1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alienware Alpha im Test: Beta…
  6. Thema

Warum entwickeln Hersteller am Markt Vorbei? Manager ohne BWL Ausbildung?!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Warum entwickeln Hersteller am Markt Vorbei? Manager ohne BWL Ausbildung?!

    Autor: Jorgo34 05.02.15 - 11:52

    Wie schon paar Vorredner gesagt haben:
    1. Diese Lösung mit Windows ist nur eine temporäre Lösung bis SteamOS endlich auf den Markt kommt.
    2. Hast du die Vorteile vollkommen außer acht gelassen das man dadurch Zugriff auf seine bisher bestehende Steam bibliothek hat und Konsolenspiele dazu auch viel teurer sind.
    3. Du hast Spielerkategorien genannt.. okay.. aber die sind doch auch irgendwann entstanden oder? Vielleicht entsteht dadurch eine 4 Kategorie?
    Undzwar den Selbstbau-Gamern, welche auch eine gute Kiste fürs Wohnzimmer haben wollen, aber nicht ihre Steambibliothek + Steamfreunde aufgeben möchten.

    4. Die Konsolen benötigen Mitgliedschaften, damit man überhaupt online spielen kann, das fällt hier ja dann wieder weg und außerdem ist man nicht von diesen Diensten abhängig, die zurzeit ja ständig Offline sind!

    Ich denke schon das sich genug Leute für diese Box finden werden!
    Und auch jetzt sieht man schon das man mit Linux bzw. SteamOS viel höhere FPS hat als mit Windows (L4D2)

  2. Re: Warum entwickeln Hersteller am Markt Vorbei? Manager ohne BWL Ausbildung?!

    Autor: Trollversteher 05.02.15 - 11:55

    >Dann guck dir mal Spiele an auf einer sechs Jahre alten Konsole.

    Ja und? Nicht jeder braucht hochaktuelle Hardcore-Gamer-PC Grafik mit 10 Trilliarden Polygonen in 4K-Auflösung. Hauptsache die Games klaufen flüssig und der Spielspaß stimmt - und ersteres wird auf einem 9 Jahre (so alt ist die PS3) alten 500¤ PC schwierig.

  3. Re: Warum entwickeln Hersteller am Markt Vorbei? Manager ohne BWL Ausbildung?!

    Autor: Trollversteher 05.02.15 - 11:57

    >Zum Preisargument.
    >Konsolen kosten aktuell ca. 500¤, genauso wie die kleinste Version dieser Kiste, die aber nicht mit allen Spielen klar kommt.

    Also nur die Konsolen, ohne Bundle, kosten derzeit 350-370¤, nicht 500¤...

  4. Re: Warum entwickeln Hersteller am Markt Vorbei? Manager ohne BWL Ausbildung?!

    Autor: rojal 05.02.15 - 12:01

    Ich versteh einfach nicht, das nicht mal etwas mehr nachgedacht oder sich mehr informiert wird.

    Der Alienware Alpha ist nur eine Option für die, die sich eine "Steam-Machine" zulegen wollen. Der Grundgedanke ist doch bei einer Steammachine, sich ein Gerät anzuschaffen, welches mehrere Vorteile bieten "kann".

    1. Soll Windows garnicht das Haupt OS sein, sondern ist bis das eigene SteamOS ausgereifter ist, als "Notlösung/Zwischenlösung".

    2. Ist die Hardware doch garnicht schlecht? Ich lese die ganze Zeit, das Ja die Konsolen momentan besser sind!? Achja, laufen also alle Games Out-of-the-box? (früher war das mal so!) Wie ist es mit alten Spielen? Hier laufen ja sogar Dos Klassiker bis zu Battlefield 4 (mit mehr RAM).Das Gerät bietet doch eine Menge mehr. Selbst wenn das Gerät nach Jahren nicht mehr als Konsole genutzt wird, weil z.B. keine Lust mehr, lässt sich doch ohne Probleme ein BüroPC draus machen, welches bei Konsolen nicht wirklich klappt.

    3. Verbraucht dieses Gerät ne menge weniger Strom! das vergisst nämlich jeder Konsolero gerne, das man sonst ne Wattschleuder unterm TV hat.

    4. Es geht Ohne Probleme mit Maus+Tastatur und auch mit Controller, nicht entweder oder.

    5. Zum Thema BWL, dieses Gerät soll keinen Markt direkt bilden, sondern entsteht in einem der sich dank Steam entwickelt!

    Mir könnt noch massig mehr einfallen, aber das meiste hier ist auch einfach so aus der Luft gegriffen. Beispiel Windows/SteamOS, angebliches nicht spielen von Games, Schlechte Hardware(die in Konsolen ist uns ja Jahrzehnte vorraus ;) ).

