Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aldi Nord: Großes Notebook…

Bei Medion Notebooks wäre ich eher vorsichtig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei Medion Notebooks wäre ich eher vorsichtig

    Autor: Winston Smith 15.04.19 - 11:28

    Ich persönlich wäre bei einem Medion Notebook eher vorsichtig. Meine Erfahrung ist, dass in Medion Notebooks eher Komponenten zweifelhafter Qualität verbaut sind und sich im Betrieb oft nervige Einschränkungen zeigen, die aus den Verkaufsinformationen nicht hervorgehen. Vorteilhaft ist natürlich das 4 wöchige Rückgaberecht vor Ort. Das habe ich auch schon mehrmals in Anspruch genommen. Seit der letzten katastrophalen Erfahrung mit einem Medion Notebook, stehen diese Geräte auf meiner schwarzen Liste. Auch würde ich bedenken, dass der Software Support (z.B. BIOS Updates) nach Abverkauf von Medion rasch eingestellt wird.

  2. Re: Bei Medion Notebooks wäre ich eher vorsichtig

    Autor: IchBIN 15.04.19 - 14:43

    Die BIOSe zeichnen sich oft durch sehr mangelhafte Einstellungsmöglichkeiten aus - mit Glück kriegt man gerade noch so den Legacy-Modus zum Laufen.
    Und die Treiberunterstützung für Linux ist auch eher fraglich, leider.
    Ohne das ist so ein Gerät für mich unbrauchbar.

  3. Re: Bei Medion Notebooks wäre ich eher vorsichtig

    Autor: thomas42 15.04.19 - 16:49

    Da kochen wir mal wieder die Erfahrungen von vor 15 Jahren auf, oder?
    Die Mediongeräte der letzten Dekade, die ich gesehen habe waren alle unauffällig in diser Hinsicht.
    Spätestens seit Lenovo ist das Thema durch.

  4. Re: Bei Medion Notebooks wäre ich eher vorsichtig

    Autor: Winston Smith 15.04.19 - 21:30

    thomas42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kochen wir mal wieder die Erfahrungen von vor 15 Jahren auf, oder?

    Nöö, mein letzter Medion Notebook Versuch ist gerade mal 2 Jahre her. Das Gerät war dermaßen verbuggt, dass ein normales Arbeiten damit gar nicht möglich war. Das geht los mit minderwertigen verbauten Komponenten, geht über diverse "Eigenheiten" (auf Deutsch -> Defekte per Design) und endet nicht bei unbrauchbaren USB Anschlüssen, die diverse meiner USB Geräte schlicht nicht erkennt. Nochmal mache ich diesen Heckmeck mit Sicherheit nicht mit.

  5. Re: Bei Medion Notebooks wäre ich eher vorsichtig

    Autor: nixidee 16.04.19 - 09:01

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die BIOSe zeichnen sich oft durch sehr mangelhafte
    > Einstellungsmöglichkeiten aus - mit Glück kriegt man gerade noch so den
    > Legacy-Modus zum Laufen.
    > Und die Treiberunterstützung für Linux ist auch eher fraglich, leider.
    > Ohne das ist so ein Gerät für mich unbrauchbar.
    Wie viele potentielle Benutzer betrifft es denn? Medion war seit jeher der Volksrechner. Günstig und Massentauglich. Gut früher ohne Online Konkurrenz waren die halt wirkliche Schnäppchen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  4. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. ab 369€ + Versand
  3. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

  1. Lumi: Pampers kündigt Smart-Windel an
    Lumi
    Pampers kündigt Smart-Windel an

    Die Lumi von Pampers ist ein vernetztes System für Babys und ihre Eltern, die damit ihren Nachwuchs rund um die Uhr überwachen können. Die Windel enthält einen Feuchtigkeits- und Bewegungssensor, dazu kommen eine App und eine Full-HD-Babycam.

  2. WatchOS 5.3: Apple reaktiviert abgeschaltete Walkie-Talkie-Funktion
    WatchOS 5.3
    Apple reaktiviert abgeschaltete Walkie-Talkie-Funktion

    Apple hat die wegen einer Sicherheitslücke vorübergehend abgeschaltete Walkie-Talkie-Funktion auf der Apple Watch mit WatchOS 5.3 wieder aktiviert.

  3. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.


  1. 08:29

  2. 08:15

  3. 21:15

  4. 20:44

  5. 18:30

  6. 18:00

  7. 16:19

  8. 15:42