Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Abgedreht: Asymmetrische…

Abgedreht: Asymmetrische Apple-Schraube war ein Schwindel

In der vergangenen Woche tauchte die Aufnahme eines seltsam geformten Schraubenkopfes im Netz auf. Das sei eine Spezialschraube von Apples iPhone 5, die mit herkömmlichem Werkzeug nicht zu öffnen sei, hieß es. Das stellte sich nun als Experiment heraus.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Hoffe die waren schlau genug ... 9

    Mudder | 14.08.12 13:06 31.08.12 01:32

  2. Selbt wenn... 9

    cloudius | 14.08.12 09:21 16.08.12 14:18

  3. Solche Schrauben kann man ganz leicht entfernen... 19

    c3rl | 14.08.12 09:08 15.08.12 12:24

  4. Gabs schon 1

    Icestorm | 15.08.12 12:16 15.08.12 12:16

  5. leicht OT: MacBook Pro 2

    beercules | 14.08.12 18:18 15.08.12 04:30

  6. Und so macht es aber Appple auch... 2

    ozelot012 | 14.08.12 21:34 15.08.12 01:47

  7. Und dann waren da noch die Spezialschrauben... 2

    ansi4713 | 14.08.12 15:47 15.08.12 00:32

  8. Sieht einfach zu öffnen aus ... 2

    YoungManKlaus | 14.08.12 12:36 14.08.12 13:07

  9. Habe ich vor Jahren auch mal gemacht :D 7

    Realist_X | 14.08.12 10:24 14.08.12 12:56

  10. Gibt doch schon Haufenweise solcher Beweise... 2

    Guardian | 14.08.12 12:08 14.08.12 12:18

  11. Nette Aufgabe für Lehrlinge 2

    Tyler Durden | 14.08.12 11:22 14.08.12 11:57

  12. Badezimmer Stalins... 1

    AdmiralAckbar | 14.08.12 10:51 14.08.12 10:51

  13. Guerilla Marketing mit "hinterdemkomma" mm³ 1

    Gigaherx | 14.08.12 10:24 14.08.12 10:24

  14. Nicht alles glauben, was im Web steht. 1

    9life-Moderator | 14.08.12 10:01 14.08.12 10:01

  15. Solang das Apple-Reich besteht.... 1

    entonjackson | 14.08.12 09:33 14.08.12 09:33

  16. Déjà-vu? 2

    Garius | 14.08.12 08:53 14.08.12 08:58

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. headwaypersonal gmbh, Regensburg
  2. DomainFactory GmbH, Ismaning
  3. KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG, Unterhaching
  4. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 47,49€
  2. 8,99€
  3. 15,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  2. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  3. EOS Schweiz Daten von Zehntausenden Inkassokunden kompromittiert

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Fake News: Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
    Fake News
    Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

    Wie können Verlage von den hohen Gewinnen der IT-Konzerne profitieren? Verleger Rupert Murdoch macht einen Vorschlag, der eine Art Leistungsschutzrecht für Qualitätsmedien bedeuten würde.

  2. Diewithme: Zusammen im Chat den Akkutod sterben
    Diewithme
    Zusammen im Chat den Akkutod sterben

    Die Chat-App Diewithme steht nur Nutzern zur Verfügung, die fünf Prozent oder weniger Akkuladung auf ihrem Smartphone haben. Zusammen in einem Gruppen-Chat können sie reden, bis der Akkutod eintritt. Hinter der App steht ein Künstler.

  3. Soziales Netzwerk: Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie
    Soziales Netzwerk
    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

    Echokammern und Fake News: Ein hochrangiger Manager von Facebook hat sich auffallend kritisch zu den Auswirkungen des sozialen Netzwerks auf demokratische Prozesse geäußert. Samidh Chakrabarti präsentiert aber auch erste Lösungsansätze.


  1. 14:55

  2. 14:13

  3. 13:27

  4. 13:18

  5. 12:07

  6. 12:06

  7. 11:46

  8. 11:31