Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMDs mobiler Quad-Core soll…

Cortex ARM mit OpenGL ES -> 2 Watt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cortex ARM mit OpenGL ES -> 2 Watt!

    Autor: Anonymer Nutzer 18.12.09 - 18:10

    Ich bin ja immer noch viel mehr begeistert von Cortex Strong ARM Prozessoren. Bei 600MHz liefern die 1200 MIPS plus eine gigantische Rechenleistung zur Darstellung von 3D Objekten. Und das bei unter 2 Watt bei Vollast!

    Inzwischen gibt es die auch als SMP - Varianten mit 4 Kernen.

    Ich mag weder diese lahmen ATOMS noch die Stromfresser - Chips mehr sehen. Unter 10 Watt schafft es momentan kein Intel Notebook bzw. Netbook.

    Allerdings müsste sich Microsoft mal endlich von INTEL verabschieden.

  2. Re: Cortex ARM mit OpenGL ES -> 2 Watt!

    Autor: SaTaN0rX 18.12.09 - 18:32

    Deine Cortex dinger sind pro Takt langsamer als ein Atom, und der hat dann auch noch den Vorteil, dass er mit 1,6 GHz taktet.

    und was deine OpenGL ES Graphik angeht: Es handelt sich um einen PowerVR Kern, alias Intel GMA500. Viel langsamer als selbst die lahmarschige GMA 950 Graphic.

  3. Re: Cortex ARM mit OpenGL ES -> 2 Watt!

    Autor: Hanspeter23 18.12.09 - 18:54

    Jetzt habe ich schon gedacht, ich habe was verpasst und kenne diesen *ultimativschnellenundstromsparenden* Prozessor nicht! Ich sage nur eins: Der Vorgänger werkelt im Ifön 3GS. Und die Leistung vom A8 zum A9 wird mit 2 zu 2.5 MIPS angegeben(also nicht wirklich viel mehr).

    Ich denke, dass die noch n brikett auflegen müssen, um dem Atom gefährlich zu werden.

  4. Re: Cortex ARM mit OpenGL ES -> 2 Watt!

    Autor: Josh 18.12.09 - 19:07

    CORTEX und AMD/Intel CPUs vergleichen ist PURE Dummheit?
    CORTEX ist ein RISC Prozessor und die AMD/Intel CPUS sind CISC Prozessoren.
    Das ist so wie Äpfel und Birnen zu vergleichen...

    Oh mann...

  5. Re: Cortex ARM mit OpenGL ES -> 2 Watt!

    Autor: Kaugummi 18.12.09 - 19:09

    Guido Stepken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin ja immer noch viel mehr begeistert von Cortex Strong ARM
    > Prozessoren. Bei 600MHz liefern die 1200 MIPS plus eine gigantische
    > Rechenleistung zur Darstellung von 3D Objekten. Und das bei unter 2 Watt
    > bei Vollast!
    >
    > Inzwischen gibt es die auch als SMP - Varianten mit 4 Kernen.
    >
    > Ich mag weder diese lahmen ATOMS noch die Stromfresser - Chips mehr sehen.
    > Unter 10 Watt schafft es momentan kein Intel Notebook bzw. Netbook.
    >
    > Allerdings müsste sich Microsoft mal endlich von INTEL verabschieden.

    Das Problem ist hier aber wieder die faulen Programmierer.
    OpenCL wurde schon ziemlich lange angekündigt und gute Programme gibt es bis heute nicht. Nur irgendwelche Zusätze zu x64 Intel Programmen oder von Nvidia organisierte Projekte.

    Deswegen ist es eben wichtig endlich mal da aufzuräumen und den Programmieren eben auch endlich mal Dampf unter dem Hintern zu machen, dass sie auch für ARM, Power PC und eben auch OpenCL endlich mal das Programmieren lernen müssen!

  6. Re: Cortex ARM mit OpenGL ES -> 2 Watt!

    Autor: cpcg 18.12.09 - 19:17

    naja mag sein daß das Teil langsamer ist. Aber 2 Watt würde mir in nem Netbook gut gefallen...

  7. Re: Cortex ARM mit OpenGL ES -> 2 Watt!

    Autor: heinz0r2k9 18.12.09 - 19:17

    Josh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CORTEX und AMD/Intel CPUs vergleichen ist PURE Dummheit?
    > CORTEX ist ein RISC Prozessor und die AMD/Intel CPUS sind CISC
    > Prozessoren.
    > Das ist so wie Äpfel und Birnen zu vergleichen...
    >
    > Oh mann...

    Pure Dummheit ist nur dein Kommentar.
    Dass Intels und AMDs x86 CPUs schon längst intern als RISC Design aufgebaut und haben mit CISC nichts mehr zu tun.
    Abgesehn davon ist es völlig egal ob CISC oder RISC, die CPUs müssen die selbe Software ausführen und es spielt weder für Programmierer noch für Anwender eine Rolle wie die CPUs intern funktionieren.
    Unglaublich, dass jemand mit so unendlich viel Unwissen es wagen kann hier einen solch agressiven Kommentar zu veröffentlichen.

