Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3DS: Nintendos Neuer im…

Bald keine normalen DS Spiele mehr?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bald keine normalen DS Spiele mehr?

    Autor: Bahzell 08.03.11 - 14:05

    Bald keine normalen DS Spiele mehr?

    Diese Frage kommt da direkt in mein Kopf auf..

    Ich mein da werden doch bestimmt viele Spielehersteller umsatteln oder was denkt ihr?

    naja abwarten und Tee trinken wie so oft..

    ~Bahzell

  2. Re: Bald keine normalen DS Spiele mehr?

    Autor: wintermut3 08.03.11 - 14:22

    Ich gehe davon aus das es nun kaum bis keine normalen DS-Spiele gibt

  3. Re: Bald keine normalen DS Spiele mehr?

    Autor: Falkentavio 08.03.11 - 14:37

    Werden denn noch GameCube Spiele hergestellt?

    Die Nachfrage wird zeigen, ob normale DS Spiele nötig sind. Das Phänomen konnte man bei Markteinführung der PS3 beobachten. Kaum Konsolen verkauft wegen zu hohem Preis. Entsprechend gering war der Absatz bei den Spielen, also hat man noch n gutes Jahr oder so für PS2 parallel entwickelt und verkauft, bis genug PS3 Konsolen in Umlauf waren.

    Aber ich gehe davon aus, dass der Absatz des 3DS ausreichen wird. Der alte DS ist ja auch schon sehr lange auf dem Markt inzwischen. Die Zeit bewegt sich vorwärts, Altes muss Neuem weichen.

  4. Re: Bald keine normalen DS Spiele mehr?

    Autor: wintermut3 08.03.11 - 14:42

    Falkentavio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Werden denn noch GameCube Spiele hergestellt?
    >
    > Die Nachfrage wird zeigen, ob normale DS Spiele nötig sind. Das Phänomen
    > konnte man bei Markteinführung der PS3 beobachten. Kaum Konsolen verkauft
    > wegen zu hohem Preis. Entsprechend gering war der Absatz bei den Spielen,
    > also hat man noch n gutes Jahr oder so für PS2 parallel entwickelt und
    > verkauft, bis genug PS3 Konsolen in Umlauf waren.
    >
    > Aber ich gehe davon aus, dass der Absatz des 3DS ausreichen wird. Der alte
    > DS ist ja auch schon sehr lange auf dem Markt inzwischen. Die Zeit bewegt
    > sich vorwärts, Altes muss Neuem weichen.

    Naja ich persönlich finde den 3DS ja dennoch recht teuer. Ich denke aber das der Preis nach einem halb Jahr unter 200 Euro sinkt. Damit dürfte es mit DS vorbei sein....

  5. Re: Bald keine normalen DS Spiele mehr?

    Autor: Bahzell 08.03.11 - 14:46

    Naja ich brauch das 3D gedöns nicht wirklich ... aber der neue Buttion Links oben gefällt mir irgendwie

    Aber sollte sich der 3D doch durchsetzten werden zumindenst die alten DS Spiele günstiger..

  6. Re: Bald keine normalen DS Spiele mehr?

    Autor: wintermut3 08.03.11 - 14:54

    Bahzell schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja ich brauch das 3D gedöns nicht wirklich ... aber der neue Buttion
    > Links oben gefällt mir irgendwie

    jap davon hätte ich gerne zwei... einen noch rechts für den Kamerawinkel
    Aber ansonsten bilde ich mir erst eine Meinung zum 3DS wenn ich ihn selbst in der Hand hatte.

    Und gekauft wird er evtl. wen er unter 200 Euro ist....
    Bin gespannt wie teuer die PSP2 wird. Die hat meiner Meinung nach auch ein paar nette Features(wird aber wohl über 300 Euro kosten).

    Naja, habe ja noch ne PSP... da gibt es noch genug zu spielen ;)

  7. Re: Bald keine normalen DS Spiele mehr?

    Autor: DiDiDo 08.03.11 - 15:48

    naja mich würde intressieren wie die spiele Programmiert sind weil wie ich verstanden habe kann man ja das 3D ausschalten so gesehen ist das spiel dann wieder komplett 2D also währe es ja möglich das neue Spiele immer noch auf älteren DS laufen nur eben das 3D feature dann eben fehlt.

    ---------------------------------------------------------------------
    Fly Save o/

  8. Re: Bald keine normalen DS Spiele mehr?

    Autor: akalaka 08.03.11 - 22:52

    nein, denn erstens passen 3DS Spiele nicht in einen normalen DS und zweitens hat die alte Version auch weniger Rechenleisrtung.

  9. Re: Bald keine normalen DS Spiele mehr?

    Autor: Z101 09.03.11 - 09:00

    wintermut3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und gekauft wird er evtl. wen er unter 200 Euro ist....

    Das wird wohl eine Weile dauern, angesichts der starken Nachfrage. Ich denke wie bei der Wii wird der 3DS-Preis frühestens nach 3 Jahren gesenkt.

  10. Re: Bald keine normalen DS Spiele mehr?

    Autor: Endwickler 09.03.11 - 12:51

    Bahzell schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bald keine normalen DS Spiele mehr?
    >
    > Diese Frage kommt da direkt in mein Kopf auf..
    >
    > Ich mein da werden doch bestimmt viele Spielehersteller umsatteln oder was
    > denkt ihr?
    >
    > naja abwarten und Tee trinken wie so oft..
    >
    > ~Bahzell

    Ich vermute, dass es noch sehr lange neue Spiele für den DS geben wird. Für den DSi gibt es vermutlich weniger Spiele als für den DS und durch das Vertriebsmodell, dass dort viel nur online zu haben ist, bleiben die Läden, die viele benutzen, immer noch für den DS attraktiv.

  11. Re: Bald keine normalen DS Spiele mehr?

    Autor: Falkentavio 10.03.11 - 10:35

    Der 3DS hat einen deutlichen Schub an rechenleistung erhalten. Außerdem haben die Spiele auf einer 3DS Cartrigde wesendlich mehr Platz im Vergleich zur alten DS-Karte. Den Platz werden viele Hersteller nutzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, München
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  4. ADWEKO Consulting GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 204,90€
  3. 135,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

  1. Spielestreaming: 200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag
    Spielestreaming
    200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag

    Gamescom 2019 Mit dem Spielestreamingdienst Stadia möchte Google in den Massenmarkt - und mehr Spieler erreichen als andere Plattformen

  2. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
    Kolyma 2
    Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

    Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

  3. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
    Germany Next
    Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

    Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 17:49

  4. 16:42

  5. 16:05

  6. 15:39

  7. 15:19

  8. 15:00