1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Cyanogenmod 10 kommt…

CM9 verbuggt, direkt neue Version?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: epirah 18.08.12 - 19:03

    Ich finde es zwar super, dass direkt an der neusten Version gearbeitet wird, jedoch ist momentan CM9 einfach zu verbuggt um es zu verwenden.
    Schade eigentlich CM7 lief bei mir immer ohne irgendwelche Fehler.

  2. Re: CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: Bujin 18.08.12 - 19:15

    CM9 hatte bei mir deutlich weniger Fehler als Stock Android. Es ist besser als das original, was will man mehr? Komplett fehlerfrei geht wohl nicht.

  3. Re: CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: keiner 18.08.12 - 20:10

    epirah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es zwar super, dass direkt an der neusten Version gearbeitet
    > wird, jedoch ist momentan CM9 einfach zu verbuggt um es zu verwenden.
    > Schade eigentlich CM7 lief bei mir immer ohne irgendwelche Fehler.

    Auf welchem Gerät? Gibt es für dieses eine offizielle Android 4 Version? Falls nein liegt es in der Regel daran. Liegt teilweise auch an den Treibern > siehe CM9 auf dem SGS1

  4. Re: CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: indianajones 18.08.12 - 20:11

    "zu verbuggt" wie wäre es mal mit nen paar Details Kollege?.. ich habe es aufm galaxy S, htc Sensation und htc one X und es gibt keine Bugs.. Selbst die Alpha Versionen von CM10 laufen auf den 3 Geräten fast fehlerfrei. Vielleicht solltest du dich nochmal genau umgucken und schlau machen.. denn anscheind has du was falsch gemacht.

  5. Re: CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: neocron 18.08.12 - 20:22

    Auf welchrm Geraet!???

  6. Re: CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: neocron 18.08.12 - 20:29

    Ich hatte es auf einem sgt 8.9 sgs2 und sgs1. Nix mit fehlerfrei. Mein sgt stirbt wenn es auf 100% laedt. Cams gehen immer noch nicht alle. Mein sgs2 verreckte auf jeder 3. Internetseite. Die anzeige in maps ist staendig haengen geblieben und auch sonst was es alles andere als stabil. Kamera app war ein gluecksspiel, wlan musste gelegentlich neu gestartet werden. Bluetooth dhcp funktionierte auf keinem der geraete korrekt und und und.
    Cyanogenmod lebt von wunschvorstellungen und durchaus guten ideen. Die Umsetzungen waren bisher aber eine nur minderbessere als die Stock roms es waren!

  7. Re: CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: Cidfreak 18.08.12 - 20:48

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte es auf einem sgt 8.9 sgs2 und sgs1. Nix mit fehlerfrei. Mein sgt
    > stirbt wenn es auf 100% laedt. Cams gehen immer noch nicht alle. Mein sgs2
    > verreckte auf jeder 3. Internetseite. Die anzeige in maps ist staendig
    > haengen geblieben und auch sonst was es alles andere als stabil. Kamera app
    > war ein gluecksspiel, wlan musste gelegentlich neu gestartet werden.
    > Bluetooth dhcp funktionierte auf keinem der geraete korrekt und und und.
    > Cyanogenmod lebt von wunschvorstellungen und durchaus guten ideen. Die
    > Umsetzungen waren bisher aber eine nur minderbessere als die Stock roms es
    > waren!


    Kann ich bei mir (SGSII) nicht unterschreiben.
    Da lief, abgesehen von der Kamera, die Qualitativ nicht ganz an Stock rankam, 1A
    Ich hab aber jedes Mal bei einer neuen Nightly, RC oder Stable Cache + Dalvik Cache & Fix permissions gemacht.
    Bei Samsung ist das immer so ein Ding mit den Treibern -> CM10 hwcomposer
    bei einigen läufts gut, bei anderen nicht so.
    Ich bin hauptsächlich gewechselt, weil mir die Stock Roms zu "fett" waren.

