Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 4.2: Cyanogenmod 10.1…

Leicht OT: Nicht auf jedem i9000 stabil! [Hilfegesuch]

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leicht OT: Nicht auf jedem i9000 stabil! [Hilfegesuch]

    Autor: action_papst 17.12.12 - 14:48

    Ich besitze seit knapp 1,5 Jahren ein Galaxy S und bin über CM7 leider nicht hinausgekommen. Mein Gerät quittiert Versuche, CM9/CM10 zu installieren mit Bootloops, Fehlermeldungen und zufälligen Reboots. Ich habe nach 5-10 verschiedenen Anleitungen von MIUI über CM10, SlimJB etc. alles Mögliche durchprobiert. Jede CustomRom ab 2.3.7 verursacht Probleme. Jegliche Versuche, das ganze per Chat/Email/... zu lösen, sind bisher gescheitert. Als Android-Nutzer der ersten Stunde (HTC Magic) bin ich Flashen von Beginn an gewöhnt und habe umfangreiche Erfahrungen sammeln können, die mir hier jedoch nicht weiterhelfen...
    Ich würde gerne CM10.1 nutzen. Hat jemand Vorschläge?

  2. Re: Leicht OT: Nicht auf jedem i9000 stabil! [Hilfegesuch]

    Autor: Bujin 17.12.12 - 14:53

    Hört sich so an als hast du keinen Gingerbread Bootloader. Der ist für Android 4.x notwendig. Die älteren unterstützen das soweit ich weiß nicht.

    Beim Bootloader flash kannst du dein Handy bricken! Du brauchst nen Bootloader File und musst das gefährliche Häckchen beim Odin Programm setzen den Bootloader zu flashen.

    edit2: ich bin kein Profi deshalb halt ich mal die Klappe^^ Ich hab mein SGS schon zich mal geflasht und hatte noch nie irgendwelche Probleme. Der Bootloader war das erste was ich geflasht hab soweit ich weiß. Ob das wirklich 100%ig nötig ist kann ich dir aber nicht versprechen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.12 15:00 durch Bujin.

  3. Re: Leicht OT: Nicht auf jedem i9000 stabil! [Hilfegesuch]

    Autor: action_papst 17.12.12 - 15:03

    Schon klar. Die Anleitungen, die ich kenne, besagen, dass man von CM7 auf CM10 flashen kann, indem man im CWM einen Wipe durchführt und dann CM10 installiert. Dabei wird ein neuer Bootloader installiert und nach einem Neustart geht die Installation dann weiter.
    Soweit die Theorie..

    Ich habe in der Regel direkt nach dem Flashen Bootloops. Das Recoverymenü ist nicht mehr erreichbar, nur noch der Downloadmodus. Das System hängt beim CM-Logo und rebootet alle paar Minuten.

  4. Re: Leicht OT: Nicht auf jedem i9000 stabil! [Hilfegesuch]

    Autor: Captain_Koelsch 17.12.12 - 15:10

    Also ich habe schon etliche i9000 geflasht und die aktuell beste Anleitung findest Du hier:
    http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/456654/Installationsanleitung-Android-2-3-6-JVU-Root-Bilder-und-Erklaerungen-Einfach-und-Kurz

    Wichtig ist, dass man nach dem 1. Flashen bis zum SIM-Kennwort hochfahren lässt, danach per CWM ein Wipe durchführt und noch mal flasht. Das "sollte" man so auch für das CM10.x ROM machen - so habe ich nach einigen anderen ROMs endlich ein zuverlässiges System erhalten.

  5. Re: Leicht OT: Nicht auf jedem i9000 stabil! [Hilfegesuch]

    Autor: action_papst 17.12.12 - 15:25

    Ich bin androitpit-Urgestein, war unter den ersten paar Hundert Usern dort und kenne die Anleitungen dort.

    > Wichtig ist, dass man nach dem 1. Flashen bis zum SIM-Kennwort hochfahren
    > lässt, danach per CWM ein Wipe durchführt und noch mal flasht. Das "sollte"
    > man so auch für das CM10.x ROM machen - so habe ich nach einigen anderen
    > ROMs endlich ein zuverlässiges System erhalten.