    Also ich sehe in diesem Segment sehr Gut Konsoleros, wegen Updates etc, sowie Bastler dank Steam-Machine.(Bitte etwas distanzierter von Alienware Alpha sehen).

    Freue mich auf Antworten und versuche eine andere Ansicht reinzubringen :D.

  5. Re: Warum entwickeln Hersteller am Markt Vorbei? Manager ohne BWL Ausbildung?!

    Autor: plutoniumsulfat 05.02.15 - 12:02

    Ich spreche ja auch nicht von Topgrafik, sondern, was Stand der Technik eine gute Grafik ist (Gut != Ultra).

  6. Re: Warum entwickeln Hersteller am Markt Vorbei? Manager ohne BWL Ausbildung?!

    Autor: Trollversteher 05.02.15 - 12:08

    >Ich spreche ja auch nicht von Topgrafik, sondern, was Stand der Technik eine gute Grafik ist (Gut != Ultra).

    Na, und PS3-Klassiker wie God of War, die Killzone-Reihe, Heavy Rain, Beyond two souls oder Uncharted sehen immer noch gut genug aus, um auch heute noch Spass zu machen, trotz der mittlerweile "altbackenen" Grafik. Der "bah, die Grafik fand ich mal super? geht ja garnicht!" - Effekt, den ich bei den richtig alten Konsolen wie PS2 oder N64 mittlerweile habe ist mir bei der PS3 zumindest noch nie untergekommen.

  7. Re: Warum entwickeln Hersteller am Markt Vorbei? Manager ohne BWL Ausbildung?!

    Autor: Insomnia88 05.02.15 - 12:26

    +1

    Manche Leute sollten den Artikel genauer lesen.
    Die Grafik-Geschichte wird auch irgendwie komplett falsch angegangen. Konsolen Spiele laufen mittlerweile erst auf 1080p (zu PS3 Zeiten war das ne Seltenheit), mit herunter gesetzter Grafik. Dass die Steam Box kein High End PC ist, ist klar. Aber es ist ein PC und damit verbunden ein weiterer Vorteil -> anpassbare Grafikeinstellungen. Wenn also Battlefield wie in der Vorschau ruckelt (auf max!), dann stellt man eben mal das Anti-Aliasing runter, die Auflösung oder Anderes. Schwupps, schon läuft es flüssig wie auf der Konsole.
    Von der Tatsache, dass man Mods nutzen kann, die das Spielerlebnis gleich nochmal vervielfachen können, ganz zu schweigen.

  8. Re: Warum entwickeln Hersteller am Markt Vorbei? Manager ohne BWL Ausbildung?!

    Autor: cry88 05.02.15 - 13:09

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und? Nicht jeder braucht hochaktuelle Hardcore-Gamer-PC Grafik mit 10
    > Trilliarden Polygonen in 4K-Auflösung. Hauptsache die Games klaufen flüssig
    > und der Spielspaß stimmt - und ersteres wird auf einem 9 Jahre (so alt ist
    > die PS3) alten 500¤ PC schwierig.
    20-30 fps mit minimalsten Settings und 1280×720 Pixel ... Das ist weder flüssig, noch macht es Spaß.

    Außerdem ist die PS3 in Europa vor nicht einmal 8 Jahren für 600¤ veröffentlicht worden. Ein damals für den selben Preis gekaufter PC schafft dies vielleicht nicht mehr, aber jetzt dank der extremen Stagnation? Es wird doch nur noch die Auflösung hochgeschraubt. Da schafft auch nen 5 Jahre alter PC die aktuellen PS4 Titel zu spielen.

  9. Re: Warum entwickeln Hersteller am Markt Vorbei? Manager ohne BWL Ausbildung?!

    Autor: Sirence 05.02.15 - 13:15

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Was heisst denn "künstlich auf dem PC mit schlechter Grafik versehen..."?
    > Spiele werden auf den Durchschnitt optimiert, und das sind nicht nur die
    > Konsolen, sondern auch die Durchschnitts-PCs, worunter einige Modelle mit 8
    > Jahren oder mehr auf dem Buckel zählen dürften -
    >

    Ich denke er will auf den 'Watchdogs-Skandal' ansprechen, dort wurden ja, obwohl im Code bessere Rendersettings vorgesehen waren, diese einfach per Variable im Endprodukt deaktiviert. Per Mod kann man sie wieder 'freischalten' und hat damit eine viel bessere Darstellung.

    Es wird gemunkelt das Ubisoft das deshalb gemacht hat, damit die Konsolen Versionen des Spieles im Vergleich mit der PC Version keine so schlechte Figur machen, ob da etwas dran ist weiß allerdings nur Ubisoft selbst.