    Gruß
    Cidfreak

  8. Re: CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: neocron 19.08.12 - 00:42

    Cidfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann ich bei mir (SGSII) nicht unterschreiben.
    > Da lief, abgesehen von der Kamera, die Qualitativ nicht ganz an Stock
    > rankam, 1A
    > Ich hab aber jedes Mal bei einer neuen Nightly, RC oder Stable Cache +
    > Dalvik Cache & Fix permissions gemacht.
    Ich erst, wenn Probleme auftraten, also des Oefteren :D

    > Bei Samsung ist das immer so ein Ding mit den Treibern -> CM10 hwcomposer
    > bei einigen läufts gut, bei anderen nicht so.
    habe ich auch gemerkt ... ich habe mein SGS2 aber vor 2 Wochen abgegeben und gegen ein Nexus eingetauscht. Wenigstens bei diesem Geraet brauche ich einigermassen stabile und somit nutzbare Software.

    > Ich bin hauptsächlich gewechselt, weil mir die Stock Roms zu "fett" waren.
    Auch das war ein Grund fuer mich!
    Zu Fett und zu ruckelig. Den Verlust der Cams traurte ich nun nicht nach. Aber andere sachen (gerade Maps) waren aeusserst nervig. Hatte ich ein neues Stable, oder eine nochmalige Install mit Wipe kam es zu anderen Problemen ...

    > Gruß
    > Cidfreak

  9. Re: CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.08.12 - 10:13

    So schlechte Erfahrungen habe ich NOCH NIE über ein CM stable release gelesen... und wenn man sich so umschaut, dann gibt es hin und wieder Probleme wie in chronisch nicht funktionierendes Radio, aber all das ist vorher bekannt und weitaus weniger gravierend als hier beschrieben .... eigendlich war ich zuversichtlich weil ichs in kürze mal testen wollte ... -.-

  10. Re: CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: codeworkx 19.08.12 - 10:56

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte es auf einem sgt 8.9 sgs2 und sgs1. Nix mit fehlerfrei. Mein sgt
    > stirbt wenn es auf 100% laedt. Cams gehen immer noch nicht alle. Mein sgs2
    > verreckte auf jeder 3. Internetseite. Die anzeige in maps ist staendig
    > haengen geblieben und auch sonst was es alles andere als stabil. Kamera app
    > war ein gluecksspiel, wlan musste gelegentlich neu gestartet werden.
    > Bluetooth dhcp funktionierte auf keinem der geraete korrekt und und und.
    > Cyanogenmod lebt von wunschvorstellungen und durchaus guten ideen. Die
    > Umsetzungen waren bisher aber eine nur minderbessere als die Stock roms es
    > waren!

    Mangelnder Support vom Hersteller.
    Auf ordentlichen Geräten läuft CM auch ordentlich (siehe omap4 geräte z.b.).

  11. Re: CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: Nebucatnetzer 19.08.12 - 11:10

    providus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So schlechte Erfahrungen habe ich NOCH NIE über ein CM stable release
    > gelesen... und wenn man sich so umschaut, dann gibt es hin und wieder
    > Probleme wie in chronisch nicht funktionierendes Radio, aber all das ist
    > vorher bekannt und weitaus weniger gravierend als hier beschrieben ....
    > eigendlich war ich zuversichtlich weil ichs in kürze mal testen wollte ...
    > -.-


    Hällt dich ja nichts davon ab. Kannst ja immer noch den Backup zurückspielen wenns nicht geht.

  12. Re: CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: neocron 19.08.12 - 14:59

    codeworkx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hatte es auf einem sgt 8.9 sgs2 und sgs1. Nix mit fehlerfrei. Mein
    > sgt
    > > stirbt wenn es auf 100% laedt. Cams gehen immer noch nicht alle. Mein
    > sgs2
    > > verreckte auf jeder 3. Internetseite. Die anzeige in maps ist staendig
    > > haengen geblieben und auch sonst was es alles andere als stabil. Kamera
    > app
    > > war ein gluecksspiel, wlan musste gelegentlich neu gestartet werden.
    > > Bluetooth dhcp funktionierte auf keinem der geraete korrekt und und und.
    > > Cyanogenmod lebt von wunschvorstellungen und durchaus guten ideen. Die
    > > Umsetzungen waren bisher aber eine nur minderbessere als die Stock roms
    > es
    > > waren!
    >
    > Mangelnder Support vom Hersteller.
    Aendert ja nix daran, dass CM auch nicht das Allheilmittel ist :)
    warum die Buggs existieren ist mir als Anwender ja keks :)

    > Auf ordentlichen Geräten läuft CM auch ordentlich (siehe omap4 geräte
    > z.b.).
    Naja, was "ordentliche" Geraete sind, entscheidet jeder selbst ...

