Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Acer Iconia Tab A511: Tablet…

Bei meiner letzten Tablet-Marktschau...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei meiner letzten Tablet-Marktschau...

    Autor: Vanger 21.12.12 - 13:32

    war das Iconia Tab A510 (das ist die WLAN-only-Variante) auf Platz #1 in der Preisklasse 400 Euro. Für gleiches Geld zusätzlich UMTS zu erhalten erhöht dabei den Abstand. Wer in der Preisklasse einkaufen will, sollte meiner Meinung nach zuschlagen, wenn er nicht sein Glück beim Nexus 10 (siehe weiter unten) versuchen möchte.

    In der Gesamtwertung (Vorgabe war übrigens ein 10.1-Zoll-Display, 7-Zoll-Tablets habe ich also nicht betrachtet) war es Platz #2 hinter dem Galaxy Tab 2, das aber in der niedrigeren Preisklasse 300 Euro lag. Der Grund dafür, dass das Galaxy Tab 2 vorne lag, ist auch nur der Preis. Nirgendwo bekommt man so viel Tablet für so wenig Geld - deshalb habe ich das dann letztendlich auch für meine Eltern gekauft. Verrückt war, dass Saturn mit 279 ¤ das mit Abstand günstiges Angebot hatte...

    Das Nexus 10 hatte ich übrigens nicht betrachtet, da man es schlicht und ergreifend momentan nicht bzw. vielmehr nur mit viel Glück kaufen kann. Aber selbst dann wäre es wohl beim Galaxy Tab 2 geblieben, das einzige was mich am Nexus 10 reizen würde ist das deutlich bessere Display - denn die deutliche Leistungssteigerung brauchen meine Eltern mit ihrem Fokus aufs Surfen nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.12 13:33 durch Vanger.

  2. Kann das A510 auch nur empfehlen!

    Autor: Anonymer Nutzer 21.12.12 - 16:21

    Ordentliche Leistung für einen angemessenen Preis. Ich besitze auch noch ein Nexus 10 mit dem es sich natürlich nicht messen kann. Aber alleine der riesige interne Speicher und der SD-Karten-Slot hat dem A510 einen festen Platz als MediaCenter in meiner Wohnung eingebracht. Der einzige Kritikpunkt der nach dem letzten Update (auf V4.1.2) geblieben ist: Das Tablet hat an den kurzen Seiten eine leicht scharfe Kante... was es im Portrait-Modus auf Dauer unangenehm in der Hand liegen lässt.

  3. Re: Kann das A510 auch nur empfehlen!

    Autor: Napster2709 21.12.12 - 21:03

    Übrigends kann ich auch das Acer a700 empfehlen. Selbe hardware wie beim 510 und Full-HD display. Und das mit 10 euro aufpreis in Amazon im gegensatz zu dem a510.

    Klar sagen alte kritiken, dass es wohl Microrukler und so geben soll. Aber die haben sich seit dem Update auf 4.1 komplett erledigt. Und noch ein Vorteil ist, dass es bei Updates Priorität hat. Ich habe auf dem Gerät 4.1 seit knapp 4 Monaten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Tetra GmbH, Melle
  2. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt
  3. FANUC Deutschland GmbH, Neuhausen auf den Fildern
  4. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 1,99€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28