  10. Re: Warum entwickeln Hersteller am Markt Vorbei? Manager ohne BWL Ausbildung?!

    Autor: Trollversteher 05.02.15 - 13:24

    >20-30 fps mit minimalsten Settings und 1280×720 Pixel ... Das ist weder flüssig, noch macht es Spaß.

    Du hast doch keine Ahnung, was mir und Millionen von (immer noch) PS3 Besitzern Spass macht oder nicht. Ab 30fps ist es für mich flüssig (sind immerhin 6 fps mehr als ein normaler Kinofilm), und viele Titel kommen ja auch darüber. Und auch mit 1280x720 Pixel komme ich gut klar, weil ich 3-4 m vom Fernseher (oder sogar BEamer) entfernt sitte und nicht am Schreibtisch mit der NAse am Bildschirm hänge.

    >Außerdem ist die PS3 in Europa vor nicht einmal 8 Jahren für 600¤ veröffentlicht worden. Ein damals für den selben Preis gekaufter PC schafft dies vielleicht nicht mehr, aber jetzt dank der extremen Stagnation? Es wird doch nur noch die Auflösung hochgeschraubt. Da schafft auch nen 5 Jahre alter PC die aktuellen PS4 Titel zu spielen.

    Welchen 5 Jahre alten PC (bei Intel wären das die core-i's der ersten Generation) hättest Du denn da so im Sinn? Und wenn man die aktuellen Konsolenpreise nimmt, dann dürfte der vor 5 Jahren nicht mehr als 300-400¤ gekostet haben, also höchstwahrscheinlich ein Athlon mit onboard-Grafik...

  11. Re: Warum entwickeln Hersteller am Markt Vorbei? Manager ohne BWL Ausbildung?!

    Autor: freddypad 05.02.15 - 13:58

    Jorgo34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ....
    > Und auch jetzt sieht man schon das man mit Linux bzw. SteamOS viel höhere
    > FPS hat als mit Windows (L4D2)


    Das hatte ich schon mal irgendwo gehört und da würden mich echt mal konkrete Werte interessieren.
    Wie hoch ist denn da etwa der FPS Unterschied, wenn man ein Game bei gleichen Grafikeinstellungen unter Linux statt Windows laufen hat (bleiben wir ruhig mal beim Beispiel L4D2)?

  12. Re: Warum entwickeln Hersteller am Markt Vorbei? Manager ohne BWL Ausbildung?!

    Autor: TrudleR 05.02.15 - 15:17

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >20-30 fps mit minimalsten Settings und 1280×720 Pixel ... Das ist weder
    > flüssig, noch macht es Spaß.
    >
    > Du hast doch keine Ahnung, was mir und Millionen von (immer noch) PS3
    > Besitzern Spass macht oder nicht. Ab 30fps ist es für mich flüssig (sind
    > immerhin 6 fps mehr als ein normaler Kinofilm), und viele Titel kommen ja
    > auch darüber. Und auch mit 1280x720 Pixel komme ich gut klar, weil ich 3-4
    > m vom Fernseher (oder sogar BEamer) entfernt sitte und nicht am
    > Schreibtisch mit der NAse am Bildschirm hänge.

    Ich schliesse mich deiner Meinung an. 30 FPS geht auf Konsolen ganz gut, das ist nicht so ein grosser Unterschied wie beim Computer mit Maussteuerung.
    In einem Shooter kann man sich auf dem PC mit der Maus in Milisekunden umd 180° drehen. Mit dem Controller geht es nur so schnell, wie der maximale Anschlag des Analogsticks es ermöglicht.

    Ich weiss noch, als die PS3 rauskam. Da war alles noch "geil" und "super Grafik". Die Spiele sind heute immer noch diesselben, aber angeblich kann man diese nicht mehr spielen aufgrund der miserablen Technik. Die Grafik der PS4 finde ich schwer in Ordnung. Es geht mir persönlich sogar weniger um die Polygone, als um die Weitsicht (bessere Immersion) und Detailtiefe der Welt.

  13. Re: Warum entwickeln Hersteller am Markt Vorbei? Manager ohne BWL Ausbildung?!

    Autor: TrudleR 05.02.15 - 15:23

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weißt aber schon, dass die Windows Lösung son nicht geplant sondern eine
    > Notlösung war, weil SteamOS nicht fertig werden will? Ob es
    > wirtschaftlicher wäre ein, bis auf OS, fertig entwickeltes Gerät zu
    > schubladisieren darf durchaus hinterfragt werden.

    In diesem Fall bin ich klar der Meinung, dass dies besser wäre. Ist doch wie mit den Elektroautos. Jede Bude hat sich abgesichert und Pläne für ein Modell entworfen, aber erst nach all diesen Jahren werden langsam erste Versuche gestartet.

