Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1 Million iPads verkauft

Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: Experte 03.05.10 - 15:39

    Das schlimme daran ist dass mitsicherheit nochmal der Gegenwet in Apps Adapter und sonstigem Schnickschnak investiert wird dass das Ding halbwegs brauchbar ist.

  2. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: TutWirklichNixZurSache 03.05.10 - 15:45

    Will aber keiner, das Ganze Windows Zeugs ist ja soooo kompliziert und lauter Viren und Dateien und so Krams braucht keine Sau. Ich lass mir lieber vorschreiben, wie ich zu arbeiten und zu denken habe, macht das Leben einfacher, wenn man nix denken muss!

  3. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: Neko-chan 03.05.10 - 15:46

    Genau... wer nicht denken will, hat bei Apple gute Karten als Fanboy akzeptiert zu werden *FG*

  4. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: gggbsgb 03.05.10 - 15:47

    apple nutzer sind idioten, windows nutzer aber auch, ich hab einige zeit im service gearbeitet ;)

  5. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: b1sh0p 03.05.10 - 15:49

    Naja, aber jemand, der sich ein iPad kauft, will vielleicht kein Notebook sondern ein Multimedia-Tablet.

    Ich verstehe die Logik hinter diesen ganzen "Für-das-Geld-bekomm-ich-ein-viel-besseres-Laptop"-Postings nicht. Kommt ihr alle nicht auf die Idee, dass es sich hierbei um zwei gänzlich verschiedene Produkte handelt?

  6. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: TutWirklichNixZurSache 03.05.10 - 15:49

    Klar sind Windows User auch Idioten, der Unterschied ist nur, Apple User sind auch noch stolz darauf und WOLLEN so sein. Es ist eben Lifestyle oder Do not think style...

  7. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: Neko-chan 03.05.10 - 15:49

    Es gibt auf beiden Seiten Idioten. Nur bei Apple wird alles als Feature ausgegeben was bei MS ein Steinigungsgrund wäre...
    Die Welt ist einfach nicht fair...

  8. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: Neko-chan 03.05.10 - 15:50

    Naja... HP hatte bereits vor gut 10 Jahren ein besseres Tablet draußen :P

  9. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: highrider 03.05.10 - 15:50

    Verrückt: Für 500 Dollar bekommt man ein Netbook, das nicht halb so schön, nicht ansatzweise so einfach zu bedienen ist und dessen akku nicht mal halb so lang durchhält. Verrückt.

    highrider

  10. Warum seid ihr so dumm?

    Autor: Lars154 03.05.10 - 15:50

    Wenn jemand ein Laptop will kann er es sich kaufen.

    Wenn er ein Subnotebook will - was deutlich mehr kostet und weniger kann - kann es sich kaufen.

    Wer ein vollwertiges Tablet will - was auch oft mehr als ein Notebook kostet - kann es sich kaufen.

    Und wer ein *Pad möchte ... warum nicht? Ein Notebook kann ein Pad NICHT ersetzen. Es ist nun einmal eine andere Geräteklasse.

  11. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: Neko-chan 03.05.10 - 15:52

    Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten... aber Apple Design hat sich seit dem ersten iPod nicht mehr geändert... immer noch dasselbe hässlich runde weiße Klavierlackdesign...

  12. Verrückt: für 100.000 Dollar bekommt man drei vollwertige Kombis

    Autor: Ferdinand 03.05.10 - 15:52

    ... und die bieten alles was ein Porsche 911 hat und noch mehr. Dabei sind sie sogar sparsamer und fahren teilweise genau so schnell.


    Wer kauft sich denn dann einen Porsche? Oder vergleichbare andere Sportwagen?

    Verrückt oder? Dabei ist das noch nicht mal der Gegenwert, wenn man das teure Zubehör, die teure Reparatur, den Sprit und die teure Versicherung hinzurechnet.

    Mensch geiz ist doch sooo geil, warum wollen die Leute das nicht verstehen? Warum soll ich mir für jeweils ein paar Euro eine Gabel, ein Messer, eine Schere usw holen, wenn ich doch im Souvenirladen ein Schweizer Taschenmesser für die Hälfte bekomme?

    Alles verblendete Fanboys der Besteckindustrie!

  13. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: Lars154 03.05.10 - 15:53

    Sicher... mit der selben Auflösung, der selben Touch Funkionalität.. dem Book Store... der Konnektivität und Hardwareleistung.


    Wie lächerlich sind eigentlich die Reifenehrsteller? Das Rad gab es doch schon vor zig tausend Jahren.

