Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 2.3: Googles…

Fehlende Mega-Funktion

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fehlende Mega-Funktion

    Autor: Sentry 07.12.10 - 06:43

    Zeilenumbruch bei SMS.

    Alles bekommen sie hin, aber das nicht, beim N1. :(

    jm2c

  2. Re: Fehlende Mega-Funktion

    Autor: Lala Satalin Deviluke 07.12.10 - 08:01

    Wer will bitte 2 Bytes in einer SMS sinnlos vergeuden??
    Les dir bitte mal die Definition von SMS durch und dann
    schau dir die Definition von eMail an. Merkste wat?
    Wenns dich so stört, schreib Emails. Punkt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.12.10 08:02 durch Lala Satalin Deviluke.

  3. Re: Fehlende Mega-Funktion

    Autor: Sentry 07.12.10 - 09:32

    Naja, ich werde doch wissen, wann ich und warum eine SMS versende und da brauche ich durchaus öfters den Zeilenumbruch.

    jm2c

  4. Re: Fehlende Mega-Funktion

    Autor: fof 07.12.10 - 10:52

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer will bitte 2 Bytes in einer SMS sinnlos vergeuden??
    > Les dir bitte mal die Definition von SMS durch und dann
    > schau dir die Definition von eMail an. Merkste wat?
    > Wenns dich so stört, schreib Emails. Punkt.


    FULL ACK !

    137694183752 mal bearbeitet, zuletzt am 01.01.3079 um 13:13 durch Gott

  5. Re: Fehlende Mega-Funktion

    Autor: N1-Nutzer 07.12.10 - 10:57

    Also mit WebSMS (verwandt mit SMS Droid) funktioniert das problemlos. Da ich sowieso am liebsten kostenlose SMS verschicke, ist diese App Gold wert (aber trotzdem mit Werbung kostenlos). Integration in das OS ist auch sauber gelöst.

  6. Re: Fehlende Mega-Funktion

    Autor: Derdada 07.12.10 - 10:58

    Bei MMS fehlen mir Zeilenumbrüche aber manchmal schon.
    Tipp: Statt der Standard-Tastatur eine Tastatur-App nutzen und schon hat man Umbrüche für SMS und MMS (ich nutze zum Beispiel AnySoftKeyboard)

  7. Re: Fehlende Mega-Funktion

    Autor: Fatal3ty 07.12.10 - 10:58

    Ich habe noch kein einzige SMS mit Zeilenumbruch verschickt.... Wozu?! Ist doch nur einen Kurznachricht und keinen Emails. (Ich verschicke durchschnitt 150 SMS pro Monat)

    Und Android mag ich net...

  8. Re: Fehlende Mega-Funktion

    Autor: atomforscher 07.12.10 - 11:13

    Fatal3ty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und Android mag ich net...

    Das ist wenigstens mal eine Aussage, die man nachvollziehen kann.
    Ich mag Android, aber die Aussagen "Android ist doof, weil..." kann man schon nicht mehr hören.
    iOS ist auch doof, weil..., Symbian auch. Es gibt halt nichts, das perfekt ist und auch noch jedem gefällt.

    Deswegen danke für diese Aussage! Gefällt mir.

  9. Re: Fehlende Mega-Funktion

    Autor: Gee 07.12.10 - 11:16

    Also mein Wildfire mit 2.1 kann Zeilenumbrüche in SMS. Nur der Sinn erschließt sich mir nicht wirklich.

  10. Re: Fehlende Mega-Funktion

    Autor: Uschi12 07.12.10 - 12:52

    Sentry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zeilenumbruch bei SMS.
    >
    > Alles bekommen sie hin, aber das nicht, beim N1. :(
    >
    > jm2c

    Hab es gerade mal getestet. Das liegt an der standardmässigen SMS/MMS App, nicht am Betriebssystem selbst. Der Button für den Zeilenumbruch ist bei Handcent SMS (meinem bevorzugten Messaging Programm) an der Stelle wo bei der normalen App der Smilybutton ist.

  11. Re: Fehlende Mega-Funktion

    Autor: AndroidIstCoolAber 07.12.10 - 12:53

    das iPhone kann Zeilenumbruch.
    Wenn es das nicht könnte würden wieder 100.000 Trolle rumflamen "Appel gängelt Nutzer, gängelphone, blablabla"
    Bei Android "braucht eh kein Mensch, schreib E-Mail".

    ICH benutze gerne Zeilenumbrüche und bin da nicht der einzige in meinem Freundeskreis. E-Mail ist für mich keine Option da die meisten mit denen ich schreibe keine Internet-flat haben und auch nicht permament vorm PC hängen.

    Diese Zwei-Seiten-Mentalität kotzt mich einfach nur noch an.

  12. Re: Fehlende Mega-Funktion

    Autor: altetaste 07.12.10 - 14:40

    Also mein Leo mit deine Bild kann zeilenumbrüche. Es ist definitiv kein Problem des Os sondern der sms app bzw der verwundeten Tastatur.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. über Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart
  3. Modis GmbH, Berlin
  4. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis!)
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49