    Schubladisieren ist wohl günstiger, als Releasen. Bei Release wird unter anderem jeweils viel Marketing betrieben bei solchen Produkten. In dem Fall wird man wohl nur die "Bauern" erwischen.

    Ich fände es interessant, hier in einem Jahr nochmals darüber zu diskutieren. Sie hätten das Konzept lieber schubladisiert und im richtigen Moment wieder neu ausgegraben und die Hardware nochmals überarbeitet (und bitte die "aufrüst"-Option aus dem Programm gestrichen).

  14. Re: Warum entwickeln Hersteller am Markt Vorbei? Manager ohne BWL Ausbildung?!

    Autor: Clown 05.02.15 - 16:33

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schliesse mich deiner Meinung an. 30 FPS geht auf Konsolen ganz gut,
    > das ist nicht so ein grosser Unterschied wie beim Computer mit
    > Maussteuerung.

    Joar, bei den meisten Games halte ich auch die 24 FPS noch für spielbar. Um die Jahrtausendwende waren ohnehin viele Spiele nur auf diesem Niveau spielbar und das ham wir auch überlebt :)

    > In einem Shooter kann man sich auf dem PC mit der Maus in Milisekunden umd
    > 180° drehen. Mit dem Controller geht es nur so schnell, wie der maximale
    > Anschlag des Analogsticks es ermöglicht.

    Ja, das Spiel muss schon darauf ausgelegt sein. Also eben keine schnellen Ad-hoc Bewegungen voraussetzen. Dann klappt das auch mim Gamepad :)

    > Ich weiss noch, als die PS3 rauskam. Da war alles noch "geil" und "super
    > Grafik". Die Spiele sind heute immer noch diesselben, aber angeblich kann
    > man diese nicht mehr spielen aufgrund der miserablen Technik. Die Grafik
    > der PS4 finde ich schwer in Ordnung. Es geht mir persönlich sogar weniger
    > um die Polygone, als um die Weitsicht (bessere Immersion) und Detailtiefe
    > der Welt.

    Ach naja... Ich hab vor kurzem noch Killzone 1 und Resistance 1 eingelegt.. Wenn man das mit Spielen wie Uncharted 3, The Last of Us oder GTA 5 vergleicht, dann war die Grafik schon ziemlich mies ;)
    Damals zweckmäßig, aber heute tut man sich sowas freiwillig nicht mehr unbedingt an :P

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  15. Re: Warum entwickeln Hersteller am Markt Vorbei? Manager ohne BWL Ausbildung?!

    Autor: blubberlutsch 05.02.15 - 17:37

    Da war mal so ein Bericht wo Valve das ganze optimiert hat und ein paar mehr FPS rausgekriegt hat
    http://blogs.valvesoftware.com/linux/faster-zombies/

    Generell würde ich sagen nehmen sich Linux und Windows von der Performance nicht sonderlich viel (Mit AMD-Karten gibt's vll ein paar Ausreißer). Möglicherweise ist das Potential für Optimierungen unter Linux noch etwas höher, da sich der Markt ja bisher hauptsächlich um Windows gekümmert hat.

  16. Re: Warum entwickeln Hersteller am Markt Vorbei? Manager ohne BWL Ausbildung?!

    Autor: der_wahre_hannes 05.02.15 - 17:41

    Sirence schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wird gemunkelt das Ubisoft das deshalb gemacht hat, damit die Konsolen
    > Versionen des Spieles im Vergleich mit der PC Version keine so schlechte
    > Figur machen, ob da etwas dran ist weiß allerdings nur Ubisoft selbst.

    Prinzipiell ist Ubisoft alles zuzutrauen. ^^
    Ich finde nur dieses Gewese um die bessere/schlechtere Grafik immer sowas von sinnlos... ja toll, dann hat die Grafik am PC eben 2 Kanten weniger. Wen interessiert's? Das Spiel wird doch nicht dadurch anders, nur weil am PC AA eingeschaltet ist und an der Konsole nicht...

  17. Re: Warum entwickeln Hersteller am Markt Vorbei? Manager ohne BWL Ausbildung?!

    Autor: Clown 06.02.15 - 11:34

    Sehe ich genauso. Und da die Grafik für Präsentationen eben ursprünglich "besser" gemacht wird, kann ich umso weniger nachvollziehen, dass sie dieses "besser" dann im Endprodukt abstellen, damit sich die, die diese Version eh nicht kaufen (also die Konsolenspieler) nicht schlecht fühlen? Seltsame Logik...

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. Rail Power Systems GmbH, München
  3. Sika Automotive Frankfurt-Worms GmbH, Worms, Romanshorn, Widen (Schweiz)
  4. MünsterlandManager.de GmbH & Co. KG, westliches Münsterland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 594€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. AV-Receiver Fehlerhafte HDMI-2.1-Chips führen zu Blackscreen