Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Acer Aspire One 752: 11,6…

wieder Spiegelbildschirm ... zum heulen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wieder Spiegelbildschirm ... zum heulen

    Autor: Dr. Vassen-Kloeter 25.03.10 - 21:49

    Im Freien nicht zu Gebrauchen!

  2. Re: wieder Spiegelbildschirm ... zum heulen

    Autor: NoMirror 25.03.10 - 23:12

    Nicht nur das, auch mit heller Kleidung sind die Dinger nicht zu gebrauchen. Warum entspiegeln diese Hersteller die Geräte nicht? Das bischen Folie ist doch nicht so teuer.

    Obwohl ich inzwischen glaube einen Gegentrend bei der Suche nach entspiegelten Displays zu sehen. Ich hoffe immer noch auf ein 11"-13" DualCore Notebook mit DVI oder HDMI und entspiegelten Display zu einem Preis bis 800 Euro. Hat irgendwer eine Empfehlung? Bis dahin wird der gute alte Samsung X20 mit seiner Dockingstation hier nicht ersetzt. Schneller als so ein Atom oder ein 1,3 GHz Celeron ist der allemal. Leider aber auch schwerer...

    Grüße
    NoMirror

  3. Re: wieder Spiegelbildschirm ... zum heulen

    Autor: Treadmill 26.03.10 - 08:19

    Dr. Vassen-Kloeter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Freien nicht zu Gebrauchen!

    Wo? ;)

  4. Re: wieder Spiegelbildschirm ... zum heulen

    Autor: ichbinsmalwieder 26.03.10 - 09:52

    NoMirror schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht nur das, auch mit heller Kleidung sind die Dinger nicht zu
    > gebrauchen. Warum entspiegeln diese Hersteller die Geräte nicht? Das
    > bischen Folie ist doch nicht so teuer.

    Du glaubst doch nicht im Ernst, dass entspiegelte Displays eine Folie draufpappen haben?
    Es wird schlichtweg ein mattes Display eingekauft, welches halt eine rauhe statt einer glatten Kunststoffscheibe hat.

  5. Re: wieder Spiegelbildschirm ... zum heulen

    Autor: Matt Display 26.03.10 - 10:07

    Noch als kleine Anmerkung die viel gepriesenen Vorteile eines Glossy-Displays sind reiner Humbug. Ich habe hier im direkten Vergleich ein mattes und ein glossy Display. Und die Farben des matten Displays sind sehr viel kräftiger. Auch die Helligkeit ist höher, was aber der allgemeinen Überzeugung zum Trotz, nichts mit dem Panel zu tun hat.
    Man kann also lediglich ein schlechtes Display durch Glossy besser machen, aber Glossy ist nicht gleich besser.

  6. Re: wieder Spiegelbildschirm ... zum heulen

    Autor: takeoff 26.03.10 - 11:41

    Ich könnte kotzen ... jedes Laptop ist total unbrauchbar sobald es ein spiegelndes Display hat - merkt hier den keiner der Herstller was ?

  7. Re: wieder Spiegelbildschirm ... zum heulen

    Autor: xUser 26.03.10 - 13:56

    > Ich könnte kotzen ... jedes Laptop ist total unbrauchbar sobald es ein spiegelndes Display hat - merkt hier den keiner der Hersteller was ?

    der erste der es merkt und eine gut ausgestattetes Notebook rausbringt, wird vermutlich kräftig absahnen… ich kenne viele (mich eingeschlossen), die schon lange ein Neues gekauft hätten, aber leider immer an den "Spiegeln" gescheitert sind.

  8. Re: wieder Spiegelbildschirm ... zum heulen

    Autor: Matt Display 26.03.10 - 15:22

    Wieso die Auswahl von Geräten mit matten Displays hat es doch immer gegeben, nur um 16:9 führt nun fast kein Weg mehr vorbei. Aber FSC, DELL, Asus, Lenovo, Acer haben auf jeden Fall matte Displays im Angebot und bei Apple kriegst du auch was, wenn du etwas tiefer in die Tasche greifen kannst.

  9. Re: wieder Spiegelbildschirm ... zum heulen

    Autor: renegade334 26.03.10 - 16:32

    Nun. Ich habe ein Belinea o.book 13014. Da sehe ich, dass der nur die rote Farbe reflektiert. Es macht mir einen Eintruck, als ob dieses Glossy-Display entspiegelt ist - Etwa nach dem Prinzip wie bei Brillen. Na gut. Die Mißqualität bei dem Bildschirm ist, dass man bei schwarzer Darstellung Schlieren sieht.

    Nicht alle Glanzbildschirme sind sch**** um draußen zu benutzen. Heute als es sonnig war, konnte ich Bilder bearbeiten. Na gut. Die Beleuchtung ist auch ein wenig grell.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  3. Auswärtiges Amt, Berlin
  4. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  2. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)
  3. 179€ (Bestpreis!)
  4. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55