Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 4 Zoll: iPhone 5 wohl mit…

Apple kann auch einfach

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple kann auch einfach

    Autor: linuxuser1 17.05.12 - 19:26

    das Display auf 3,7-4" vergrößern und die Auflösung beibehalten. Ist laut Apples Definition dann immer noch Retina und für die Developer ändert sich quasi nichts.

  2. Re: Apple kann auch einfach

    Autor: abcdewi 17.05.12 - 19:28

    Aber was bring das? Das ist wie 24" und 27" Bildschirme mit der selben Auflösung. Man hat dann ja nicht mehr auf dem Bildschirm.

  3. Re: Apple kann auch einfach

    Autor: 0mega 17.05.12 - 20:01

    abcdewi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber was bring das? Das ist wie 24" und 27" Bildschirme mit der selben
    > Auflösung. Man hat dann ja nicht mehr auf dem Bildschirm.


    So lange die Auflösung an der Grenze zu dem ist, was das menschliche Auge auflösen kann, spielt die Auflösung nicht wirklich eine Rolle....

  4. Re: Apple kann auch einfach

    Autor: LH 17.05.12 - 20:09

    0mega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So lange die Auflösung an der Grenze zu dem ist, was das menschliche Auge
    > auflösen kann, spielt die Auflösung nicht wirklich eine Rolle....

    Wenn man nicht mehr Informationen unterbringen kann, ist eine größere Fläche nutzlos.
    Wenn Apple aber von bisherigen Prinzipien nicht abrückt, wird das nicht gehen.

  5. Re: Apple kann auch einfach

    Autor: abcdewi 17.05.12 - 21:44

    Es geht nicht darum, ob das menschliche Auge die Pixel sehen kann oder nicht. Wenn z.B. ein Bildschirm 3.5" gross und 640 Punkte breit ist, dann bringt es dem Benutzer nichts, wenn man den Bildschirm auf 4" vergrößert aber die Auflösung gleich bleibt. Der Bildschirm zeigt die gleiche Menge an Information an. Wenn man z.B. bei dem 3.5" beim Betrachten einer Internetseite links/rechts scrollen muss wird man das auch bei dem 4" genau so müssen. Für mich muss ein größerer Bildschirm auch mehr Punkte haben, sonst habe ich keine Vorteile davon.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.12 21:45 durch abcdewi.

  6. Unsinn

    Autor: JanZmus 17.05.12 - 21:58

    abcdewi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn z.B. ein Bildschirm 3.5" gross und 640 Punkte breit ist, dann
    > bringt es dem Benutzer nichts, wenn man den Bildschirm auf 4" vergrößert
    > aber die Auflösung gleich bleibt.

    Unsinn... dann würde ja auch ein 3" Screen reichen oder ein 2" Screen... wenn er nur 640 Punkte breit ist. Warum würde aber wohl keiner ein 2" Screen trotz der gleichen Auflösung haben wollen?

  7. Re: Apple kann auch einfach

    Autor: JanZmus 17.05.12 - 22:00

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0mega schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So lange die Auflösung an der Grenze zu dem ist, was das menschliche
    > Auge
    > > auflösen kann, spielt die Auflösung nicht wirklich eine Rolle....
    >
    > Wenn man nicht mehr Informationen unterbringen kann, ist eine größere
    > Fläche nutzlos.

    Ach ja? Warum will ich dann eigentlich trotzdem lieber den 47" TV haben, anstatt den 27" trotz gleicher Auflösung??

  8. Re: Apple kann auch einfach

    Autor: Cohaagen 17.05.12 - 22:01

    abcdewi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber was bring das? Das ist wie 24" und 27" Bildschirme mit der selben
    > Auflösung. Man hat dann ja nicht mehr auf dem Bildschirm.

    Es soll auch Leute geben, die sich einen größeren Fernseher mit der gleichen Auflösung kaufen, weil sie ein größeres Bild bevorzugen.

