1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Fragmentierung: 24…

Das Problem liegt bei GOOGLE...

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Problem liegt bei GOOGLE...

    Autor: flasherle 06.08.15 - 09:03

    würden sie sagen, das überall Stockandroid läuft und alle komischen oberflächen und apps und trallala der hersteller ganz normal über den appstore kommen, dann wäre das doch gar kein problem...

  2. Re: Das Problem liegt bei GOOGLE...

    Autor: Peter Später 06.08.15 - 09:08

    Nur sind die Custom Oberflächen der Hersteller teilweise schon marketingrelevant (TouchWiz) und Alleinstellungsmerkmale der Smartphones.

  3. Re: Das Problem liegt bei GOOGLE...

    Autor: Dwalinn 06.08.15 - 09:36

    Dennoch kann man das doch auch über eine vorinstallierte App realisieren (oder täusche ich mich da)

  4. Re: Das Problem liegt bei GOOGLE...

    Autor: Pwnie2012 06.08.15 - 09:47

    Nur wenn Android eine theme engine wie cm hätte. Touchwiz und co verändern ja auch das Aussehen (negativ).

  5. Re: Das Problem liegt bei GOOGLE...

    Autor: luzipha 06.08.15 - 11:51

    Einfaches Stockandroid und dann eine herstellerspezifische Shell drüber installieren. Im Alltag sollte das zur derzeitigen Lösung keinen Unterschied machen. Nur die Updates kämen deutlich zügiger.
    Außerdem könnte die Oberfläche und Android größtenteils unabhängig voneinander gepflegt werden. Patches können somit direkt und ohne nennenswerte Verzögerungen eingespielt werden.

  6. Re: Das Problem liegt bei GOOGLE...

    Autor: Popkornium18 06.08.15 - 12:00

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dennoch kann man das doch auch über eine vorinstallierte App realisieren
    > (oder täusche ich mich da)


    Die Anpassungen der Hersteller greifen so tief ins System ein, das müssten schon Root Apps bzw. Exposed Framework Module sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BAM Corporate Services GmbH, Frankfurt am Main
  2. Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL), Berlin
  3. G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG, Hohenlockstedt (Großraum Hamburg)
  4. Schäfer Technik GmbH, Neu-Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 46,99€
  3. (-44%) 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
    KI-Startup
    Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

    Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
    2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
    3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu