Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aero 15 X: Mehr Frames mit…

Nie wieder Gigabyte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nie wieder Gigabyte

    Autor: masteredu 26.09.17 - 09:50

    Ich rate DEUTLICH davon ab ein Gigabyte Notebook zu kaufen, aufgrund der extrem schlechten Materialqualität und Verarbeitung.

    Ich habe damals ein p34 G v2 Notebook für knapp 1200 ¤ erworben.

    Schnell sind die Display scharniere kaput gegangen, das Display hat sich vom Display Rahmen getrennt (KLEBER? wtf). Dann habe ich ein Ersatzgerät bekommen, wo die Farbe vom Gehäuse unter der handablage (touchpad bereich), einfach abgeht, und, jetzt kommts: das ersatz gerät hatte ebenso nach 2-3 monaten kapute display scharniere UND das Display hat sich wieder vom Diplay Rahmen getrennt....

    Abgesehen davon dass die Supportseiten unter aller Sau sind, da ist z.b Asus etwas besser...

    Kann mir jemand sagen warum die Hersteller die normalen Websiten zu den Notebooks relativ hübsch macht, aber die Supportseiten aussehen wie das Web 0.1 Pre-Alpha? ... Die PC/Notebook Hersteller können eine Menge von Amazon lernen was Kundenzufriedenheit heißt.

  2. Re: Nie wieder Gigabyte

    Autor: tbol.inq 26.09.17 - 10:29

    Kann ich nur bestätigen. Habe auch das P34gv2 gekauft und pünktlich nach Ende der Garantie haben sich die Scharniere verhakt das Display abgelöst, ist wohl nur geklebt gewesen. Der Lack blättert auch an der einen oder anderen Stelle und ich gehöre zu denen, die ihr Notebook sorgfältig benutzen.

    Allerdings würde ich diese Problem nicht auf das Aero übertragen.

  3. Re: Nie wieder Gigabyte

    Autor: schakal007 26.09.17 - 13:23

    Auch ich kann das bestätigen. Wir (unsere Firma) haben uns 3 Aero 15 vor zwei Monaten gekauft. Mein Notebook ist nun eingeschickt worden, da es mehrfach Bluescreens gab bis dann die Festplatte nicht mehr erkannt wurde und das Notebook auch nicht mehr lädt. Dazu kommt, dass der Deckel sehr schnell Beulen einfängt! Nach nur einem Monat in Benutzung haben ALLE DREI Gerät Beulen im Deckel und dabei gab es nicht einen richtigen "Unfall". Ich bin wirklich erschrocken wie ein Hersteller, welcher TOP Mainboards baut, so schlechte Notebooks konzipiert!?

    Also Finger weg!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. ABB AG, Mannheim
  4. GAG Immobilien AG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. 2,99€
  3. 21,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

  1. Recruiting: Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
    Recruiting
    Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft

    Worauf sollen Unternehmen achten, wenn sie Entwickler einstellen? Das wird derzeit heftig diskutiert. Und alles hat seine Nachteile.

  2. Fyrtur und Kadrilj: Ikeas smarte Rollos zu Anfang mit Homekit inkompatibel
    Fyrtur und Kadrilj
    Ikeas smarte Rollos zu Anfang mit Homekit inkompatibel

    Ikeas smarte Rollos Fyrtur und Kadrilj sind zunächst nicht mit Apples Heimautomatisierunglösung Homekit kompatibel. Das teilte das Ikea-Supportteam mit.

  3. Death Stranding: "Wer aufs Klo muss, geht bitte raus"
    Death Stranding
    "Wer aufs Klo muss, geht bitte raus"

    Gamescom 2019 Stardesigner Hideo Kojima höchstpersönlich hat Death Stranding präsentiert - und dabei einen Eindruck vom Humor, aber auch von der Handlung des fast fertigen Actionspiels vermittelt.


  1. 09:03

  2. 08:46

  3. 08:35

  4. 08:01

  5. 07:52

  6. 07:41

  7. 07:19

  8. 18:01