1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alienware Alpha im Test: Beta…
  6. Thema

Also mnd. 150 ¤ Teurer als ne PS4

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Also mnd. 150 ¤ Teurer als ne PS4

    Autor: most 05.02.15 - 14:37

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nunja, die meisten Menschen haben Ihren PC meiner Erfahrung nach aber nicht
    > im Wohnzimmer stehen.

    Weil ein PC immer noch diese "Kellerkind" Image hat.
    Wenn das Wohnzimmer etwas größer als eine Schuhschachtel ist könnte man den PC prima irgendwo hinter einem Schrank oder der Couch unterbringen. Man muss ja nicht ständig drankommen müssen, da Disketten und optische Datenträger nicht mehr gebraucht werden.
    Meiner steht z.B. in einem Schrankabteil, wenn ich zocke mache ich den Schrank zur Belüftung auf. Ist ein schwarzer Miditower mit unauffälliger Front, daher auch WAF-kompatibel.

  2. Re: Also mnd. 150 ¤ Teurer als ne PS4

    Autor: dEEkAy 05.02.15 - 14:46

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nunja, die meisten Menschen haben Ihren PC meiner Erfahrung nach aber nicht
    > im Wohnzimmer stehen.


    Ich hab meinen PC auch nicht im Wohnzimmer stehen, kann dort aber Trotzdem am UHD TV zocken. Man muss evtl mal 1 oder 2 Kabel legen und gut ist.

    Zudem, was spricht gegen einen PC im Wohnzimmer? Gibt durchaus ansehnliche Gehäuse wenn man will und wenn man ein Surround-System im Wohnzimmer hat, steht da sowieso Zeug rum. Kenn da jemanden der im Wohnzimmer ne Anlage von Bose stehen hat und der Subwoofer (samt Anschlüssen) sieht wie ein PC-Gehäuse aus. Stört das? NEIN.

  3. Re: Also mnd. 150 ¤ Teurer als ne PS4

    Autor: dEEkAy 05.02.15 - 14:52

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dEEkAy schrieb:
    >
    > > Du kannst auch einfach ein Kabel zum TV legen und dir ein XBox 360
    > Wireless
    > > Gamepad holen. Damit zockst du direkt mit deinem PC am TV, hast Leistung
    > > satt und brauchst dir nicht extra einen schwachen HTPC kaufen.
    > >
    > > So hab ich das bei mir gelöst.
    >
    > Hmm, das sind bei mir gegenüberliegende Wände und ich müsste das Kabel über
    > die Tür legen und dann 4 oder 5 Meter an der Wand lang. Weiß nicht wie hoch
    > da der WAF wäre ;)
    >
    > Davon ab habe ich kaum Spiele, die ich gerne mit Controller zocken würde.
    > Bei gefühlten 7/8 meiner Bibliothek wäre Controller wahrscheinlich eher ein
    > Rückschritt. Ich lehne mich mal entspannt zurück und warte ab, wie sich das
    > alles entwickelt. Vielleicht kommt doch noch die eine oder andere
    > interessante Steammachine raus, die zu einem annehmbaren Preis auch als
    > Mediacenter tut und dann zentraler Zuspieler für alles und jedes wird :D.


    Ob eine Steammachine das Controllerproblem oder die geringe Spielauswahl behebt, wage ich mal zu bezweifeln =). Wenn du Games zocken willst, brauchst du Games, so oder so. Einzig der Steamcontroller könnte noch eine Rolle spielen, da wart ich auch schon drauf.

    Das mit den gegenüberliegenden Wänden ist natürlich ein Problem und ich weiß nicht wie weit HDMI/Displayport Kabel problemlos funktionieren. Ich habe zwei Kabel gelegt. Einmal ein 5m USB 3.0 Kabel + USB 3.0 Hub dran und ein 5m HDMI Kabel.
    HDMI natürlich für den TV und die USB Geschichte für das Gamepad und meine Wireless Tastatur (die Empfänger jeweils). Mittlerweile hab ich herausgefunden, dass mein Gamepad auch super durch die Wand funkt, die Tastatur leider nicht so.

  4. Re: Also mnd. 150 ¤ Teurer als ne PS4

    Autor: plutoniumsulfat 05.02.15 - 14:55

    Wir haben hier auf der Arbeit ein 30m-HDMI-Kabel, was einen Verstärker integriert hat. Ist im Prinzip nur ein kleiner Metallzylinder, der an die 10 cm lang ist und sich gut ins Kabel einfügt, stört also kaum.

