1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › All Access: Google stellt…

Ich mag kein Streaming...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich mag kein Streaming...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 16.05.13 - 11:14

    ...es verbraucht zu viel Traffic auf dem Smartphone.

    Und wenn ich zuhause bin macht es ja mal gar keinen Sinn mehr, wenn ich vor meinem Notebook sitze, meine 2 SIRUS SXM-8A links und rechts daneben hab und die Musik von FESTPLATTE hören kann.

    Zudem müsste die Qualität auf dem Smartphone ja gedrosselt sein je nach Empfang. Vielleicht wäre es hier schlau Opus zu nehmen. Aber bei schlechten Empfang würde Opus auch ziemlich beschissen klingen (<96 kbps).

    Ich verstehe den Sinn hinter Streaming nicht.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Ich mag kein Streaming...

    Autor: Telesto 16.05.13 - 11:21

    Das ist aber eher ein Problem der deutschen Drosseltarife, als der Technik dahinter. Außerdem gibt es ja jederzeit die Möglichkeit, automatisch oder manuell zu cachen. Bei Google Play Music gibt es übrigens eine Einstellung, nur in höchster Qualität zu streamen, da braucht man also keine Angst vor ungewollter adaptiver Qualitätsanpassung zu haben.

    Und zu Hause hast du den Vorteil, dass du auf eine größere legale Musiksammlung zugreifen kannst, als sie sich irgendjemand zu Lebzeiten auf der Festplatte hat zusammenstellen können.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.13 11:25 durch Telesto.

  3. Re: Ich mag kein Streaming...

    Autor: mariob 16.05.13 - 11:33

    Danke für ihre Rücksichtnahme. Ihre Mobilfunkzellen-Mitbenutzer.

  4. Re: Ich mag kein Streaming...

    Autor: Pfirsich_Maracuja 16.05.13 - 11:36

    Schonmal dran gedacht das Streaming nicht allein auf einem Smartphone geht?
    Auf Dienstreisen sind trotz Notebook die Terabyte-Platten dennoch nicht mit dabei sondern stehen weiterhin zu Hause, ein pragmatisch nutzbarer Streamingdienst ist da sehr willkommen.

  5. Re: Ich mag kein Streaming...

    Autor: Shitstorm 16.05.13 - 11:36

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...es verbraucht zu viel Traffic auf dem Smartphone.
    >
    > Und wenn ich zuhause bin macht es ja mal gar keinen Sinn mehr, wenn ich vor
    > meinem Notebook sitze, meine 2 SIRUS SXM-8A links und rechts daneben hab
    > und die Musik von FESTPLATTE hören kann.
    >
    > Zudem müsste die Qualität auf dem Smartphone ja gedrosselt sein je nach
    > Empfang. Vielleicht wäre es hier schlau Opus zu nehmen. Aber bei schlechten
    > Empfang würde Opus auch ziemlich beschissen klingen (<96 kbps).
    >
    > Ich verstehe den Sinn hinter Streaming nicht.

    Ich weiß nicht, wie's bei anderen Anbietern ist, aber bei Spotify kannst Du für Offline-Gebrauch speichern, auch in 320kb, da streamt unterwegs nichts..

  6. Re: Ich mag kein Streaming...

    Autor: Telesto 16.05.13 - 11:39

    mariob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke für ihre Rücksichtnahme. Ihre Mobilfunkzellen-Mitbenutzer.

    Du bist nicht zufällig T-Mobile-Kunde? Da bekommen Spotify-Premium-Nutzer nämlich den Traffic geschenkt (Nutzer anderer Streaming-Plattformen übrigens nicht, aber das ist eine andere Diskussion). So schlimm kanns mit der Mobilfunkzellen-Auslastung ja also nicht sein...

