Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adam: Android-Tablet mit…

einer von vielen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. einer von vielen

    Autor: expa 26.10.10 - 12:27

    Es wurde so viel angekündigt.

    - HP Slate
    - Wetab
    - Adam
    - EvoPC
    - Archos 101

    Viele haben mich enttäuscht. Wetab, HP Slate, Evo - sei es wegen Rückzug, Verspätung oder am Ende enttäuschende Umsetzung.

    Wenn das Adam schneller gewesen wäre, wäre es eine Alternative gegen das IPad. Aber irgendwann will man nicht mehr warten. Da kommt Generation 1 raus während IPad bald die Generation 2 mit Beseitigung erster Macken (Frontcam) rauskommt.

    Sorry, ich mag Apple sicherlich nicht über alles, aber wie beim Iphone haben sie einfach einen kaum mehr einzuholenden Vorsprung, der mindestens noch 2 Jahre bestehen bleibt.

  2. Re: einer von vielen

    Autor: Philly 26.10.10 - 12:31

    das ist doch quatsch. Das Iphone hat keinerlei Vorsprung und das Ipad ist dem Samsung Tab auch schon unterlegen.
    Das einzige was apple hat ist die Hoffnung, das konservative diktatur in einer Softwarewelt beständiger bleibt als mögliche Alternativen.

  3. Re: einer von vielen

    Autor: Hoffmann von Kofferhoffer 26.10.10 - 12:33

    Ja viel angekündigt. Aber nur das geniale WeeTab ist wirklich im Handel zu beziehen (abgesehen von Apple).

  4. Re: einer von vielen

    Autor: tablu 26.10.10 - 12:33

    Eben gerade nicht eines von vielen!!!

    Dieses Tablet ist bislang das einzige mit dem Pixel Qi Display. Damit kann man Tablets endlich auch mal bei Sonnenlicht nutzen!

  5. Re: einer von vielen

    Autor: expa 26.10.10 - 12:34

    Unterlegen ja. Aber was am Ende zählt sind die Verkaufszahlen. Ausserdem - das Samsung kostet auch ein wenig mehr ;-)

  6. Re: einer von vielen

    Autor: expa 26.10.10 - 12:35

    Mag sein, aber ich würds nicht mehr kaufen nachdem was da abging. Dieses Hin und Her mit der Software und den Bewertungen machen es mir unseriös.

  7. Re: einer von vielen

    Autor: expa 26.10.10 - 12:35

    Brauchen die tatsächlich ein Jahr um so ein Ding zu entwickeln? Ich meine, das Adam wurde vor EWIGKEITEN angekündigt. Wie lange soll ich noch warten?

  8. Re: einer von vielen

    Autor: DrAgOnTuX 26.10.10 - 12:36

    Ich sehe das eher so: Apple wirft, umgeben von einer Horde von Marketinggenies, etwas unausgegorenes (iPhone 1, iPad 1) auf den Markt und hat so schonmal alle early adopters auf seiner Seite. Wenn dann die Konkurrenz erwacht ist und nach einem Jahr auch was auf den Markt wirft, ohne grosses Marketingblubb (mal abgesehen vom gescheiterten WeTab), kommt Apple mit der zweiten, ausgereiften Generation (iPhone 3G(S), iPad 2).

    Hut ab, Apple. Ihr habts drauf, aber eure verblendeten early adopters, denen ihr mit dieser Taktik ans Bein pisst und welche danach dem Rest der Welt erzählen müssen wie toll ihr early adopter Produkt doch ist, trotz der vielen Mängel, nur um ihren Kauf rechtfertigen zu können.

    Wenn bis Weihnachten nichts besseres auf den Markt kommt, werde ich mich wohl mit einem Archos 101 beschenken.

  9. Re: einer von vielen

    Autor: fof 26.10.10 - 12:36

    expa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unterlegen ja. Aber was am Ende zählt sind die Verkaufszahlen. Ausserdem -
    > das Samsung kostet auch ein wenig mehr ;-)

    NOCH ist es ja nicht auf dem deutschen Markt.
    Wahrscheinlich kostet es hier mal wieder das doppelte,
    und fällt somit sofort wieder aus jeder Diskussion raus.
    Schade wär's...

    137694183752 mal bearbeitet, zuletzt am 01.01.3079 um 13:13 durch Gott

  10. Re: einer von vielen

    Autor: o _ o 26.10.10 - 12:39

    Das 1. iPhone war alles andere als unausgegoren, und das war immerhin in 2006.

  11. Re: einer von vielen

    Autor: expa 26.10.10 - 12:39

    Genau das meine ich ja - das Galaxy Tab ist einfach zu teuer, um es ohne Vertrag zu kaufen - und ohne Vertrag machts auch weniger Sinn.

    Ich denke die Zielgruppe eines IPad 16GB/32GB ist grösser als die des Galaxy Tab.

    Als Konkurrent zu diesen IPads würde ich eher das bald erscheinende Archos 101 heranziehen. Das 70 disqualifiziert sich durch die zu kleine Auflösung.

  12. Re: einer von vielen

    Autor: expa 26.10.10 - 12:42

    So unausgegoren das erste IPHone war, viele andere Handys waren nicht besser. Die erste Version von iOS war teilweise besser als vieles andere auf dem Markt.

    Und selbst das empfinde ich nicht als schlimm, wenn man eine erste Version auf den Markt herausbringt (wie das IPad). Ich finde das IPad für eine erste Version gar nicht mal so schlecht. Lediglich das fehlende Multitasking nervt noch ein wenig.

  13. Re: einer von vielen

    Autor: Fatal3ty 26.10.10 - 12:45

    Android auf Tablets kann ich gleich abschminken und Notion Ink nur mit einer Auflösung von 1024x600 und zwar mit 10 Zoll Display (Galaxy Tab hat die gleiche Auflösung, aber 7 Zoll)?