  9. Re: Apple kann auch einfach

    Autor: abcdewi 17.05.12 - 22:10

    Weil du weiter weg sitzt. Die Frage ist einfach nur, profitiere ich von einer höheren Auflösung oder nicht. Beim Fernseher haben die Filme max 1080 Zeilen, das war's.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.12 22:28 durch abcdewi.

  10. Re: Unsinn

    Autor: abcdewi 17.05.12 - 22:15

    In die Andere Richtung geht das natürlich nicht.
    Wenn die jetzige Auflösung für 3.5" optimal ist, dann bringt mir persönlich eine Vergrößerung des Bildschirms one eine Anpassung der Auflösung rein gar nichts, nur ein unnötig größeres Gerät.

  11. Re: Apple kann auch einfach

    Autor: abcdewi 17.05.12 - 22:43

    Die Frage ist einfach nur, profitiere ich von einer höheren Auflösung oder nicht. Beim Fernseher haben die Filme max 1080 Zeilen, das war's. Wenn der Fernseher größer ist, kann ich einfach weiter weg sitzen oder die Mädels beeindrucken, die zu Besuch sind...usw. Größer == Besser.

    Bei Computermonitoren oder auch Smartphones ist das anders, der Abstand zum Gerät ist gleich. Es geht da darum das ideale Verhältnis zw. Auflösung und Bildschirmgröße zu finden. Das iPhone 4(s) lässt sich gut bedienen und man kann mit "normalen" Augen alles drauf erkennen. Alles hat seinen Preis. Die Vorteile müssen größer als Nachteile sein. Wird der Bildschirm größer, hat man den Nachteil, dass das Gerät auch größer, schwerer wird. Diesen Nachteil muss man mit etwas ausgleichen und das ist höhere Auflösung. Höhere Auflösung == es können mehr Inhalte dargestellt werden.

  12. Re: Unsinn

    Autor: JanZmus 17.05.12 - 23:57

    abcdewi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die jetzige Auflösung für 3.5" optimal ist, dann bringt mir persönlich
    > eine Vergrößerung des Bildschirms one eine Anpassung der Auflösung rein gar
    > nichts,

    Bringt rein gar nichts?? So ein Unsinn... wie wäre es denn mit der verbesserten Lesbarkeit von Text? Ja, viele Texte auf dem iPhone sind schon recht klein. Eine größere Darstellung von Texten lohnt sich immer. Und was ist mit dem besseren "Treffen" von UI-Elementen, vor allem den Tasten der On-Screen-Tastatur? Oder verdrückst du dich nie auf deinem Smartphone? Da ist größer auf jeden Fall auch besser.

  13. Re: Apple kann auch einfach

    Autor: JanZmus 18.05.12 - 00:14

    abcdewi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Computermonitoren oder auch Smartphones ist das anders, der Abstand zum
    > Gerät ist gleich.

    Also ich stelle nicht bei jedem Fernseherkauf meine Möbel um. Der Abstand bleibt also beim TV bei mir AUCH gleich und das seit ich den 32" hatte, auf dem man schon sehr gut gucken konnte.. Trotzdem find ich den 47" jetzt viel geiler... aber du sagst ja, dass das gar nicht sein kann, weil ich ja durch die unveränderte Auflösung gar keinen Mehrwert habe. Stimmt etwa jetzt was mit mir nicht?

  14. Re: Apple kann auch einfach

    Autor: tribal-sunrise 18.05.12 - 02:47

    klar - deswegen haben auch fast alle Monitore von 22-27 Zoll 1080er Auflösung ...

    *kopfschüttel*

    es soll auch bei identischer Auflösung unterschiedliche Anforderungen an die Diagonale geben - und sei es nur weil _Menschen_ unterschiedliche Augen haben und unterschiedlich gut sehen können ...