    "Kompatibel" waere hier wohl das passendere Wort :)

  13. Re: CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: Nebucatnetzer 19.08.12 - 15:02

    neocron schrieb:

    > Naja, was "ordentliche" Geraete sind, entscheidet jeder selbst ...
    >
    > "Kompatibel" waere hier wohl das passendere Wort :)

    Na dann musst du dich aber auch nicht beschweren das ein Custom ROM nicht säuber läuft wenn du ein Gerät kaufst welches lauter closed source Treiber hat. Die Entwickler sind ja auch keine Götter.

  14. Re: CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: neocron 19.08.12 - 15:11

    Nebucatnetzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    >
    > > Naja, was "ordentliche" Geraete sind, entscheidet jeder selbst ...
    > >
    > > "Kompatibel" waere hier wohl das passendere Wort :)
    >
    > Na dann musst du dich aber auch nicht beschweren das ein Custom ROM nicht
    > säuber läuft wenn du ein Gerät kaufst welches lauter closed source Treiber
    > hat. Die Entwickler sind ja auch keine Götter.
    Ich habe auf eine Behauptung geantwortet ... ich beschwere mich nicht ueber die Probleme, ich benenne sie, und gebe ein Gegenbeispiel zu den Stimmen, die meinen CM waere fast Bugfrei!
    Ich waere der letzte, der sich bei den CM Entwicklern beschwert oder Features fordert ... habe ja nichts dafuer bezahlt!
    Ich habe meine Geraete auch nicht mit Sicht auf CM gekauft ... sondern Custom Roms getestet um zu sehen ob es fuer mich einen Mehrwert zu Stock Roms bietet!
    Einige waren leicht besser (oder verschoben die Probleme so, dass sie mich weniger stoerten). Natuerlich ist es aergerlich, wenn man sieht wohin die Community kommen koennte, mit etwas Unterstuetzung der Hersteller! Jedoch gibt doch Samsung Kernel Sourcen frei!? oder sind da auch Closed Source Binaries dabei??? Ich hatte die Erfahrung, dass zumindest Hardwareprobleme oder inkompatibilitaeten dramatisch sanken, sobald Samsung entsprechende OpenSource Kernels veroeffentlichte ... das dauert halt nur meist ewig ...

  15. Re: CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: codeworkx 19.08.12 - 18:17

    Der Kernel ist nunmal nicht alles.
    Stichwort: Hardware Abstraction Layer.

    Da gibts gar nichts von Samsung.
    Weder Sources, noch Docs oder einen kleinen Tipp. Null.

    Samsung hat dann auch noch die außergewöhnliche Gabe selbst zwischen Varianten die komplette Software, obwohl selbe Platform, komplett umzuschmeißen, sodass man gar nichts mehr mit anfangen kann. Deren Entwickler Teams kommunizieren nicht untereinander. Jeder hackt einfach drauf los.

    Texas Instruments spielt da einige Klassen höher und zeigt sich wesentlich freundlicher der Community gegenüber.
    Aber jedem das seine, mir kommt kein Samsung Phone mehr ins Haus.
    Nach dem S3 ist Ende für mich beim Thema CM für Hacksung Phones.

  16. Re: CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: Cidfreak 20.08.12 - 01:21

    codeworkx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Kernel ist nunmal nicht alles.
    > Stichwort: Hardware Abstraction Layer.
    >
    > Da gibts gar nichts von Samsung.
    > Weder Sources, noch Docs oder einen kleinen Tipp. Null.
    >
    > Samsung hat dann auch noch die außergewöhnliche Gabe selbst zwischen
    > Varianten die komplette Software, obwohl selbe Platform, komplett
    > umzuschmeißen, sodass man gar nichts mehr mit anfangen kann. Deren
    > Entwickler Teams kommunizieren nicht untereinander. Jeder hackt einfach
    > drauf los.
    >
    > Texas Instruments spielt da einige Klassen höher und zeigt sich wesentlich
    > freundlicher der Community gegenüber.
    Auf alle Fälle. Dafür sind die Exynos-Prozessoren meines Wissens nach schneller.
    > Aber jedem das seine, mir kommt kein Samsung Phone mehr ins Haus.
    > Nach dem S3 ist Ende für mich beim Thema CM für Hacksung Phones.