  7. Re: Ich mag kein Streaming...

    Autor: mariob 16.05.13 - 11:50

    Nein, ich bin kein T-Mobile-Kunde, und das mit Absicht. Mein Netzbetreiber macht keine Einschränkungen bzgl. der zu nutzenden Dienste (VoIP, IM, P2P,...) und drosselt auch meine Datenflat nicht (und genau deshalb hab ich ihn gewählt). Dennoch sehe ich ein, dass Rücksichtnahme bei einem Shared Medium geboten sein sollte, und dass man auch mal darüber nachdenkt, wie unnötige Datenübertragungen zu vermeiden sind. Bei Internetradio über Handy (die Zukunft!) krieg ich Krämpfe. Ebenso, wenn immer wieder die selben Daten durch Netz gehen.

  8. Re: Ich mag kein Streaming...

    Autor: Shitstorm 16.05.13 - 12:02

    mariob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, ich bin kein T-Mobile-Kunde, und das mit Absicht. Mein Netzbetreiber
    > macht keine Einschränkungen bzgl. der zu nutzenden Dienste (VoIP, IM,
    > P2P,...) und drosselt auch meine Datenflat nicht (und genau deshalb hab ich
    > ihn gewählt). Dennoch sehe ich ein, dass Rücksichtnahme bei einem Shared
    > Medium geboten sein sollte, und dass man auch mal darüber nachdenkt, wie
    > unnötige Datenübertragungen zu vermeiden sind. Bei Internetradio über Handy
    > (die Zukunft!) krieg ich Krämpfe. Ebenso, wenn immer wieder die selben
    > Daten durch Netz gehen.

    Wie gesagt, du müsstest unterwegs nicht streamen und im LAN auch nicht, denn Du kannst ja für Offline-Gebrauch speichern, aber ich will Dich hier keinesfalls überreden..

    Was für ein Mobildatenpaket hast Du denn, das kein Limit hat, und was kostet das? Das würde mich ehrlich mal interessieren?

  9. Re: Ich mag kein Streaming...

    Autor: Telesto 16.05.13 - 12:08

    Unnötige Datenübertragung wird ja durch das Caching gerade vermieden. Es gibt eben einen Trade-Off zwischen Speicherplatz bzw. sich vor Verlassen des Hauses auf ein bestimmtes Repertoire festzlegen und der Möglichkeit unterwegs spontan jede Musik hören zu können.

    Wo wirklich Knappheit besteht, muss man das eben über den Preis regeln. Aber wer dann bereit ist, mehr zu zahlen, dem kann man nicht vorwerfen, er "verschwende Bandbreite" oder ähnliches. Momentan wird das Problem von den Netzbetreibern bewusst überdramatisiert, da bin ich mir sicher. Anders ist es nicht zu erklären, dass man für Kooperationspartner so leichtfertig eine Ausnahme von den strengen Drossel-Regeln macht.

    Und langfristig muss man auch mal darüber nachdenken, ob man wirklich immer höhere Bandbreiten pro Kunden verkaufen muss oder ob man die gestiegene Leistungsfähigkeit der Funkzellen nicht lieber bei moderaten 7,2 MBit/s in höheres Inklusivvolumen oder eine echte Flatrate "investieren" sollte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.13 12:08 durch Telesto.

  10. Re: Ich mag kein Streaming...

    Autor: mariob 16.05.13 - 12:43

    Sehe ich in weiten Teilen genauso. Wenn es die Möglichkeit eines Caching gibt, man soviel vorladen kann wie möglich, und dann nur noch das nachlädt, worauf man spontan Lust hat, dann ist das genau die Lösung, die ich gegenüber einem "ständigen" Streaming befürworten würde.
    Ich bin auch der Meinung dass eine keine speziellen Ausnahmen geben sollte, weder positiv (bestimmte Dienste bevorzugt), oder negativ (bestimmte Dienste ausgeschlossen). Deswegen habe ich auch einen Anbieter gewählt, der diesbezüglich keine Einschränkungen macht, gar nicht so einfach in D. Ebenso was die Geschwindigkeit betrifft. Mir ist ein stabiles Netz wesentlicher lieber, als ein stark schwankendes bzw. maximal ausgelastetes. Auch hier schränkt man sich dann relativ schnell sehr stark ein.
    Ich will also gar nicht die Betreiber und einen bestimmten Betreiber in Schutz nehmen, wollte nur darauf hinweisen, dass nicht alles "Gängelung" ist, sondern dass die Bandbreite eben wirklich irgendwo begrenzt ist, und da der Bedarf immer stärker steigt, wird früher oder später irgendwann die Grenze erreicht sein. Wer in einem Ballungsraum wohnt, kennt das.