    Das habe ich alles schon durch. Die normale Vorgehensweise:
    1. StockROM flashen und booten
    2. Rooten per Kernel über Odin
    3. Einmal booten lassen
    4. CWM
    5. Wipe
    6. Installation einer ZIP per CWM (bsp. CM7 / CM10)
    7. Reboot, dann Bootloop / Alternativ: Reboot, Installation läuft durch, dann Bootloop beim Neustart.
    8. Bootloop. Zugriff nur noch auf den Downloadmodus möglich.

    Ich hab schon alle möglichen Notfallkernel geflasht, hab die ZIPs alle zigmal runtergeladen, damit da bloß nichts korrupt ist. Habe Odin neu geladen, anderen PC benutzt etc.
    CM7 läuft superstabil, CM10 leider kein Stück....

  6. Re: Leicht OT: Nicht auf jedem i9000 stabil! [Hilfegesuch]

    Autor: strauch 17.12.12 - 15:46

    action_papst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon klar. Die Anleitungen, die ich kenne, besagen, dass man von CM7 auf
    > CM10 flashen kann, indem man im CWM einen Wipe durchführt und dann CM10
    > installiert. Dabei wird ein neuer Bootloader installiert und nach einem
    > Neustart geht die Installation dann weiter.
    > Soweit die Theorie..

    Nein dabei wird kein Bootloader oder irgendeine andere Firmware ausgetauscht. Ich hatte das gleiche bei meinem 9001, also das Galaxy S Plus. Dort half es einfach den richtigen Bootloader zu flashen. Ich an deiner Stelle würde, mal die neueste Samsung Firmware vom August 2012 per Odin flashen:
    http://www.sammobile.com/firmware/?page=3&model=GT-I9000&pcode=DBT&os=1&type=1#firmware

    Dort könnte auch ein neuer Bootloader geflashed werden. Ansonsten würde ich schauen ob nicht einer einen Bootloader zum flashen zur Verfügung hat.

    Danach wirst du wieder CWM flashen müssen und dann mal CM 10.1 testen.

  7. Re: Leicht OT: Nicht auf jedem i9000 stabil! [Hilfegesuch]

    Autor: beniblanco 17.12.12 - 16:54

    Ich kann dir nur raten das Resurrection ROM von Darky als Base Rom via ODIN zu Flashen und danch mit dem CM Versionen weiter zu machen.
    http://www.darkyrom.com/index.php?threads/odin-darkyrom-10-2-resurrection-gt-i9000.4272/

    Habe bis jetzt 5 I9000 bei Freunden und Familie geflasht. Bei zweien ging auch plötzlich nichts mehr (Bootloop usw.) und es konnte nur das Resurrection ROM helfen.

    Gruß

  8. Re: Leicht OT: Nicht auf jedem i9000 stabil! [Hilfegesuch]

    Autor: action_papst 18.12.12 - 17:50

    beniblanco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann dir nur raten das Resurrection ROM von Darky als Base Rom via ODIN
    > zu Flashen und danch mit dem CM Versionen weiter zu machen.


    Habe ich auch schon durch...
    Ich werd wohl mal ein topic bei XDA erstellen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  4. Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)
  2. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)
  3. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  2. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  3. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. Classic Factory: Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz
    Classic Factory
    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

    In der Schweiz entworfen, in Deutschland gebaut: Elextra ist ein Supersportwagen mit Elektroantrieb, der allerdings einige ungewöhnliche Eigenschaften hat.

  2. Docsis 3.1: AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter
    Docsis 3.1
    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

    In diesem Jahr kommen die ersten Giga-Kabelnetzzugänge. Eine Fritzbox von AVM soll bald Docsis 3.1 unterstützen. Bisher gibt es in Deutschland noch keine Endgeräte.

  3. Upspin: Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System
    Upspin
    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

    Dateien einfach über das Netzwerk teilen ohne lästige Up- und Downloads oder eine komplizierte Rechteverwaltung: Das soll das Open-Source-Projekt Upspin mit einem globalen Namensraum lösen. Die beteiligten Google-Entwickler arbeiteten an Go oder Plan 9, wie etwa Rob Pike.


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04