1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Neuer Kindle Oasis…

Das Killerfeature...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Killerfeature...

    Autor: heikom36 19.06.19 - 19:10

    Farbtemperatur einstellen...
    Und das für nur 230¤ - gleich mal 6 bestellen bevor die denen aus den Händen gerissen werden... lol
    Sind ja Preise wie bei Apple - weniger für mehr ^^

  2. Re: Das Killerfeature...

    Autor: flow77 19.06.19 - 20:42

    heikom36 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Farbtemperatur einstellen...
    > Und das für nur 230¤ - gleich mal 6 bestellen bevor die denen aus den
    > Händen gerissen werden... lol
    > Sind ja Preise wie bei Apple - weniger für mehr ^^

    Du hast es falsch verstanden (lol!) - du bekommst für 230¤ einen neuen Kindle mit diesem neuen Feature, du musst das nicht extra dazu kaufen, einzeln wird es das auch nicht geben. Der Preis zum Vorgänger bleibt dabei gleich.
    Wenn du einen alten Kindle hast, kannst du ihn weiter verwenden! Er geht nicht kaputt, es sei denn du wirfst ihn gegen die Wand^^

  3. Re: Das Killerfeature...

    Autor: heikom36 19.06.19 - 21:04

    Ich habe hier auch eher aus Zeitvertreib in der Pause kommentiert.
    Amazon selbst meide ich schon seit Jahren. Hat politische Gründe, die aber jetzt nicht das Thema werden sollen.
    Von der Technik her. Ich hatte schon nen Kindl zum lesen in der Hand. Ich fand es auch echt angenehm so ganz ohne Hintergrundbeleuchtung und Buchstaben, die fast wie gedruckt daherkommen. Und ändert sich nicht auch bei dem unbeleuchteten Display von selbst auch die Farbtemperatur? Es bekommt ja das Licht von außen also muss es sich doch perfekt von selbst an das Umgebungslicht anpassen. Den Mehrwert kann ich persönlich nicht erkennen. Muss ich eigentlich auch gar nicht, weil es von mir eh nie gekauft werden würde. Aber irgendwie bekommen die immer eine Art von Obsoleszenz hin. Die ist auch geplant - aber nicht strafbar. Der Verbraucher sorgt ja mit seinem Drang: Neues... lechtz... unbedingt her damit :-D
    Auch eine Art von geplanter Obsoleszenz - da wird einfach die Gier nach neuem ausgenutzt. Wer es mit sich machen lässt und so Konsumgesteuert ist... soll glücklich sein. Ich war ja auch mal so einer davon und darf gar nicht meckern ^^

  4. Re: Das Killerfeature...

    Autor: LinuxMcBook 20.06.19 - 03:10

    Derweil funktioniert mein Kindle Paperwhite der 2. Generation, der übrigens lächerlich günstig war, weiterhin.
    Und wird es wohl auch noch viele Jahre tun.

  5. Re: Das Killerfeature...

    Autor: ul mi 20.06.19 - 08:22

    Mmmmh, die Akkus muss man nach ein paar Jahren sinnvollerweise mal austauschen. Bei mir läuft auch noch der alte Kindle 4(?), den es zu irgendeinem Jubiläum mal für 25¤ gab. Inklusive Minimalbrowser im Menüpunkt "Betafunktionen". (Hab sogar mal einen Webmailer damit bedient. War kein Spaß, ging aber.)

  6. Re: Das Killerfeature...

    Autor: Moridin 20.06.19 - 08:41

    Keine Ahnung, warum das teuer sein soll.
    Ich verwende meinen eReader (natürlich nicht von Amazon) mehr als mein Smartphone - mir wäre ein guter eReader auch 1000¤ wert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RAYLASE GmbH, Weßling
  2. Bistum Augsburg, Augsburg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  4. Justus-Liebig-Universität Gießen, Gießen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,99€
  2. (u. a. Surface Pro 7 für 759€, Surface Go 2 Essentials Bundle für 567,99€, Surface Pro X für...
  3. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 41,99€, Elex für 12,99€, Giana Sisters 2D für 1...
  4. (u. a. Descendants 3: Die Nachkommen für 8,99€ (DVD), Glass (Blu-ray) für 9,97€, Scrubs: Die...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test: Die Letzten ihrer Art
Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test
Die Letzten ihrer Art

Noch einmal 14 nm und Skylake-Architektur: Intel holt alles aus der CPU-Technik heraus, was 250 Watt rein für die CPU bedeutet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher
  2. Comet Lake S Intel tritt mit 250-Watt-Boost und zehn Kernen an
  3. Core i7-10875H im Test Comet Lake glüht nur auf einem Kern

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!