  11. Re: Ich mag kein Streaming...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 16.05.13 - 12:47

    Und was bringt das dann?
    Nein, ich will meine Musik lokal.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  12. Re: Ich mag kein Streaming...

    Autor: wmayer 16.05.13 - 12:58

    Du hast die Musik dann lokal.

  13. Re: Ich mag kein Streaming...

    Autor: kendon 16.05.13 - 14:08

    > Was für ein Mobildatenpaket hast Du denn, das kein Limit hat, und was
    > kostet das? Das würde mich ehrlich mal interessieren?

    ich wüsste auch gerne mal wo es das oben beschriebene angebot gibt...

  14. Re: Ich mag kein Streaming...

    Autor: Telesto 16.05.13 - 14:19

    Das würde mich auch mal interessieren. Vermutung: Ein Tarif aus den Anfangszeiten von UMTS, der aus Kulanz noch nicht gekündigt wurde. Da wird der Provider aber auch ganz genau auf das verbrauchte Volumen schauen.

  15. Re: Ich mag kein Streaming...

    Autor: mariob 16.05.13 - 15:03

    Das ist genau das Problem, was ich angesprochen habe, bei einem "Shared Medium", es interessiert einfach zu viele, wie man ohne Drosselung die volle Bandbreite nutzen kann, auch über ein bestimmtes Kontingent hinaus, was passiert, wenn sich das erstmal rumspricht, kann sich jeder ausmalen (es ist ganz schnell damit vorbei). Man nutzt wesentlich mehr, weil man die "Drosselung" nicht mehr "fürchtet". Und Ruck-Zuck ist das Netz dicht. Besser ist es also mit "Drosselung" oder mit einer imaginären "Drosselung", d.h. einer angedrohten, aber letztendlich nicht ausgeführten Drosselung. Ich verzichte deshalb ganz bewusst darauf, zu nennen bei welchem Anbieter das meiner Ansicht nach der Fall ist.

  16. Re: Ich mag kein Streaming...

    Autor: Telesto 16.05.13 - 15:06

    Also ich weiß nur von Anbietern, die früher mal die 2G-Nutzung nicht mitgezählt haben, was ja eigentlich auch logisch und fair ist, da sich viele das wertvolle 3G-Volumen gerne aufheben und 2G auch nur knapp über der Drosselbandbreite liegt. Diese "Lücke" wurde meines Wissens aber inzwischen überall geschlossen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.13 15:08 durch Telesto.

  17. Re: Ich mag kein Streaming...

    Autor: kendon 16.05.13 - 15:30

    aaaaaja.

    mir reichen meine 5gb im monat auch so, selbst mit recht intensiver streamnutzung.

  18. Re: Ich mag kein Streaming...

    Autor: Telesto 16.05.13 - 16:30

    5 GB ist dann aber auch eher ein Luxustarif.

  19. Re: Ich mag kein Streaming...

    Autor: DASPRiD 16.05.13 - 19:38

    Telesto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 5 GB ist dann aber auch eher ein Luxustarif.

    Naja, hab ich auch, gibt's für wenige Euro bei O².

  20. Re: Ich mag kein Streaming...

    Autor: IrgendeinNutzer 17.05.13 - 05:55

    Telesto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 5 GB ist dann aber auch eher ein Luxustarif.


    In Deutschland dank der Telekom bei DSL wohl irgendwann auch so. *stark übertreib*

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen, Oberschleißheim bei München
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart, Eschborn, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,90€ (Release 12. Februar)
  2. (u. a. Monster Hunter World: Iceborne Digital Deluxe für 29,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney...
  3. 2,50€
  4. 8,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de