Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Distribution…

Toll

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Toll

    Autor: bstea 14.07.13 - 13:46

    Um die eine Lücke zu schließen, heble ich gleich das komplette Sicherheitskonzept von Android via Jailbreak aus.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  2. Re: Toll

    Autor: xviper 14.07.13 - 14:21

    Hä? Kannst du das mal bitte erklären?
    Mein Galaxy Nexus mit CM10.1 hat exakt das gleiche Sicherheitskonzept.
    Dank geschlossener Masterkey-Lücke ist das sogar sicherer als mit Google-Nexus-Image.

    Bootloader: gesperrt, wird nur selektiv für Updates entsperrt (bei manchen Nexus-Geräten geht das).
    Debugging: deaktiviert, nur aktiv, wenn ich es brauche.
    Side-Loading: deaktiviert, nur zur Installation von eigenen oder geprüften Apps aktiviert.
    Root: aktiviert für Apps, allerdings immer mit Nachfrage und Logging.

    An den grundlegenden Konzepten von Android wie ein User pro App, strenge Rechtekontrolle, etc. ändert CM nichts.

    Wo ist hier also was ausgehebelt?
    Oder wolltest du nur rumtrollen?

  3. Re: Toll

    Autor: zenker_bln 14.07.13 - 15:13

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...Android ... Jailbreak

    Häää? Jailbreak bei einem offenem Betriebssystem?

  4. Re: Toll

    Autor: blackout23 14.07.13 - 16:18

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um die eine Lücke zu schließen, heble ich gleich das komplette
    > Sicherheitskonzept von Android via Jailbreak aus.

    Epic Fail Kommentar.

  5. Re: Toll

    Autor: Sharra 14.07.13 - 17:10

    Hm naja wenn du meinst. Mein Smartphone ist per Code vom Hersteller entsperrt. Nichts mit Sicherheitslücken und Jailbreak etc.

  6. Re: Toll

    Autor: Nephtys 14.07.13 - 17:32

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm naja wenn du meinst. Mein Smartphone ist per Code vom Hersteller
    > entsperrt. Nichts mit Sicherheitslücken und Jailbreak etc.

    Was auch eine gewaltige Sicherheitslücke ist.

    Das sicherste Smartphone ist immer noch einfach garkein Telefon zu benutzen.

  7. Re: Toll

    Autor: supermulti 14.07.13 - 20:21

    Klar nix ist sicherer als ein Smartphone.
    Mit nix lässt sich aber weder telefonieren noch browsen.

    Und wer darauf nicht verzichten will ist mit Cyanogenmod ohne Google-Apps schon verdammt sicher unterwegs.

  8. Re: Toll

    Autor: SeveQ 14.07.13 - 22:59

    Die sicherste Methode, sich vor Einbrechern zu schützen, ist auf der Straße zu leben.

  9. Re: Toll

    Autor: Tamashii 14.07.13 - 23:36

    SeveQ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die sicherste Methode, sich vor Einbrechern zu schützen, ist auf der Straße
    > zu leben.

    Ich verstehe die Ironie, die Du damit ausdrücken wolltest, aber es zeigt, dass Du noch nie auf der Straße gelebt hast. Da beklaut man sich (zumindest in Europa) leider auch...

  10. Re: Toll

    Autor: jucs 14.07.13 - 23:42

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um die eine Lücke zu schließen, heble ich gleich das komplette
    > Sicherheitskonzept von Android via Jailbreak aus.

    Interessant. Wenn man selbst lange genug im "Gefängnis" sitzt, hat man dann das Gefühl, alle anderen wären auch da? Und wenn man dann davon erfährt, irgendjemand geht mal eben zum Supermarkt, denkt man dann darüber nach, wieso der sich so einen Stress macht, wegen so einer Kleinigkeit auszubrechen? hmmm...

  11. Re: Toll

    Autor: SeveQ 15.07.13 - 00:07

    Tamashii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe die Ironie, die Du damit ausdrücken wolltest, aber es zeigt,
    > dass Du noch nie auf der Straße gelebt hast. Da beklaut man sich (zumindest
    > in Europa) leider auch...

    Danke. Eine Erfahrung, auf die ich gut verzichten kann.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Teradata GmbH, Düsseldorf
  4. Fidor Solutions AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 61,99€
  3. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

  1. Umwelt: China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    Umwelt
    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

    Ein Kamin gegen Xi'ans Schornsteine: In der alten Kaiserstadt Xi'an haben Forscher einen 100 Meter hohen Kamin errichtet, der saubere Luft emittiert. Gerade im Winter ist das auch nötig.

  2. Marktforschung: Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
    Marktforschung
    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

    Positionsdaten, Kontakte oder Kalendereinträge: 55 Prozent aller Android-Apps auf Google Play greifen auf personenbezogene Daten zu und kollidieren daher mit den kommenden EU-Datenschutzrichtlinien. Bereits im Februar will Google das unnötige Datensammeln von Software einschränken.

  3. Sonic Forces: Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt
    Sonic Forces
    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

    Fast drei Monate hat die jüngste Version von Denuvo bei Sonic Forces gehalten. Jetzt soll eine geknackte Version des Actionspiels im Netz aufgetaucht sein. Unklar ist, ob nun auch die Kopierschutzsysteme von Assassin's Creed Origins und Star Wars Battlefront 2 ausgehebelt werden können.


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21