  8. Re: Cortex ARM mit OpenGL ES -> 2 Watt!

    Autor: Vergleicher 18.12.09 - 19:21

    Josh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist so wie Äpfel und Birnen zu vergleichen...

    Ja, aber: Machen Birnen genauso satt wie Äpfel? Oder kann man Birnen besser stapeln als Äpfel? Irgendwie kann man die ja wohl doch vergleichen...

  9. Re: Cortex ARM mit OpenGL ES -> 2 Watt!

    Autor: Hmmm 18.12.09 - 19:44

    Ach, alles eine Frage der Anforderungen. Klar, vielleicht ist der Atom schneller, verbraucht dafür aber auch ein vielfaches an Leistung. Ebenfalls kann man die ARM-Kerne wohl recht flexibel in eigene Hardware integrieren was im embedded-Bereich sicher nett ist, beim Atom kann man wohl nur den kompletten Chip+Chipsatz nehmen...

    -> alles eine Frage der Prioritäten ;)

  10. Re: Cortex ARM mit OpenGL ES -> 2 Watt!

    Autor: Skeptiker 18.12.09 - 21:50

    Vergleicher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Josh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist so wie Äpfel und Birnen zu vergleichen...
    >
    > Ja, aber: Machen Birnen genauso satt wie Äpfel? Oder kann man Birnen besser
    > stapeln als Äpfel? Irgendwie kann man die ja wohl doch vergleichen...

    Außerdem kann man sie auch direkt Vergleichen:

    Apfel:
    -Schmeckt fies, wenn länger stehen gelassen

    Birne:
    -schmeckt scheiße
    -sandig

    Fazit: apfel schlägt Birne

  11. Re: Cortex ARM mit OpenGL ES -> 2 Watt!

    Autor: rangnar 18.12.09 - 21:54

    > Ach, alles eine Frage der Anforderungen. Klar, vielleicht
    > ist der Atom schneller, verbraucht dafür aber auch ein
    > vielfaches an Leistung.

    Ich versteh die Welt nicht. Man kauft kein Gerät mit einem Atom wenn man Leistung will. Dann kauft man einen Core iX oder einen Phenom II.

    Auf der anderen Seite, die Leistung eines Snapdragon oder Dual-Core ARM sollte lockerst genügen für Web-, EMail- und Office. Und das durchaus mit 2 Watt plus LCD.

    So gesehen sind die Atom der ineffiziente Schrott von morgen. Das Problem nur, da der Großteil immer noch als Notnagel Windows in der Hinterhand haben will, kann man vom ia32 Gekrampfe nicht die Finger lassen und damit gibt es auch keine ARM Netbooks. Wer einmal einen ARM mit Linux den ganzen Tag bedient hat und nie nach einer Stromsteckdose suchen musste und trotzdem alles erledigt hat, dem ist klar, das er keinen ATOM braucht um glücklich zu sein.

    Ich hab hier einen ATOM unter GNU/Linux Ubuntu 9.10. Das gibt's auch für ARM. Mir also Plunzen was für ein Prozessor da werkelt, Hauptsach der Pinguin läuft und läuft und läuft ohne Steckdose. Her mit den ARMs!!!

  12. Re: Cortex ARM mit OpenGL ES -> 2 Watt!

    Autor: MaxPower 18.12.09 - 22:10

    >CORTEX und AMD/Intel CPUs vergleichen ist PURE Dummheit?
    >CORTEX ist ein RISC Prozessor und die AMD/Intel CPUS sind CISC >Prozessoren.
    >Das ist so wie Äpfel und Birnen zu vergleichen...

    >Oh mann...

    AMD/Intel CPUS sind auch RISC CPUs, Willkommen in der Gegenwart.

  13. Re: Cortex ARM mit OpenGL ES -> 2 Watt!

    Autor: nazgul 19.12.09 - 00:55

    MaxPower schrieb:

    > AMD/Intel CPUS sind auch RISC CPUs, Willkommen in der Gegenwart.


    Meep. Ganz dünnes Eis. Die akzeptieren CISC-Befehle, also ist es CISC-Prozessoren.
    Wahr ist, dass die CISC-Befehle in viele (einfache) RISC-Befehle zerlegt werden, und zentrale Teile der CPU quasi RISC sind.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,22€
  3. 4,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
    Die Tastatur mit dem großen ß

    Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
    Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

    1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
    2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
    3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    1. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
      Load Balancer
      HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

      In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.

    2. Huawei: USA können uns "nicht totprügeln"
      Huawei
      USA können uns "nicht totprügeln"

      Huawei ist viel stärker von dem US-Boykott betroffen als erwartet, räumt der Gründer ein. Doch trotz hoher Umsatzeinbußen werde der Konzern in ein paar Jahren gestärkt aus den Angriffen hervorgehen.

    3. Freier Videocodec: Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor
      Freier Videocodec
      Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor

      Der Chiphersteller Realtek hat ein SoC für Set-Top-Boxen vorgestellt, das einen AV1-Decoder enthält. Es ist der erste Chip mit Hardware-Unterstützung für den freien Videocodec. Geräte damit sollten 2020 verfügbar sein.


    1. 15:35

    2. 14:23

    3. 12:30

    4. 12:04

    5. 11:34

    6. 11:22

    7. 11:10

    8. 11:01