    Das ist natürlich schade, aber ich & wahrscheinlich auch der Rest der CyanogenMod-Fangemeinde werden dir für deine Mühen ein echt großartiges Custom Rom auf die Beine zu stellen danken.

    Gruß
    Cidfreak

  17. Re: CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: Smoffte 20.08.12 - 09:42

    Ich habe CM9 jetzt seit ca. 1/4 Jahr auf meinem SGS laufen.
    Es läuft stabiler und vor allem schneller als das Stock 2.3.4, welches ich zurvor am Laufen hatte.
    Lediglich das Starten dauert länger, ansonsten habe ich keine Bugs, zumindest keine die mich nerven oder mir aufgefallen wären...

  18. Re: CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: Quantumsuicide 20.08.12 - 10:37

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte es auf einem sgt 8.9 sgs2 und sgs1. Nix mit fehlerfrei. Mein sgt
    > stirbt wenn es auf 100% laedt. Cams gehen immer noch nicht alle. Mein sgs2
    > verreckte auf jeder 3. Internetseite. Die anzeige in maps ist staendig
    > haengen geblieben und auch sonst was es alles andere als stabil. Kamera app
    > war ein gluecksspiel, wlan musste gelegentlich neu gestartet werden.
    > Bluetooth dhcp funktionierte auf keinem der geraete korrekt und und und.
    > Cyanogenmod lebt von wunschvorstellungen und durchaus guten ideen. Die
    > Umsetzungen waren bisher aber eine nur minderbessere als die Stock roms es
    > waren!

    Wow auf einmal haben die Apple-Trolle viele Android Geräte wenns ums rumtrollen geht - Einbildung ist eben auch Bildung.
    Hab CM10a aufm S2 seit ca 3+ Wochen drauf. Hatte 2. Sleep of Death nachm laden (komischerweise beide male nachm laden über KFZ-Stecker, normal nicht) ansonsten alles perfekt.
    Browsermark 136k pts - keinen Ruckler im System bis jetzt gesehen.
    Geh weiter dein iPhone polieren und nerv nur wenns wirklich um Apple geht.

    Gruß
    Quantum



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.12 10:39 durch Quantumsuicide.

  19. Re: CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: neocron 20.08.12 - 11:33

    Ignoranz ist auch eine Moeglichkeit, das ist natuerlich wahr!

    nur fuer DICH!

  20. Re: CM9 verbuggt, direkt neue Version?

    Autor: Quantumsuicide 20.08.12 - 12:07

    Oha.
    Versteh nicht wieso der größte Apple-Fanboy hier im Forum soviele Android-Geräte besitzt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, München
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Vivobook A705QA (17,3 Zoll) für 449€, Lenovo Chromebook C340 (11,6 Zoll) für 279€)
  2. 239,00€ statt 349,00€ (bei beyerdynamic.de)
  3. (u. a. Samsung GQ55Q90RGTXZG QLED für 1.509€, Samsung UE82RU8009 (82 Zoll, 207 cm) für 1...
  4. (Blu-ray 99,99€, 4K UHD 199,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor
  2. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  3. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10

  1. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.

  2. Carsharing: Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen
    Carsharing
    Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen

    Bei Carsharing-Anbietern wie Share Now ist es wichtig, dass die Autos vernetzt sind und jederzeit geortet werden können. Doch das kann in Funklöchern zu unerwarteten Problemen führen.

  3. Virtual Reality: HTC stellt neue Vive-Cosmos-Headsetmodule vor
    Virtual Reality
    HTC stellt neue Vive-Cosmos-Headsetmodule vor

    Das könnte interessant sein für Half-Life Alyx: HTC hat neue Module für sein Virtual-Reality-Headset Vive Cosmos vorgestellt. Neben einem High-End-Modell soll es auch eine "durchsichtige" Version für Augmented-Reality-Anwendungen geben.


  1. 18:13

  2. 17:29

  3. 16:49

  4. 15:25

  5. 15:07

  6. 14:28

  7. 14:13

  8. 12:52