Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Kindle-Fire…

Umsatz oder Stückzahl - das ist hier die Frage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Umsatz oder Stückzahl - das ist hier die Frage

    Autor: Emulex 31.08.12 - 12:23

    Amazon sagt sie haben 22% vom UMSATZ des Tablet-Marktes.
    Umsatz wird gemeinhin aber in Dollar und nicht in Stück gerechnet.

    Wenn die verkauften 24mio Stück im Schnitt 400$ gekostet haben (Phantasiezahl zur Verdeutlichung!) und Amazon von diesem Gesamtumsatz 22% abbekommen hat, die eigenen Geräte aber für 200$ verkauft, dann waren es eher um die 10mio Stück und das wäre doch ein ganz beträchtlicher Marktanteil.

    Emulex



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.12 12:24 durch Emulex.

  2. Re: Umsatz oder Stückzahl - das ist hier die Frage

    Autor: Themenzersetzer 31.08.12 - 12:29

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Amazon sagt sie haben 22% vom UMSATZ des Tablet-Marktes.
    > Umsatz wird gemeinhin aber in Dollar und nicht in Stück gerechnet.
    >
    > Wenn die verkauften 24mio Stück im Schnitt 400$ gekostet haben
    > (Phantasiezahl zur Verdeutlichung!) und Amazon von diesem Gesamtumsatz 22%
    > abbekommen hat, die eigenen Geräte aber für 200$ verkauft, dann waren es
    > eher um die 10mio Stück und das wäre doch ein ganz beträchtlicher
    > Marktanteil.
    >
    > Emulex

    Wieso Frage? Im Text steht Umsatz. Seit wann ist Umsatz = Stückzahlen?

  3. Re: Umsatz oder Stückzahl - das ist hier die Frage

    Autor: Cohaagen 31.08.12 - 12:57

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Amazon sagt sie haben 22% vom UMSATZ des Tablet-Marktes.
    > Umsatz wird gemeinhin aber in Dollar und nicht in Stück gerechnet.
    >
    In der englischen Pressemitteilung steht allerdings nicht das Wort "revenue", sondern "Kindle Fire has captured 22% of tablet sales in the U.S", und "sales" beziehen sich im allgemeinen auf die Stückzahlen.

    Wären es 22% revenue und ein höherer Prozentsatz bei den Stückzahlen, hätte die PR-Abteilung garantiert den höheren Prozentsatz genannt.

  4. Re: Umsatz oder Stückzahl - das ist hier die Frage

    Autor: Emulex 31.08.12 - 13:12

    Cohaagen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Amazon sagt sie haben 22% vom UMSATZ des Tablet-Marktes.
    > > Umsatz wird gemeinhin aber in Dollar und nicht in Stück gerechnet.
    > >
    > In der englischen Pressemitteilung steht allerdings nicht das Wort
    > "revenue", sondern "Kindle Fire has captured 22% of tablet sales in the
    > U.S", und "sales" beziehen sich im allgemeinen auf die Stückzahlen.
    >
    > Wären es 22% revenue und ein höherer Prozentsatz bei den Stückzahlen, hätte
    > die PR-Abteilung garantiert den höheren Prozentsatz genannt.

    Danke !
    Dann sollte Golem das vielleicht korrigieren :)

  5. Hä? Genau das sagt Emulex doch ?!

    Autor: fratze123 31.08.12 - 13:14

    > Umsatz wird gemeinhin aber in Dollar und nicht in Stück gerechnet.

  6. Re: Umsatz oder Stückzahl - das ist hier die Frage

    Autor: asa (Golem.de) 31.08.12 - 13:17

    Sales ist Umsatz.

  7. Re: Umsatz oder Stückzahl - das ist hier die Frage

    Autor: LH 31.08.12 - 13:22

    asa (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sales ist Umsatz.

    In diesem Zusammenhang? Eher unwahrscheinlich.

  8. Re: Umsatz oder Stückzahl - das ist hier die Frage

    Autor: DigiManiac 31.08.12 - 13:28

    asa (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sales ist Umsatz.

    Bei amazon ist sales = Stück (habe selbst ein paar Jahre bei amazon gearbeitet)

  9. Re: Umsatz oder Stückzahl - das ist hier die Frage

    Autor: debattierer 31.08.12 - 14:42

    Das hat mir auch Kopfzerbrechen bereitet, denn Umsatz wird normalerweise in Geldeinheiten angegeben, was in diesem Zusammenhang unorthodox ist, da alle Tablets verschiedene Preise haben. Diese hätte Zufolge, dass ein 22% Anteil am Gesamtumsatz einen weit höheren Marktanteil als Apple bedeuten würde, da die iPads um ein vielfaches teurer sind als die Kindle Fires.
    Später schreibt Golem jedoch über Stückzahlen. Was die Wortwahl ad absurdum führt.
    Meing Gott, ihr seid ein IT-Portal, es kann mal sein dass ihr bei Wirtschaftsartikeln Fehler. Wir vergeben euch, aber zeigt euch nicht zu hochmütig und ignoriert den Fehler macht. Denn wenn in der englischen Sprache "sales" je nach Kontext den Umsatz an Geld oder Stückzahl bedeuten kann, ist "Umsatz" in Wirtschaftsdeutsch mit dem Umsatz an Geld gleichzusetzen.
    Ihr seid doch mit der FTD "verwandt", fragt dort mal nach. Man wirds euch bestätigen, dass eure Wortwahl unglücklich und sogar falsch ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.12 14:45 durch debattierer.

  10. Re: Umsatz oder Stückzahl - das ist hier die Frage

    Autor: Cohaagen 31.08.12 - 16:08

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn wenn in der englischen
    > Sprache "sales" je nach Kontext den Umsatz an Geld oder Stückzahl bedeuten
    > kann, ist "Umsatz" in Wirtschaftsdeutsch mit dem Umsatz an Geld
    > gleichzusetzen.

    Stimmt, "sales" ist ein schwammiger Begriff, der sich auf das eine oder das andere beziehen kann, "revenue" oder "units" wäre präziser.

    Und wenn man einen schwammigen Begriff so oder so auslegen kann, fällt die Wahl des PR-Menschen auf die Auslegung, die sein Produkt oder seine Firma in einem besseren Licht darstellt.

    Und noch eine andere Herangehensweise: um eine Aussage von "22% of all revenue in the tablet sector" treffen zu können, müsste man erst mal die auf Tablets entfallenden Umsätze aller Konkurrenten kennen... damit halten sich die Firmen aber deutlich bedeckter als mit Stückzahlen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  2. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  3. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  4. Medion AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 4,99€
  3. 12,99€
  4. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29