  14. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: hifimacianer 03.05.10 - 15:53

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja... HP hatte bereits vor gut 10 Jahren ein besseres Tablet draußen :P

    Das war so gut, daß es sich Millionenfach verkauft hat.

    ...äähhh...hmmmm...hab noch nie eines gesehen.



    /ironieAUS

  15. Re: Verrückt: für 100.000 Dollar bekommt man drei vollwertige Kombis

    Autor: Neko-chan 03.05.10 - 15:54

    Ich weiß nicht wo du deine Messer kaufst, aber meine Messer kosten mehr als ein ganzer Bestecksatz für zwölf Personen (außer es ist Silber / Gold Besteck)

  16. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: Neko-chan 03.05.10 - 15:56

    Apple könnte doch auch auf scheiße ihr Logo drauf pappen, weißen Klavierlack drüber und in ne Aluschale pressen und die Apple Gemeinde würde das auch noch Kaufen...

  17. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: el3ktro 03.05.10 - 15:56

    Ein Porsche kostet 100.000 Euro. Sind nun alle Porsche-Käufer doof, weil es für's gleiche Geld doch ein viel größeres Auto mit viel größerem Kofferraum und mehr Sitzen gibt, mit dem man auch noch im Gelände fahren kann?

    Klar gibt es für's gleiche Geld wie für einen Porsche auch Autos die "mehr können", aber wenn man nun mal einen Porsche will nützt einen das herzlich wenig!

    Genau so ist es mit dem iPad. Ich lasse mir nächste Woche eines aus den USA mitbringen, für umgerechnet ca 400 Euro. Klar krieg ich dafür auch ein Netbook. Ich will aber kein Netbook, sondern ein iPad! So einfach ist das.

  18. Re: Verrückt: für 100.000 Dollar bekommt man drei vollwertige Kombis

    Autor: Tantalus 03.05.10 - 15:56

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht wo du deine Messer kaufst, aber meine Messer kosten mehr als
    > ein ganzer Bestecksatz für zwölf Personen (außer es ist Silber / Gold
    > Besteck)

    Er redet von Taschenmessern. Deine Zweihänder spielen in 'ner ganz anderen Liga. :-P

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  19. Re: Verrückt: für 100.000 Dollar bekommt man drei vollwertige Kombis

    Autor: Ferdinand 03.05.10 - 15:57

    Im Souvenirladen. Geiz ist Geil und wenn du mehr als 1 Euro ausgibst, bist du Dumm und sicherlich ein Fanboy-Lemming des Herstellers deines Taschenmessers!

    Ich wette du hast den Preis nur bezahlt, weil es ein Lifestylemesser ist!

  20. Re: Verrückt: für 829 Dollar bekommt man ein vollwertiges Notebook

    Autor: Neko-chan 03.05.10 - 15:57

    Jupp.. mit der selben leistung ganz sicher. Auflösung... bin ich mir jetzt nicht sicher. Aber nur weil Apple wieder genug fanboys hat, dies kaufen, haben sie den Tablet noch lange nicht erfunden :P

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  3. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 206,89€
  2. 99,90€
  3. ab 225€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

Leistungsschutzrecht: Das Lügen geht weiter
Leistungsschutzrecht
Das Lügen geht weiter

Selbst nach der Abstimmung über die EU-Urheberrechtsreform gehen die "Lügen für das Leistungsschutzrecht" weiter. Auf dieser Basis darf die Regierung nicht final den Plänen zum Leistungsschutzrecht zustimmen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrechtsreform Was das Internet nicht vergessen sollte
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

  1. Lokaler Netzbetreiber: Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt
    Lokaler Netzbetreiber
    Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt

    Der Glasfaser-Ausbau bis an die Straßenecke kostet 2.000 Euro pro Kunde, bis ins Haus sind rund 5.000 Euro fällig. Dennoch setzt Inexio verstärkt auf FTTH, auch wenn sich dem Kunden dafür nicht viel mehr berechnen lässt.

  2. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
    Volkswagen
    5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

    Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.

  3. Amazon vs. Google: Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast
    Amazon vs. Google
    Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast

    Fire-TV-Geräte erhalten erstmals eine offizielle Youtube-App von Google. Dafür integriert Amazon eine Chromecast-Unterstützung in die Prime-Video-App. Andere Streitpunkte zwischen Amazon und Google bleiben hingegen bestehen.


  1. 19:10

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 16:31

  5. 15:32

  6. 14:56

  7. 14:41

  8. 13:20