Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 7.0 im Test: Zwei…

Lange warten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lange warten...

    Autor: TrollNo1 26.09.16 - 15:09

    ...oder eben ein neues Gerät kaufen.


    > Insgesamt ist Android 7.0 zu empfehlen. Allerdings werden die meisten Kunden noch
    > eine Weile darauf warten müssen - bis die Mehrheit der Geräte mit einer neuen
    > Version von Googles Mobilbetriebssystem ausgestattet ist, vergeht erfahrungsgemäß
    > ziemlich viel Zeit.

    Die meisten Geräte bekommen gar kein großes Update. Da können die Kunden sehr sehr lange warten.

  2. Re: Lange warten...

    Autor: Iomegan 26.09.16 - 16:20

    Geplante Obsoleszenz!!

    Ach nee, das gibt es ja nur bei Apple. Angeblich.

  3. Re: Lange warten...

    Autor: Niaxa 26.09.16 - 20:25

    Ich hab ein s7 edge und werde es bekommen, brauchen werde ich es aber eher nicht. Ist wie mit Firefox. Alle Furz lang ne neue Versionsnummer. Bei Apple das Gleiche.

  4. Re: Lange warten...

    Autor: Wanupafu 26.09.16 - 22:25

    Naja naja, ich hab ein Jahr altes S6, das war damals schon ein halbes Jahr auf dem Markt, hab gerade Android 6 und Android 7 wirds wohl auch noch geben. Man muss halt lange warten aber es kommt.
    Danach ist es fit und aktuell für ein weiteres Jahr, übliche Lebenszeit meiner Handys sind zwei Jahre + x, das wäre damit locker erfüllt.
    Und dann gehts gewiss mit Custom Roms weiter, aber da hab ich dann wieder Lust auf was aktuelleres.

    Also harte geplante Obsoleszenz find ich sieht anders aus, das gibts eher bei den low cost Geräten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin, Braunschweig
  2. eXXcellent solutions GmbH, Ulm, München, Stuttgart, Darmstadt, Berlin
  3. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  2. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten
  3. Deutschland Elektroauto-Kauf wird von Mehrheit abgelehnt

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

  1. Per Hubschrauber: US-Marine testet analoge Nachrichtenübermittlung
    Per Hubschrauber
    US-Marine testet analoge Nachrichtenübermittlung

    Wie übermittelt man eine Nachricht und stellt sicher, dass der Feind sie nicht mithört? Man lässt sie von einem fliegenden Boten ausliefern. Was vor 80 Jahren funktioniert hat, geht auch heute noch.

  2. LPDDR4X: Micron hat 16-GByte-Smartphone-Speicher
    LPDDR4X
    Micron hat 16-GByte-Smartphone-Speicher

    Mit neuester 10-nm-Technik für hohe Effizienz und Kapazität: Micron liefert 16-GBit-Chips für Smartphones aus. Damit sind Geräte mit 16 GByte LPDDR4X-Arbeitsspeicher möglich, zudem gibt es bei 8 GByte die Option, noch bis zu 256 GByte Flash-Speicher obendrauf zu packen.

  3. Crokage: Quelltexthilfe nutzt Millionen Antworten von Stack Overflow
    Crokage
    Quelltexthilfe nutzt Millionen Antworten von Stack Overflow

    "Wie deklariere ich eine Methode in Java?" Selbst Antworten auf einfache Fragen kann manche Quelltexthilfen überfordern. Das Machine-Learning-Programm Crokage soll das ändern und bezieht Stack Overflow mit ein. Die Software kann bereits ausprobiert werden.


  1. 15:43

  2. 13:30

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 12:02

  6. 11:55

  7. 11:45

  8. 11:33