Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Der neue Kindle…

Amazon: Der neue Kindle Voyage hat 300 ppi

Amazon hat den E-Book-Reader Kindle Voyage jetzt offiziell vorgestellt, nachdem dieser vorher durch eine Unachtsamkeit schon zeitweise bei Amazon aufgetaucht war. Seine Auflösung ist auf 300 ppi gestiegen, und beim Umblättern hat sich Amazon etwas Ungewöhnliches einfallen lassen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Super, dann muss ich nicht upgraden :) 12

    KritikerKritiker | 18.09.14 08:43 17.10.14 10:33

  2. ...und immer noch kein Vorteil zu echten Büchern... 2

    nightfire2xs | 23.09.14 22:27 25.09.14 12:39

  3. Sinnhaftigkeit 19

    Realpeterlustig | 18.09.14 07:50 19.09.14 18:12

  4. Displaygröße 2

    blubby666 | 18.09.14 18:32 18.09.14 20:43

  5. Amazon-Knebel 8

    MeinSenf | 18.09.14 13:13 18.09.14 20:39

  6. Druck auf dem Rahmen als Eingabeelement 2

    M.P. | 18.09.14 14:26 18.09.14 14:47

  7. Knöpfe funktionsweise 3

    Grover | 18.09.14 12:29 18.09.14 14:15

  8. kein wirkliches MUSS-man-haben Upgrade 2

    Paule | 18.09.14 13:55 18.09.14 14:14

  9. Immer teurer 7

    storm009 | 18.09.14 08:06 18.09.14 13:42

  10. Knöpfe? 12

    DWolf | 18.09.14 08:43 18.09.14 13:23

  11. Offtopic: Inzwischen besserer PDF-Support bei wissenschaftlichen PDFs? 3

    Schattenwerk | 18.09.14 11:21 18.09.14 12:19

  12. Family Library 3

    El_Zorro_Loco | 18.09.14 09:08 18.09.14 11:23

  13. och nööö wieder 6" ?? 12

    McFly | 18.09.14 08:28 18.09.14 11:18

  14. . 4

    Anonymer Nutzer | 18.09.14 08:18 18.09.14 08:34

  15. Shut Up And Take my Money! 1

    Peter Brülls | 18.09.14 07:47 18.09.14 07:47

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. rabbit eMarketing GmbH, Frankfurt
  4. ETAS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 704,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 748,88€)
  2. 49,99€/59,99€
  3. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    IT-Jobs
    Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

    Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
    Ein Bericht von Juliane Gringer

    1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
    2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
    3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    1. Wochenrückblick: Internet kaputt, Youtube Music unfertig, Otto chancenlos
      Wochenrückblick
      Internet kaputt, Youtube Music unfertig, Otto chancenlos

      Golem.de-Wochenrückblick Leistungsschutzrecht und Uploadfilter erzielen einen Etappensieg, Youtube und Otto starten Angebote, die der Konkurrenz nicht standhalten, und der US-Präsident will Soldaten zum Mond schießen. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

    2. Funklöcher: Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb
      Funklöcher
      Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb

      Nach der Telekom hat auch Vodafone seine LTE-Erfolge gelobt. Funklöcher soll es demnach bald nicht mehr geben.

    3. Measure: Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango
      Measure
      Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango

      Bisher konnten nur Nutzer eines Project-Tango-Smartphones Googles Maß-App Measure verwenden - nach dem Aus der Plattform funktioniert die Anwendung jetzt auch mit ARCore-unterstützten Geräten. In manchen Situationen tut sich die App aber schwer.


    1. 09:02

    2. 17:15

    3. 16:45

    4. 16:20

    5. 15:50

    6. 15:20

    7. 14:49

    8. 14:26