    Ich laufe weg... X-D

    Das einzige Hoffnung für mich bleibt das nur noch RIM PlayBook. :(

  14. Re: einer von vielen

    Autor: fof 26.10.10 - 12:46

    expa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wurde so viel angekündigt.
    >
    > - HP Slate
    > - Wetab
    > - Adam
    > - EvoPC
    > - Archos 101
    >
    > Viele haben mich enttäuscht. Wetab, HP Slate, Evo - sei es wegen Rückzug,
    > Verspätung oder am Ende enttäuschende Umsetzung.
    >
    > Wenn das Adam schneller gewesen wäre, wäre es eine Alternative gegen das
    > IPad. Aber irgendwann will man nicht mehr warten. Da kommt Generation 1
    > raus während IPad bald die Generation 2 mit Beseitigung erster Macken
    > (Frontcam) rauskommt.
    >
    > Sorry, ich mag Apple sicherlich nicht über alles, aber wie beim Iphone
    > haben sie einfach einen kaum mehr einzuholenden Vorsprung, der mindestens
    > noch 2 Jahre bestehen bleibt.


    das Archos 101 kann bei Amazon.de oder notebooksbilliger.de wenigstens schon vorbestellt werden, und ich warte sooooo sehnsüchtig darauf...

    137694183752 mal bearbeitet, zuletzt am 01.01.3079 um 13:13 durch Gott

  15. Re: einer von vielen

    Autor: Kofferhoffer von Hoffmann 26.10.10 - 13:03

    Hoffmann von Kofferhoffer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja viel angekündigt. Aber nur das geniale WeeTab ist wirklich im Handel zu
    > beziehen (abgesehen von Apple).

    Das Galaxy Tab und die Archos Tabletts sind auch bereits zu haben...

  16. Re: einer von vielen

    Autor: fLy 26.10.10 - 13:16

    Das Archos 101 8GB gab es schon versehentlich bei einigen Saturn-Märkten zu kaufen. Der Verkaufsstart ist wohl erst Mitte November angedacht aber einige User aus dem Android-Hilfe-Forum haben welche abstauben können. Gestern Abend gab es das 16GB 101 auf der Archos-Seite für ca. 2 Stunden zu kaufen, danach war es vergriffen.

  17. Re: einer von vielen

    Autor: expa 26.10.10 - 13:16

    Ich kenne keinen Händler der das Teil physisch hat.

  18. Re: einer von vielen

    Autor: klaas 26.10.10 - 13:21

    Das Archos 10.1 liegt z.B. im Saturn FFM Zeil immer noch zwischen den Netbooks - mit nem Preisschild von 299,- €.
    Ist aber m.E. auch noch etwas unausgegoren - da sollte man noch auf das Update auf 2.2 warten. Ansonsten: Geiles Teil!

  19. Re: einer von vielen

    Autor: early adopter 26.10.10 - 13:21

    early adopter ist, wer sich ein pad in den 80ern geholt hat und nicht wer über 20 Jahre nach den ersten Modellen dieser Art auf dem Markt sich ein iPad holt. Beeindruckend wie es apple schaft den Leuten glauben zu machen dass sie was neues tolles entwickelt hätten. unglaublich....

  20. Re: einer von vielen

    Autor: Paule 26.10.10 - 13:24

    Philly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist doch quatsch. Das Iphone hat keinerlei Vorsprung und das Ipad ist
    > dem Samsung Tab auch schon unterlegen.
    > Das einzige was apple hat ist die Hoffnung, das konservative diktatur in
    > einer Softwarewelt beständiger bleibt als mögliche Alternativen.

    An was machst Du das fest?
    Kann ich mit Android endlich gescheit synchronisieren? In beide Richtungen? Ohne nerviges Dateigeschubse?

    Und wie sieht es mit dem Preis aus? Und außerdem ist 7" irgendwie auch so ein komischer Kompromiss.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin
  3. AWO gemeinnützige Gesellschaft für soziale Einrichtungen und Dienste in Nordhessen mbH, Kassel
  4. DIEBOLD NIXDORF, Ilmenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-78%) 12,99€
  3. 3,99€
  4. (-20%) 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    1. Prozessor: Qualcomm, Intel und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern
      Prozessor
      Qualcomm, Intel und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern

      Führende Chiphersteller in den USA bestreiten den Sinn des US-Embargos gegen Huawei. Standardkomponenten für Smartphones und Server berührten nicht die nationale Sicherheit, sagten die Hersteller.

    2. Smartphone: Xiaomi bietet keine globale MIUI-Beta mehr an
      Smartphone
      Xiaomi bietet keine globale MIUI-Beta mehr an

      Bisher konnten Nutzer von Xiaomi-Smartphones neue Funktionen frühzeitig über eine Betaversion des Android-Forks MIUI verwenden. Damit ist jetzt Schluss, Xiaomi stellt die globale Beta ein - mit dem Hinweis darauf, dass sie nicht für den täglichen Gebrauch gedacht war.

    3. Cuda X: Nvidia öffnet Software-Stack für ARM-Supercomputer
      Cuda X
      Nvidia öffnet Software-Stack für ARM-Supercomputer

      Bisher unterstützt Nvidia nur x86- und IBMs Power-Prozessoren, ab Ende 2019 soll die eigene Software wie Bibliotheken und Frameworks auch auf ARM-CPUs laufen. Erste Supercomputer befinden sich in Arbeit.


    1. 11:34

    2. 11:22

    3. 11:10

    4. 11:01

    5. 10:53

    6. 10:40

    7. 10:28

    8. 10:13