  15. Re: Apple kann auch einfach

    Autor: Trollfeeder 19.05.12 - 16:04

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > abcdewi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Computermonitoren oder auch Smartphones ist das anders, der Abstand
    > zum
    > > Gerät ist gleich.
    >
    > Also ich stelle nicht bei jedem Fernseherkauf meine Möbel um. Der Abstand
    > bleibt also beim TV bei mir AUCH gleich und das seit ich den 32" hatte, auf
    > dem man schon sehr gut gucken konnte.. Trotzdem find ich den 47" jetzt viel
    > geiler... aber du sagst ja, dass das gar nicht sein kann, weil ich ja durch
    > die unveränderte Auflösung gar keinen Mehrwert habe. Stimmt etwa jetzt was
    > mit mir nicht?

    Siehst du denn mit 47" mehr als den "normalen" Bildausschnitt? Darum geht es aber bei Smartphones und Monitoren. Wenn das Display größer wird aber die Auflösung gleich bleibt, bekomme ich z.B. nicht mehr Icons auf den Startscreen. Das spielt bei einem Fernseher keine Rolle, da versucht man halt durch die größere Diagonale an die Kinoleinwand heranzukommen.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  16. Re: Unsinn

    Autor: Trollfeeder 19.05.12 - 16:17

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > abcdewi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn die jetzige Auflösung für 3.5" optimal ist, dann bringt mir
    > persönlich
    > > eine Vergrößerung des Bildschirms one eine Anpassung der Auflösung rein
    > gar
    > > nichts,
    >
    > Bringt rein gar nichts?? So ein Unsinn... wie wäre es denn mit der
    > verbesserten Lesbarkeit von Text? Ja, viele Texte auf dem iPhone sind schon
    > recht klein. Eine größere Darstellung von Texten lohnt sich immer. Und was
    > ist mit dem besseren "Treffen" von UI-Elementen, vor allem den Tasten der
    > On-Screen-Tastatur? Oder verdrückst du dich nie auf deinem Smartphone? Da
    > ist größer auf jeden Fall auch besser.

    Erinnert mich an die Diskussion über die Größe des SGS3, da waren viele der Meinung die Displaygröße wäre übertrieben. Wenn CrApple sowas macht ist es plötzlich wichtig um die Icons auf dem Startscreen richtig zu treffen. Wissen wir denn was wir wollen? Aber du hast Recht das die Lesbarkeit natürlich gesteigert wird. Damit ist es sicher möglich mehr Zeichen pro Zeile noch leserlich darzustellen. Allerdings dürfte der Unterschied 3,5"->3,7-4" nicht sehr gravierend sein.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  17. Re: Apple kann auch einfach

    Autor: JanZmus 19.05.12 - 16:38

    Trollfeeder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Siehst du denn mit 47" mehr als den "normalen" Bildausschnitt? Darum geht
    > es aber bei Smartphones und Monitoren. Wenn das Display größer wird aber
    > die Auflösung gleich bleibt, bekomme ich z.B. nicht mehr Icons auf den
    > Startscreen.

    Logo... aber das, was man sieht, sieht man einfach besser, wenn es größer ist.

  18. Re: Unsinn

    Autor: JanZmus 19.05.12 - 16:39

    Trollfeeder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erinnert mich an die Diskussion über die Größe des SGS3, da waren viele der
    > Meinung die Displaygröße wäre übertrieben. Wenn CrApple sowas macht ist es
    > plötzlich wichtig um die Icons auf dem Startscreen richtig zu treffen.

    Gibt bestimmt welche, die so argumentieren. Ich habe das aber nie gesagt. Vielleicht entsteht auch nur der Eindruck, weil damals Gruppe A das eine sagt und heute Gruppe B das andere. Keine Ahnung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,49€
  2. (-56%) 19,99€
  3. 49,94€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
    Festnetz
    Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

    Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

  2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
    Arbeitsspeicher
    Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

    AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

  3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
    UL 3DMark
    Feature Test prüft variable Shading-Rate

    Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


  1. 19:25

  2. 18:00

  3. 17:31

  4. 10:00

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 11:57

  8. 17:52