1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 4tiitoo: WeTab steigt auf…

WeWas?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WeWas?

    Autor: Keridalspidialose 29.09.11 - 17:38

    Äh, das KlamauckPad, ne *Tab, von Kofferhoffer von Koffershofen war ja eine schöne Karrikatur deutscher Startups. Aber wer interessiert sich für dieses furios gescheiterte Gerät noch? Es gibt Tablets wie Sand am Meer.

    ___________________________________________________________

  2. Re: WeWas?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.09.11 - 18:18

    Ja und wie viele kosten davon unter 300¤? Wie viele davon sind ernsthaft zu gebrauchen?!

    Mit den WeTab konnte ich bisher alles machen was das iPad auch kann. Das iPad hatte ich vorher, aber darauf hatte ich irgendwann kein Bock mehr. Das WeTab ist für 250¤ eine sehr gute Alternative. Mit GPS, UMTS und 16GB SSD Speicher echt Top.

  3. Re: WeWas?

    Autor: Shadewalkerz 29.09.11 - 19:11

    Ouh, ein eingefleischter Fanboy :D

    WeFail, mehr fällt mir dazu echt nicht ein ;)

  4. Re: WeWas?

    Autor: HerbertSpencer 29.09.11 - 19:16

    Alleine welches Tablet in der Preisklasse hat ein 11,6 " Display mit HD Ready

  5. Re: WeWas?

    Autor: Wahrheitssager 29.09.11 - 20:07

    > WeFail, mehr fällt mir dazu echt nicht ein ;)

    Naja man muss das relativieren.
    Technisch ist das WeTab gar nicht mal so schlecht. Auch die Software ist nun passable.
    Aber zweiteres war halt zum Release nicht da und deshalb fielen die Kritiken nicht sonderlich gut aus. Aber dank Motorola Xoom und andere wissen wir, dass dies kein Problem von nur deutschen Unternehmen ist.
    Das Xoom hat ja in den USA auch sehr schlechte Kritiken bekommen, weil fast nix vernünftig lief als es herauskam.
    Es war nur Glück, dass das System dann Marktreif wurde als es dann auch hier in Europa verkauft wurde.

    Der wirklich nicht zu unterschätzende Pluspunkt des WeTabs ist die offenheit. So kann man dann ganz einfach auch ein anderes OS oder eine andere Oberfläche installieren. (ich schiele da zu Plasma Active z.B.)
    Also das perfekte Technikspielzeug, wenn man sich mal vergleichbare Hardware und dessen Preise anschaut.

  6. Re: WeWas?

    Autor: zZz 29.09.11 - 20:50

    hat das nicht sogar einen lüfter? dann passt wefail ja :)

  7. Re: WeWas?

    Autor: bobb 29.09.11 - 22:41

    mein wetab mit win 7 kann flashseiten anzeigen in voller breite
    und was kann dein fail?

  8. Re: WeWas?

    Autor: Durango95 29.09.11 - 23:23

    Also mein WeTab kann plattformunabhängig
    - reichlich schwer
    - wunderbar blickwinkelabhängig
    - schnuckelig heiß
    - beständig ladegeräthungrig
    und immer ein bisschen suboptimal sein.

    Aber ansonsten mag ich das Gerät...

  9. Re: WeWas?

    Autor: 1st1 29.09.11 - 23:32

    Durango95 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mein WeTab kann plattformunabhängig
    > - reichlich schwer

    Dafür aber ein schön großes Display und eine anständige Performance.

    > - wunderbar blickwinkelabhängig

    Ja, erstaunlich gut, sogar auf dem Kopf noch lesbar.

    > - schnuckelig heiß

    Dann friert man im Winter wenigstens nicht...

    > - beständig ladegeräthungrig
    > und immer ein bisschen suboptimal sein.
    >
    > Aber ansonsten mag ich das Gerät...

    4 Stunden mit Win7 surfen. Bei mir zumindesfens. Das ist doch Ok.

  10. wetab unter 300 euro? wo denn?

    Autor: fratze123 30.09.11 - 09:47

    bei irgendwelchen dubiosen ebay-anbietern vielleicht.
    290,- im amazon marketplace...

  11. Re: WeWas?

    Autor: fratze123 30.09.11 - 09:48

    in welcher sprache bedeutet "fail" denn "lüfter"?

  12. Re: wetab unter 300 euro? wo denn?

    Autor: caesarx 30.09.11 - 14:05

    Bei dem gleichen Händler, der es auf Amazon für den Preis verkauft (TradingEU). Dort habe ich es her für 260, und gleich einmal WeTab OS plattgemacht für Win8.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. über DP Consulting AG, Zürich (Schweiz)
  4. VPV Versicherungen, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,99€
  3. 6,99€
  4. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme