Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Action Launcher 3: Käufer des…

komplette Neuentwicklung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. komplette Neuentwicklung

    Autor: lestard 08.12.14 - 13:48

    Der macht eine "komplette Neuentwicklung" und wundert sich dann, dass die Kosten so hoch sind? Warum hat er dann nicht einfach seine vorhandene Version hergenommen und verbessert.
    Das ist irgendwie eine Un-Art bei Teilen der Softwareentwickler geworden, mit jeder neuen Version wieder bei 0 anzufangen. Und das dann auch noch als etwas besonderes anpreisen.

  2. Re: komplette Neuentwicklung

    Autor: Gusti 08.12.14 - 14:06

    Vielleicht wartest du auch einfach mal ab und schaust dir dann an, warum er das getan hat.
    Keiner von uns kann im Moment sagen, warum er den Weg gewählt hat, nur kann man wohl ziemlich sicher ausschließen, dass das aus purer Lust und Laune getan wurde.
    Lacy arbeitet ja ohne Firma im Rücken, die ihm das Geld in den Hintern schiebt. Wenn sich ein independent Entwickler hin setzt und den Zeitaufwand in Kauf nimmt...hat das meistens seine Gründe.

    Aber sollte sich mein Blick in die Glaskugel nicht bewahrheiten, dann können wir uns ja in dem Thread wiedersehen, wenn wir alle die App begutachtet haben.

  3. Re: komplette Neuentwicklung

    Autor: PiranhA 08.12.14 - 14:47

    lestard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist irgendwie eine Un-Art bei Teilen der Softwareentwickler geworden,
    > mit jeder neuen Version wieder bei 0 anzufangen. Und das dann auch noch als
    > etwas besonderes anpreisen.

    Also aus eigener Erfahrung muss ich sagen, dass man häufiger einfach besser dran ist komplett neu anzufangen, als die bestehenden Konzepte und Archtikturen schrittweise umzubauen. Geht einfach schneller und das Endergebnis ist dazu noch besser. Da müssen wirklich schon wichtige Gründe dafür sprechen.
    Man kriegt einfach Anforderungen rein, welche man nicht von vornerherein berücksichtigen konnte. Es macht auch keinen Sinn von Anfang an seine Software so auszulegen, dass man am Ende total flexibel ist. Denn 90% der Fälle, die man damit abdeckt, treten sowieso nicht ein und es kommen trotzdem immer noch Anforderungen dazu, an die man nicht mal im Traum gedacht hat.

  4. Re: komplette Neuentwicklung

    Autor: mordredd666 08.12.14 - 16:58

    lestard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der macht eine "komplette Neuentwicklung" und wundert sich dann, dass die
    > Kosten so hoch sind? Warum hat er dann nicht einfach seine vorhandene
    > Version hergenommen und verbessert.
    > Das ist irgendwie eine Un-Art bei Teilen der Softwareentwickler geworden,
    > mit jeder neuen Version wieder bei 0 anzufangen. Und das dann auch noch als
    > etwas besonderes anpreisen.

    Ja echt hammerfrech von Adobe für jede neue Photoshop version wieder 600¤ zu verlangen....

    Morgen bringe ich mein Auto zum Händler zurück um mir gratis die neue Version zu holen...

    In welcher Welt lebst du bitte? Nur weil Apple dieses kostenlose update prinzip vorlebt, heißt das ja nicht dass alles auf einmal umsonst sein muss.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.14 17:00 durch mordredd666.

  5. Re: komplette Neuentwicklung

    Autor: Dino13 08.12.14 - 17:14

    Du stellst solche Fragen hier aber selbst schreibst du dann solch einen Kommentar. Aber dass braucht man nicht wirklich sagen, schliesslich warst du ja so gut und hast einen Auto-Vergleich gleich mal eingebaut und bist dabei so wunderschön grandios gescheitert. Man muss sagen das diese "glücklosen" Vergleiche zum Glück stark abnehmen.
    Ich stelle dir mal eine Frage: Was ist der Unterschied zwischen einer "neuen Instanz" eines Autos und einer "neuen Instanz" eines Programms?

  6. Re: komplette Neuentwicklung

    Autor: lestard 09.12.14 - 16:51

    Ich hab doch garnichts dagegen geschrieben, dass er wieder Geld verlangt. Auch habe ich nichts dagegen geschrieben, dass Adobe für Photoshop jedes mal aufs neue Geld sehen möchte. Und erst recht habe ich nicht Apple für irgendetwas als Referenz herangezogen.

    Ich habe einzig und allein angeprangert, dass eine Komplette Neuentwicklung oft unnötig ist und oft auch mit höheren Kosten verbunden ist.
    In was für einer Welt lebst du bitte, wo sich daraus irgendwas mit Adobe, Apple oder Autos folgern lässt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin, Braunschweig
  2. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  3. Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-48%) 25,99€
  2. 4,99€
  3. 2,99€
  4. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02