  5. Re: Also mnd. 150 ¤ Teurer als ne PS4

    Autor: most 05.02.15 - 14:56

    dEEkAy schrieb:
    Kenn da jemanden der im Wohnzimmer ne Anlage von
    > Bose stehen hat und der Subwoofer (samt Anschlüssen) sieht wie ein
    > PC-Gehäuse aus. Stört das? NEIN.

    Wenn man ganz ehrlich ist, dann stören große Gegenstände wie Subwoofer im Wohnzimmer schon, man nimmt sie aber in Kauf für den besseren Klang. Und so kann man auch irgendwo noch ein Midi-PC-Gehäuse unterbringen

  6. Re: Also mnd. 150 ¤ Teurer als ne PS4

    Autor: der_wahre_hannes 05.02.15 - 15:16

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > feierabend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nunja, die meisten Menschen haben Ihren PC meiner Erfahrung nach aber
    > nicht
    > > im Wohnzimmer stehen.
    >
    > Weil ein PC immer noch diese "Kellerkind" Image hat.

    Nö. Weil ein PC im Wohnzimmer einfach unpraktisch ist. Wenn ich mal was für die Arbeit von zu Hause aus mache, will ich auch Tastatur, Maus, etc. richtig bedienen können. Das geht von ner Couch aus nunmal nicht so gut wie vom Schreibtischstuhl mit ordentlichem Schreibtisch.

    > Man muss ja nicht ständig drankommen müssen, da Disketten und optische
    > Datenträger nicht mehr gebraucht werden.

    USB-Anschlüsse muss man ja auch nicht erreichen können...

  7. Re: Also mnd. 150 ¤ Teurer als ne PS4

    Autor: mambokurt 05.02.15 - 15:21

    dEEkAy schrieb:
    > Ob eine Steammachine das Controllerproblem oder die geringe Spielauswahl
    > behebt, wage ich mal zu bezweifeln =). Wenn du Games zocken willst,
    > brauchst du Games, so oder so. Einzig der Steamcontroller könnte noch eine
    > Rolle spielen, da wart ich auch schon drauf.

    Naja, zock halt hauptsächlich Egoshooter, Civ oder Rollenspiele a la Skyrim. Wenn mal wieder ein schöner Offline Privateer Clone rauskommt lohnt sich ein Gamepad vielleicht eher :D

    > Das mit den gegenüberliegenden Wänden ist natürlich ein Problem und ich
    > weiß nicht wie weit HDMI/Displayport Kabel problemlos funktionieren. Ich
    > habe zwei Kabel gelegt. Einmal ein 5m USB 3.0 Kabel + USB 3.0 Hub dran und
    > ein 5m HDMI Kabel.

    So ein schönes schwarzes HDMI Kabel am Türrahmen lang wird nur schwer durchzusetzen, selbst wenn die Länge hinkommt :D Das einzige was mir da noch einfallen würde wäre wireless HDMI, aber das finde ich noch etwas teuer(glaub das fängt bei 150¤ an). Gamepad wäre gar nicht der Akt, Couch steht quasi zwischen Fernseher und dem Schreibtisch mit dem Rechner.

  8. Re: Also mnd. 150 ¤ Teurer als ne PS4

    Autor: dEEkAy 08.02.15 - 16:58

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dEEkAy schrieb:
    > Kenn da jemanden der im Wohnzimmer ne Anlage von
    > > Bose stehen hat und der Subwoofer (samt Anschlüssen) sieht wie ein
    > > PC-Gehäuse aus. Stört das? NEIN.
    >
    > Wenn man ganz ehrlich ist, dann stören große Gegenstände wie Subwoofer im
    > Wohnzimmer schon, man nimmt sie aber in Kauf für den besseren Klang. Und so
    > kann man auch irgendwo noch ein Midi-PC-Gehäuse unterbringen


    Hätte ich jetzt bei mir im Wohnzimmer einen dicken Subwoofer stehen, würde mich der Keineswegs stören. Genauso wenig würde mich ein Midi-PC-Gehäuse stören. Ich würde natürlich darauf achten, dass es vom Stil her einigermaßen zueinander passt, mehr aber nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RAFI GmbH & Co. KG, Berg
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  3. Deutschland sicher im Netz e.V., Berlin
  4. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 634,90€ (Bestpreis!)
  3. 224,71€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 369,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de