Postings nicht. Kommt ihr alle nicht auf die Idee, dass es sich hierbei um zwei gänzlich verschiedene Produkte handelt?

  6. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: TutWirklichNixZurSache 03.05.10 - 15:49

    Klar sind Windows User auch Idioten, der Unterschied ist nur, Apple User sind auch noch stolz darauf und WOLLEN so sein. Es ist eben Lifestyle oder Do not think style...

  7. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: Neko-chan 03.05.10 - 15:49

    Es gibt auf beiden Seiten Idioten. Nur bei Apple wird alles als Feature ausgegeben was bei MS ein Steinigungsgrund wäre...
    Die Welt ist einfach nicht fair...

  8. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: Neko-chan 03.05.10 - 15:50

    Naja... HP hatte bereits vor gut 10 Jahren ein besseres Tablet draußen :P

  9. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: highrider 03.05.10 - 15:50

    Verrückt: Für 500 Dollar bekommt man ein Netbook, das nicht halb so schön, nicht ansatzweise so einfach zu bedienen ist und dessen akku nicht mal halb so lang durchhält. Verrückt.

    highrider

  10. Warum seid ihr so dumm?

    Autor: Lars154 03.05.10 - 15:50

    Wenn jemand ein Laptop will kann er es sich kaufen.

    Wenn er ein Subnotebook will - was deutlich mehr kostet und weniger kann - kann es sich kaufen.

    Wer ein vollwertiges Tablet will - was auch oft mehr als ein Notebook kostet - kann es sich kaufen.

    Und wer ein *Pad möchte ... warum nicht? Ein Notebook kann ein Pad NICHT ersetzen. Es ist nun einmal eine andere Geräteklasse.

  11. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: Neko-chan 03.05.10 - 15:52

    Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten... aber Apple Design hat sich seit dem ersten iPod nicht mehr geändert... immer noch dasselbe hässlich runde weiße Klavierlackdesign...

  12. Verrückt: für 100.000 Dollar bekommt man drei vollwertige Kombis

    Autor: Ferdinand 03.05.10 - 15:52

    ... und die bieten alles was ein Porsche 911 hat und noch mehr. Dabei sind sie sogar sparsamer und fahren teilweise genau so schnell.


    Wer kauft sich denn dann einen Porsche? Oder vergleichbare andere Sportwagen?

    Verrückt oder? Dabei ist das noch nicht mal der Gegenwert, wenn man das teure Zubehör, die teure Reparatur, den Sprit und die teure Versicherung hinzurechnet.

    Mensch geiz ist doch sooo geil, warum wollen die Leute das nicht verstehen? Warum soll ich mir für jeweils ein paar Euro eine Gabel, ein Messer, eine Schere usw holen, wenn ich doch im Souvenirladen ein Schweizer Taschenmesser für die Hälfte bekomme?

    Alles verblendete Fanboys der Besteckindustrie!

  13. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: Lars154 03.05.10 - 15:53

    Sicher... mit der selben Auflösung, der selben Touch Funkionalität.. dem Book Store... der Konnektivität und Hardwareleistung.


    Wie lächerlich sind eigentlich die Reifenehrsteller? Das Rad gab es doch schon vor zig tausend Jahren.

  14. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: hifimacianer 03.05.10 - 15:53

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja... HP hatte bereits vor gut 10 Jahren ein besseres Tablet draußen :P

    Das war so gut, daß es sich Millionenfach verkauft hat.

    ...äähhh...hmmmm...hab noch nie eines gesehen.



    /ironieAUS

  15. Re: Verrückt: für 100.000 Dollar bekommt man drei vollwertige Kombis

    Autor: Neko-chan 03.05.10 - 15:54

    Ich weiß nicht wo du deine Messer kaufst, aber meine Messer kosten mehr als ein ganzer Bestecksatz für zwölf Personen (außer es ist Silber / Gold Besteck)

  16. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: Neko-chan 03.05.10 - 15:56

    Apple könnte doch auch auf scheiße ihr Logo drauf pappen, weißen Klavierlack drüber und in ne Aluschale pressen und die Apple Gemeinde würde das auch noch Kaufen...

  17. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: el3ktro 03.05.10 - 15:56

    Ein Porsche kostet 100.000 Euro. Sind nun alle Porsche-Käufer doof, weil es für's gleiche Geld doch ein viel größeres Auto mit viel größerem Kofferraum und mehr Sitzen gibt, mit dem man auch noch im Gelände fahren kann?

    Klar gibt es für's gleiche Geld wie für einen Porsche auch Autos die "mehr können", aber wenn man nun mal einen Porsche will nützt einen das herzlich wenig!

    Genau so ist es mit dem iPad. Ich lasse mir nächste Woche eines aus den USA mitbringen, für umgerechnet ca 400 Euro. Klar krieg ich dafür auch ein Netbook. Ich will aber kein Netbook, sondern ein iPad! So einfach ist das.

  18. Re: Verrückt: für 100.000 Dollar bekommt man drei vollwertige Kombis

    Autor: Tantalus 03.05.10 - 15:56

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht wo du deine Messer kaufst, aber meine Messer kosten mehr als
    > ein ganzer Bestecksatz für zwölf Personen (außer es ist Silber / Gold
    > Besteck)

    Er redet von Taschenmessern. Deine Zweihänder spielen in 'ner ganz anderen Liga. :-P

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  19. Re: Verrückt: für 100.000 Dollar bekommt man drei vollwertige Kombis

    Autor: Ferdinand 03.05.10 - 15:57

    Im Souvenirladen. Geiz ist Geil und wenn du mehr als 1 Euro ausgibst, bist du Dumm und sicherlich ein Fanboy-Lemming des Herstellers deines Taschenmessers!

    Ich wette du hast den Preis nur bezahlt, weil es ein Lifestylemesser ist!

  20. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: Neko-chan 03.05.10 - 15:57

    Jupp.. mit der selben leistung ganz sicher. Auflösung... bin ich mir jetzt nicht sicher. Aber nur weil Apple wieder genug fanboys hat, dies kaufen, haben sie den Tablet noch lange nicht erfunden :P

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DÖHLER GmbH, Darmstadt
  2. über modern heads executive search, Hamburg
  3. Hays AG, Stuttgart
  4. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)
  3. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  2. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.

  3. Microsoft: Windows überprüft Firmware und Boot auf Manipulationen
    Microsoft
    Windows überprüft Firmware und Boot auf Manipulationen

    Gemeinsam mit seinen Hardware-Partnern startet Microsoft die Initiative Secured-core-PC. Diese Windows-Rechner sollen Manipulation der Firmware und des Bootprozesses erkennen. Die Idee und Technik dafür ist längst bekannt.


  1. 16:00

  2. 15:01

  3. 14:55

  4. 14:53

  5. 14:30

  6. 13:35

  7. 12:37

  8. 12:08