Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Always Connected PC: Windows…

Die Folgen von Intels Fehlplanungen sind ARM's Erfolg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Folgen von Intels Fehlplanungen sind ARM's Erfolg

    Autor: MarioWario 31.05.17 - 17:20

    Technisch bewegt sich Intel mit NAND und zukünftigen ALU-RAM-artigen CPU's, aber allein das Rumreiten auf der Atom-Plattform hat mehr gekostet als sie sparen konnten.
    Im Endeffekt ein Technik-Desaster á lá Pentium II, wo sich viele Kunden geärgert haben und erst der Kauf von Digital Besserung brachte - Pentium Pro (mit lieblosen Support).

    Intel sollte sich mit Recht auch vor Qualcomm's Expertise in den Bereichen Netzwerk & PowerManagement fürchten, denn bei WAN und WLAN fehlt Intel-Chips an Umpf, Nvidia-Grafik ist eh dazugekauft und x86 hat seine Limits beim Energiemanagement (abgesehen von fehlenden Qualcomm-Patenten für Quick-Charge).

    Das unsägliche Thema PCIe-Lanes von neuen Prozessoren nicht mal erwähnt, an dieser Stelle, und auch abgesehen von der besseren Integrierbarkeit von DSP's und ARM-CPU's.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.05.17 17:21 durch MarioWario.

  2. Re: Die Folgen von Intels Fehlplanungen sind ARM's Erfolg

    Autor: HerrLich 01.06.17 - 02:53

    Ich bin mir nicht sicher, ob bessere Atom-CPUs etwas an Microsofts Strategie geändert hätten, Windows auf ARM zu portieren. Letztlich geht es Microsoft auch darum, sich von Intel unabhängiger zu machen und von den Innovationen im ARM-Lager zu profitieren. Die "Wintel"-Ära ist Geschichte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren
  2. EHRMANN AG, Oberschönegg
  3. Universität Passau, Passau
  4. JDM Innovation GmbH, Murr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€ (zzgl. Versand)
  3. (u. a. Civilization VI für 27,99€, Xcom 2 für 11,99€, Tropico 6 El Prez Edition für 36,99€)
  4. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  2. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

  1. Microsoft: Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
    Microsoft
    Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat

    Die Studio-Chefin von Minecraft hat in einem Interview verraten, wie viele Menschen den Titel aktuell spielen. Er bleibt ein Dauerbrenner. Die Spielerzahl hat sich auch im letzten Jahr noch einmal deutlich gesteigert.

  2. MINT: Werden Frauen überfördert?
    MINT
    Werden Frauen überfördert?

    Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen in für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?

  3. Spieledienst: "Niemand hat auf Discord angebotene Spiele gespielt"
    Spieledienst
    "Niemand hat auf Discord angebotene Spiele gespielt"

    So hat sich Discord das nicht vorgestellt: Nur wenige Abonnenten haben das erst ein Jahr alte Spieleangebot des Anbieters wirklich genutzt. Deshalb werden Verträge nicht erneuert und ein Teil der reservierten 150 Millionen US-Dollar für andere Zwecke genutzt.


  1. 12:34

  2. 12:02

  3. 11:15

  4. 10:58

  5. 10:42

  6. 10:20

  7. 10:05

  8. 09:49