1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Geräte: Samsung…

Habe kein Geld von Samsung erhalten. Schweine!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Habe kein Geld von Samsung erhalten. Schweine!

    Autor: omascharif 04.01.14 - 17:26

    Ich habe am 27.12.13 das Note3 bestellt, gestern erhalten und gleich bei Samsung registriert. Antwort: Das Handy gehört nicht dazu. Keine 100 Euro zurück!

    Rechtsweg ist ausgeschlossen, also kann ich nicht dagegen klagen.

    Habe ne E-Mail an die geschrieben und nur ne automatische Antwort bekommen, da sie angeblich zu viele E-Mails bekommen.

    Also WARNUNG, kein Handy von Samsung kaufen bei dieser Aktion!

  2. Re: Habe kein Geld von Samsung erhalten. Schweine!

    Autor: omascharif 05.01.14 - 18:23

    Ich glaube so scheiße ist sicher nicht nur Samsung, sondern auch andere Hersteller betrügen auf diese Art. Nachher ist man immer schlauer! Ich habe jetzt herausgefunden, dass ich nicht die richtige EAN habe, aber woher soll man das wissen, wenn man online bestellt. Das ist diese Strichcodenummer. Den Schaden haben jetzt die Verkäufer, denen die Geräte zurück geschickt werden. Trotzdem habe ich ein richtiges Note 3 gekauft.

    Ich wills behalten, weil ich wirklich 3GB RAM brauche und es kaum ein Handy gibt, das so viel RAM hat. Ich hatte schon ein Auge auf das Note 3 vorher geworfen.

    Außerdem ist das Handy schneller, als mein 7 Jahre alter PC-Tower habe ich getestet.

  3. Re: Habe kein Geld von Samsung erhalten. Schweine!

    Autor: omascharif 05.01.14 - 19:29

    Ich kenne jemanden, der hat sich wegen der Aktion von Samsung ein S4 Mini gekauft - auch kein Geld zurück. Und auch er wird das Handy behalten, so wie es aussieht.

    Wobei diese ganzen Mini Handys nicht mit den großen Mithalten können. Das ist nur der Name!

  4. Re: Habe kein Geld von Samsung erhalten. Schweine!

    Autor: LH 09.01.14 - 12:03

    omascharif schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne jemanden, der hat sich wegen der Aktion von Samsung ein S4 Mini
    > gekauft - auch kein Geld zurück. Und auch er wird das Handy behalten, so
    > wie es aussieht.

    Womit Samsung dann doch einen gewissen Erfolg damit hat ;)

  5. Re: Habe kein Geld von Samsung erhalten. Schweine!

    Autor: LH 09.01.14 - 12:07

    omascharif schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe am 27.12.13 das Note3 bestellt, gestern erhalten und gleich bei
    > Samsung registriert. Antwort: Das Handy gehört nicht dazu. Keine 100 Euro
    > zurück!

    Das passiert, ist aber nicht Samsungs schuld.

    > Rechtsweg ist ausgeschlossen, also kann ich nicht dagegen klagen.

    Doch, du kannst das Gerät, wenn online bestellt, einfach zurück schicken.
    Ansonsten waren die Bedingungen der Aktion vorher klar, wenn du diese nicht einhält, hast du einen Fehler gemacht. In diesem Fall war es die Wahl des Händlers, auf den du dich verlassen hast.

    > Habe ne E-Mail an die geschrieben und nur ne automatische Antwort bekommen,
    > da sie angeblich zu viele E-Mails bekommen.

    Was wohl auch stimmt.

    > Also WARNUNG, kein Handy von Samsung kaufen bei dieser Aktion!

    Unsinn. Die Aktion ist völlig legitim und verläuft soweit auch korrekt.
    Habe mein Note 3 dort registriert, wurde ohne Probleme angenommen. Habe aber auch (wohl wissend, das ich kein EU Modell für diese Aktion gebrauchen konnte) direkt bei Amazon bestellt. Da gehen nur echte DE Modelle raus (bei Amazon, nicht bei den billigeren Händlern).
    Samsung schließt EU Modelle aus, das steht aber auch in den Bedingungen. Wer Unsicher ist, ob ein Modell dazu gehört, kauft entweder im Laden (und schaut dort nach), oder bestellt bei vertrauenswürdigen Händlern. Wobei man online gekauftes einfach zurück schicken kann, wenn es nicht passt.
    Klar, Ärger und Aufwand, aber nicht Samsungs schuld.

    Das ist eine Aktion für den Deutschen Markt, und für die für diesen bestimmte Modelle.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZfP Südwürttemberg, Bad Schussenried
  2. INIT Group, Karlsruhe, Braunschweig
  3. GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin
  4. über duerenhoff GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 2,49€
  3. 29,99€
  4. 19,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19